Microsofts Surface Earbuds sind endlich offiziell gestartet

Microsoft, Surface, Kopfhörer, Surface earBuds Bildquelle: Microsoft
Microsoft will dem Konkurrenten Apple jetzt auch bei der Audio-Technik einen ernsthaften AirPods Pro-Widersacher gegenüberstellen. Die neuen Surface Earbuds sind heute offiziell vorgestellt worden und können ab sofort in Deutschland vorbestellt werden. Apple hat mit seinen AirPods einen enormen Erfolg hingelegt und lange konnte keiner ein ver­gleich­ba­res Produkt anbieten. Microsoft sieht sich aber durchaus dazu in der Lage und will das mit den neuen Earbuds nun beweisen. Immerhin hatte man es ja auch schon mit an­de­ren Surface-Geräten geschafft, die etwas fade gewordenen Hardware-Entwicklung für seine Windows-10-Plattform wieder in Schwung zu bringen.
Microsoft Surface EarbudsEigenes Design... Microsoft Surface Earbuds...vertrauter Umgang
Und die Redmonder legen es ebenso darauf an, ein sofort erkennbares Statussymbol zu lie­fern. Während Apples Truly-Wireless-Ohrhörer ziemlich eindeutig erkennbar sind, werden es die Surface-Produkte auch sein. Während das Kernstück für die Audio-Wiedergabe sich ins Ohr einschmiegt, verbleiben außen runde Scheiben, in denen die Sensoren für die Touch-Bedienung untergebracht sind.


Geräuschunterdrückung (ANC) inklusive

Jeder Earbud misst so 25 x 19,9 Millimeter und wiegt gerade einmal 7,2 Gramm. Als Farbton ist ausschließlich das hellgraue Glacier zu bekommen. In jedem Stecker befinden sich neben dem kleinen Lautsprecher auch zwei Mikrofone, die dafür sorgen, dass Anwender auch klare Spracheingaben tätigen und Umgebungsgeräusche herausfiltern können. Die Geräte sind nach IPX4-Standard gegen Wasser geschützt.

Auch die Surface Earbuds kommen mit einem Case daher, in dem ein zusätzlicher Akku dafür sorgt, dass die Ohrhörer bei Nichtnutzung direkt wieder geladen werden können. Nach zehn Minuten soll direkt eine einstündige Wiedergabe möglich sein. Auf diese Weise sollen Nutzer einen Tag lang unabhängig von einer Stromversorgung sein. An das Case selbst kann zum Laden dann ein USB-C-Kabel eingesteckt werden.

Microsoft Surface EarbudsMicrosoft Surface EarbudsMicrosoft Surface EarbudsMicrosoft Surface Earbuds

Die Earbuds arbeiten auf Basis des Bluetooth 4.2-Standards. Die neuere Version 5.0 wird somit wohl erst in einem eventuellen Nach­fol­ge­ge­rät kommen. Mit anderen Geräten der Surface-Serie soll über die so genannte "Swift Pair"-Funktion eine schnelle Verbindung her­ge­stellt werden können. Aber auch die Kopp­lung mit Android-Smartphones und iPhones soll einfach sein. In Verbindung mit den Office-Apps können sich User dann beispielsweise auch direkt E-Mails vorlesen lassen, ohne dass sie zum Smartphone greifen müssen. Auch Diktate sind möglich.

Microsoft verkauft die neuen Surface Earbuds hierzulande zum Preis von 219,99 Euro. Aus­ge­lie­fert werden sie ab dem 12. Mai 2020.
Technische Daten zu den Surface Earbuds
Treiber 13,6 mm Lautsprecher mit 2 Mikrofonen je Seite
Akku Bis zu 24 h Wiedergabe mit Ladecase (bis zu 8 h ohne Case)
Eingabe Touch, Sprache
Gewicht 7,2 Gramm, Ladecase 40 Gramm
Kompatibel mit Windows 10, Android ab 4.4, iOS ab iOS9, Bluetooth 4.1/4.2
Preis Deutschland
ab 219,99 Euro
Österreich
ab 219,99 Euro
Schweiz
ab 219,99 Franken

Außerdem neu in der Surface-Linie:


Microsoft, Surface, Kopfhörer, Surface earBuds Microsoft, Surface, Kopfhörer, Surface earBuds Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden