Der Planet, der nicht geht: Forscher entdecken "unmögliches" System

Nasa, Planet, exoplanet, Transiting Exoplanet Survey Satellite, TESS Bildquelle: Nasa
Entsteht ein weißer Zwerg, wird alle Materie im unmittelbaren Umkreis zerstört - so zumindest bisher die Annahme. Ein jetzt entdecktes System zeigt, dass hier wohl die Lehrbücher umgeschrieben werden müssen: Ein Exoplanet zieht Kreise, wo man es für unmöglich hielt.

Ein System, das zeigt, dass auch um Zwergsterne was los sein kann

Sterne, die von der Masse unserer Sonne ähneln, haben ein recht berechenbares Schicksal: Geht der Wasserstoff zur Neige, blähen sie sich zu sogenannten Roten Riesen auf und zerstören dabei ihre unmittelbare Umgebung. Was zurückbleibt nennen Wissenschaftler einen Zwergstern. Bisher war der Prozess so verstanden worden, dass um solche alten Sterne keine Planeten mehr kreisen. Dieses Verständnis wird jetzt durch eine Entdeckung in Frage gestellt, wie Wissenschaftler im Fachmagazin Nature (via Futurezone) berichten.

TESS (Transiting Exoplanet Survey Satellite)TESS (Transiting Exoplanet Survey Satellite)TESS (Transiting Exoplanet Survey Satellite)TESS (Transiting Exoplanet Survey Satellite)

Anlass des Beitrags ist die Entdeckung eines Exoplaneten, der in sehr enger Bahn um einen solchen Zwergstern kreist. "Bislang wurden keine intakten Planeten in engen Umlaufbahnen um Weiße Zwerge entdeckt. Hier berichten wir über die Beobachtung eines Kandidaten für einen Riesenplaneten, der den Weißen Zwerg WD 1856+534 alle 1,4 Tage umrundet", so die Wissenschaftler zu ihrer erstaunlichen Entdeckung. Basis war hier zunächst eine Beobach­tung des TESS-Teleskops der NASA, später wurden die Daten mit dem Infrarotteleskop Spitzer verfeinert.

Einige Theorien

Die aktuelle Theorie der Forscher: Der Planet zog zunächst sehr viel weiter außen in dem Sys­tem seine Bahnen, wurde durch einen unbekannten Prozess dann aber immer weiter zu seinem Stern gezogen. Die Wissenschaftler spielen hier mit der Idee, dass eventuell wei­tere unentdeckte Exoplaneten in dem System den Orbit destabilisiert haben könnten. Weitere Untersuchungen sind jetzt nötig, um die Prozesse genauer zu verstehen. Die Forscher sind sich aber sicher, dass ihre Entdeckung "zur Suche nach kleineren Transitplaneten um Weiße Zwerge motiviert". Nasa, Planet, exoplanet, Transiting Exoplanet Survey Satellite, TESS Nasa, Planet, exoplanet, Transiting Exoplanet Survey Satellite, TESS Nasa
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:24 Uhr Fotga DP500Iiis A70TLS 7-Zoll Touchscreen Full HD IPS Bildschirm Camera Field Monitor Kamera Feldmonitor,3D-LUT,3G-SDI,4K HDMI EIN-/Ausgang,1920x1080,Dual NP-F Batterieplatte für Dslr 5D A7 III GH5Fotga DP500Iiis A70TLS 7-Zoll Touchscreen Full HD IPS Bildschirm Camera Field Monitor Kamera Feldmonitor,3D-LUT,3G-SDI,4K HDMI EIN-/Ausgang,1920x1080,Dual NP-F Batterieplatte für Dslr 5D A7 III GH5
Original Amazon-Preis
149
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
119
Ersparnis zu Amazon 20% oder 30

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden