Amazon gibt smarte Kamera auf, Echo Look funktioniert bald nicht mehr

Amazon, Sprachassistent, Alexa, Echo, Echo Look Bildquelle: Amazon
Der Versandhändler Amazon feiert mit den Geräten der Echo-Reihe große Erfolge, inzwischen gibt es auch alle nur denkbaren Varianten dieser "smarten" Hardware. Die meisten sind auch populär, doch Ausnahmen bestätigen die Regel. Und eine Ausnahme nennt sich Echo Look. Smarte Lautsprecher können sehr praktisch sein, entsprechend beliebt sind sie auch. Amazon hat hier sicherlich Pionierarbeit geleistet, denn die Echo-Lautsprecher waren ein Erfolg, der das Unternehmen zunächst selbst etwas überrascht hat. Zuletzt gab es aber immer wieder auch Privatsphäreskandale, denn Echo und Co. haben im Wohnzimmer etwas genauer zugehört als sie sollten bzw. die Kunden es wollten.

Die Skepsis bei Echo Look war wohl noch größer, denn ein Gerät, das ihm nicht nur zuhört, sondern auch zusieht, war den meisten wohl zu viel des Guten. Gedacht war Echo Look als Helferlein in Sachen Mode. Besitzer bekamen darüber mit Hilfe von künstlicher Intelligenz Modeberatung. Die kuratierten Inhalte kamen u. a. von Modezeitschriften wie Vogue und GQ. Echo LookNicht besonders praktisch und auch nicht besonders erfolgreich: Amazon Echo Look

Nicht viel mehr als ein Spiegel

Das 200 Dollar teure Echo Look allerdings ist eher nur so etwas wie ein sprachkontrollierter digitaler Spiegel, der Mehrwert war also eher eingeschränkt. Am 24. Juli 2020 endet das Kapitel Echo Look endgültig, da Amazon den Stecker zieht (via PC Mag), ab diesem Tag wird das Gerät auch nicht länger funktionieren. Bis dahin kann man auch die per Echo Look gespeicherten Fotos auf Knopfdruck in der dazugehörigen App löschen, wer das später machen möchte, der muss den Kundendienst kontaktieren. Wer etwaige Fotos und Videos sichern will, der bekommt ein Jahr dafür.

Deutsche Nutzer dürften aber wohl nur dann betroffen sein, wenn sie sich das Gerät per Import besorgt haben. Denn Echo Look wurde nie in Deutschland verkauft. Die Anzahl der Echo Look-Besitzer hierzulande dürfte also sehr überschaubar sein. Amazon, Sprachassistent, Alexa, Echo, Echo Look Amazon, Sprachassistent, Alexa, Echo, Echo Look Amazon
Mehr zum Thema: Amazon Echo
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:29 Uhr Mini PC AMD Ryzen 5 3400GE | 16 GB RAM 512 GB M.2 PCIe SSD | Radeon Vega 11 Graphics | Windows 10 Pro | Intel Wifi6 AX200 BT 5.1 | 4K HDMI 2.0, DisplayPort | 2X RJ45 | 4X USB 3.0 | Small Form FactorMini PC AMD Ryzen 5 3400GE | 16 GB RAM 512 GB M.2 PCIe SSD | Radeon Vega 11 Graphics | Windows 10 Pro | Intel Wifi6 AX200 BT 5.1 | 4K HDMI 2.0, DisplayPort | 2X RJ45 | 4X USB 3.0 | Small Form Factor
Original Amazon-Preis
599,99
Im Preisvergleich ab
599,99
Blitzangebot-Preis
509,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 90

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!