XDA-Community bringt eigenes Smartphone mit LineageOS oder Ubuntu

Smartphone, Entwickler, Crowdfunding, Community, indiegogo, Xda, F(x)tec Pro1-X Bildquelle: XDA Developers
Das Portal XDA-Developers ist für seine Entwickler-Community bekannt, doch konzentriert man sich in den Foren seit Jahren auf Software. Dies ändert sich jetzt, denn jetzt bringt XDA das erste "eigene Smartphone" auf den Markt und lässt dem Käufer die Wahl des Betriebssystems. Gemeinsam mit dem kleinen Smartphone-Spezialisten F(x)tec bringt die Community XDA jetzt das F(x)tec Pro1-X auf den Markt. Es handelt sich um eine Art Neuauflage des Pro1, bei der man in Zusammenarbeit mit den äußerst kreativen und versierten Entwicklern aus der XDA-Community die Möglichkeit schafft, dass sich der Käufer sein bevorzugtes Betriebssystem aussuchen kann. F(x)tec Pro1-XMit Ubuntu Touch kann das XDA-Smartphone sogar zum Desktop-PC werden Das F(x)tec Pro1-X kann man entweder mit LineageOS ordern, also der aus dem ehemaligen, unkommerziellen CyanogenOS hervorgegangenen Custom-ROM-Variante von Android. Es ist das erste Smartphone, das ab Werk mit LineageOS angeboten wird. Hinzu kommt die Option, es mit einem reinen Android oder aber dem freien Ubuntu Touch OS vorinstalliert zu erwerben. Außerdem ist der Bootloader ebenso offen wie der Rest der Software, so dass man damit ganz nach Belieben experimentieren kann.

LineageOS, Android, SailfishOS oder Ubuntu - der Käufer hat die Wahl

Den Machern hinter dem Projekt geht es nach eigenen Angaben vor allem darum, den Nutzern in Sachen Software freie Wahl zu geben. So liefert Lineage OS die Option, die Privatsphäre besser zu schützen und bei der Ubuntu-Variante wurde der HDMI-Out-Support aktiviert, so dass das Telefon auf Wunsch wie eine Art Desktop-PC an einem großen Monitor laufen kann, wobei der Bildschirm des Smartphones als Trackpad dient.

F(x)tec Pro1-XF(x)tec Pro1-XF(x)tec Pro1-XF(x)tec Pro1-X
F(x)tec Pro1-XF(x)tec Pro1-XF(x)tec Pro1-XF(x)tec Pro1-X

Technisch ändert sich beim neuen F(x)tec Pro1-X im Vergleich zum Originalgerät wenig. Das Smartphone bietet wie zuvor ein Full-HD-Display und ein herausschiebbares Hardware-Keyboard mit vollwertiger Tastatur und Zusatztasten. Es gibt außerdem einen Dual-SIM-Support, eine 12-Megapixel-Hauptkamera, einen Fingerabdruckleser und eine dedizierte Kamerataste.

Im Inneren werkelt wie zuvor der etwas ältere Qualcomm Snapdragon 835 Octacore-SoC, der ein schnelles LTE-Modem und acht leistungsfähige ARM-Rechenkerne mitbringt. Der Arbeitsspeicher wurde auf acht Gigabyte und der interne Flash-Speicher auf 256 GB aufgestockt, um den Käufern mehr Raum für ihre Experimente zu geben.

Über IndieGoGo wird jetzt die Finanzierung des F(x)tec Pro1-X vorgenommen, wobei man zunächst mit einem Sonderangebot zum Preis ab umgerechnet 543 Euro zuschlagen kann. Später soll die offizielle, unverbindliche Preisempfehlung dann bei umgerechnet etwa 765 Euro liegen. Das Team will das fertige F(x)tec Pro1-X ab März 2021 an die Käufer ausliefern. Smartphone, Entwickler, Crowdfunding, Community, indiegogo, Xda, F(x)tec Pro1-X Smartphone, Entwickler, Crowdfunding, Community, indiegogo, Xda, F(x)tec Pro1-X XDA Developers
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:25 Uhr Fotga DP500Iiis A70TLS 7-Zoll Touchscreen Full HD IPS Bildschirm Camera Field Monitor Kamera Feldmonitor,3D-LUT,3G-SDI,4K HDMI EIN-/Ausgang,1920x1080,Dual NP-F Batterieplatte für Dslr 5D A7 III GH5Fotga DP500Iiis A70TLS 7-Zoll Touchscreen Full HD IPS Bildschirm Camera Field Monitor Kamera Feldmonitor,3D-LUT,3G-SDI,4K HDMI EIN-/Ausgang,1920x1080,Dual NP-F Batterieplatte für Dslr 5D A7 III GH5
Original Amazon-Preis
149
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
119
Ersparnis zu Amazon 20% oder 30

Tipp einsenden