AMD beendet verfrüht Treiber-Support für Intel Kaby Lake-G-CPUs

Intel, Prozessor, Amd, Chips Bildquelle: AMD/Intel
AMD hat die Unterstützung für die erst 2018 erschienenen Kaby-Lake-G-Prozessoren überraschend beendet. Diese CPUs hatten zum ersten Mal eine dedizierte AMD-Radeon-Grafik verbaut, was sich aber nicht am Markt durchsetzte - nun ist Schluss mit Treiber-Updates. Laut einem Bericht von Tom's Hardware wird AMD keine Treiber-Updates mehr liefern. Die Kaby-Lake-G-Einheiten waren dabei ein interessantes, wenn auch sehr gewagtes Expe­ri­ment: Dabei handelt es sich um Intel CPUs der siebten Generation der H-Serie, die mit zusätzlicher AMD Radeon-Grafik ausgestattet sind. Man findet sie beispielsweise im Intel NUC 8 Extreme Mini-PC. Die Zusammenarbeit von AMD und Intel war allerdings nicht besonders gut geglückt. Bei der Vorstellung der Kombination hatte Intel 2018 die Unter­stützung von fünf Jahren angekündigt - ein üblicher Zeitrahmen für den Support. Das scheint sich nun erledigt zu haben, denn dem Bericht zufolge kann man nicht einmal ein Treiber-Update erhalten, welches das neue Windows 10 Mai 2020 Update unterstützt.


Kein Windows 10 Mai 2020 Update möglich?

Intel hatte zudem schon zum Start des Jahres 2020 die Serie eingestellt. Dass aber auch die Treiber-Updates so früh eingestellt werden, überrascht. Es gibt zwar nur eine Handvoll Produkte, die jemals Kaby Lake G verwendet haben. Dennoch ist diesen Geräten, wie es jetzt scheint, nun der Zugang zum Windows 10 Mai 2020 Update versperrt, da es kein entsprechendes Treiber-Paket gibt. Wer es mit einem anderen AMD-Treiber versucht, erhält laut Tom's Hardware nur Fehlermeldungen.

Auf Nachfrage bei Intel bekam Tom's Hardware folgende Antwort:

"Wir arbeiten daran, die Unterstützung für Radeon-Grafiktreiber auf Intel NUC 8 Extreme Mini-PC (bisher unter dem Codenamen "Hades Canyon") wieder einzuführen." Intel setzt künftig auf die sogenannte Xe Grafik-Architektur. Bei AMD wurde ebenfalls um eine Stellungnahme gebeten, doch bisher gab es von dem Unternehmen noch keine Erklärung zur Zukunft der Kaby Lake G-Updates. Intel, Prozessor, Amd, Chips Intel, Prozessor, Amd, Chips AMD/Intel
Mehr zum Thema: AMD
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

AMDs Aktienkurs in Euro

AMD Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr Lightning USB 3.0 Speicherstick,Speicher-Stick,USB-Stick,Speichererweiterung für iPhoneLightning USB 3.0 Speicherstick,Speicher-Stick,USB-Stick,Speichererweiterung für iPhone
Original Amazon-Preis
28,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
24,64
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,35

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden