iPhone 12: Dummys zeigen, was sich bei Apple ändert und was nicht

Das nächste iPhone kommt im Herbst und an sich ist der September traditionell der Monat der Vorstellung neuer Apple-Smartphones. Doch 2020 ist nichts normal, weshalb eine Verspätung nicht ausgeschlossen ist. Alles wie gehabt ist hingegen beim Themas Leaks.
Denn wie immer herrscht im Vorfeld einer Veröffentlichung eines neuen iPhone Hochbetrieb in der Gerüchteküche, neue Leaks kommen wöchentlich und manchmal sogar täglich. Nicht immer sind diese tatsächlich glaubhaft, angesichts der riesigen Konkurrenz unter den Leakern ist es aber durchaus wahrscheinlich, dass sich schnell herauskristallisiert, was echt ist und was nicht.

Nun sind per Twitter CAD-Zeichnungen (Computer-aided Design) aufgetaucht. Diese werden in der Regel von Hüllenherstellern verwendet, um sich auf ein bevorstehendes Smartphone vorzubereiten. Das bedeutet, dass die grundsätzliche Form zwar recht genau dargestellt ist, einige Details jedoch nicht.

iPhone 12 Dummys: Leak zeigt alle vier 2020er-Modelle iPhone 12 Dummys: Leak zeigt alle vier 2020er-Modelle iPhone 12 Dummys: Leak zeigt alle vier 2020er-Modelle iPhone 12 Dummys: Leak zeigt alle vier 2020er-Modelle
iPhone 12 Dummys: Leak zeigt alle vier 2020er-Modelle iPhone 12 Dummys: Leak zeigt alle vier 2020er-Modelle iPhone 12 Dummys: Leak zeigt alle vier 2020er-Modelle iPhone 12 Dummys: Leak zeigt alle vier 2020er-Modelle

Notch ist wohl in Wirklichkeit kleiner

9to5Mac erklärt das am Beispiel Notch: Die Größe dieser Kerbe spielt für die Case-Hersteller nur eine untergeordnete Rolle, weshalb CAD-Zeichnungen und Modelle nicht zwangsläufig die richtige Größe zeigen - denn das iPhone 12 soll eine kleinere Notch bieten, behaupten zumindest frühere Berichte.

Die Modelle bzw. daraus erstellten Gussformen berücksichtigen auch nicht den zusätzlichen Time of Flight-Sensor auf der Rückseite. Das liegt daran, dass Apple auch hier vermutlich die grundsätzliche Form des Kamerabuckels nicht verändern wird.

Revolutionäre Änderungen sind also nicht zu erwarten, das bedeutet aber nicht, dass es keine gibt. Die Leaks zeigen, dass Apple offenbar plant, beim iPhone 12 auf "flachere" Kanten zu setzen, zuletzt gab es bei Apple-Smartphones ein abgerundetes Design. Vorbild ist hier sicherlich das Äußere des iPad Pro, das soll auch eine Auswirkung auf den nächsten neu designten iMac haben.

Siehe auch: Kleines Tablet - Design des iPhone 12 soll sich am iPad Pro orientieren

Noch heute: Apple Days bei Saturn iPhones, iPad, MacBooks & Co. stark reduziert
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Apples Aktienkurs
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 09:05 Uhr Innocn 4k Gaming Monitor 40-Zoll - Ultrawide, 144Hz 2ms(GTG) - 3440 * 1440P Bildschirm mit FreeSync, 21:9 IPS widescreen, HDR 400,100% sRGB, HDMI 2.0, USB C 90W, Höhenverstellbar, 40C1RInnocn 4k Gaming Monitor 40-Zoll - Ultrawide, 144Hz 2ms(GTG) - 3440 * 1440P Bildschirm mit FreeSync, 21:9 IPS widescreen, HDR 400,100% sRGB, HDMI 2.0, USB C 90W, Höhenverstellbar, 40C1R
Original Amazon-Preis
598
Im Preisvergleich ab
598
Blitzangebot-Preis
498
Ersparnis zu Amazon 17% oder 100
Im WinFuture Preisvergleich
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!