Surface Go 2: So sieht das kleine Tablet mit größerem Display aus

Microsoft, Tablet, Surface Go, Microsoft Surface Go 2, Microsoft Surface Go2 Bildquelle: Microsoft
Microsoft stellt in Kürze mit dem Surface Go 2 und dem Surface Book 3 zwei jeweils aufgefrischte Varianten von Modellen aus seiner Surface-Serie von Tablets vor, die lange nicht mehr aktualisiert wurden. Wir haben jetzt erste Bilder des neuen Microsoft Surface Go 2 vorliegen. Die wohl wichtigste Neuerung beim Surface Go2 ist sicherlich die Integration eines größeren Displays bei praktisch unveränderter Gehäusegröße. Das heißt, obwohl das Tablet jetzt einen mit 10,5 Zoll etwas gewachsenen Bildschirm mitbringt, bleibt das Gehäuse in seinen äußeren Maßen vollkommen unverändert. Surface Go 2Das ist das Microsoft Surface Go 2 mit dem neuen Tastatur-Cover in 'Poppy Red' Dementsprechend kann man das neue Tablet also auch mit einem der vorhandenen Tastatur-Cover für das Surface Go der ersten Generation verwenden. Dennoch bringt Microsoft jetzt vier neue Keyboard-Cover auf den Markt, die als Ice Blue, Poppy Red, Platinum und Schwarz bezeichnet werden, wobei die Namensgebung bereits sehr deutlich klarmacht, welche Farbvarianten es gibt.

Surface Go 2Surface Go 2Surface Go 2Surface Go 2

Vieles bleibt gleich, das Display wird größer

Das neue Surface Go 2 wird abgesehen vom größeren Display äußerlich wohl unverändert bleiben, wobei sich so manch potenzieller Käufer sicherlich über die höhere Auflösung von künftig 1920 x 1280 Pixeln freut und die jetzt etwas schmaleren Ränder einen der wohl größten Schwachpunkte des Surface Go der ersten Generation hinfällig machen. Während Apple und Co nämlich die Breite der Ränder ihrer Tablets ebenso schrumpfen ließen wie Microsoft beim Surface Pro und dem Surface Pro X, sah das Surface Go inzwischen etwas altbacken aus.

Unter der Haube gibt es behutsame Ver­än­de­run­gen, darunter der Wechsel auf etwas stär­ke­re CPUs in Form des Intel Pentium Gold 4425Y und des Intel Core m3-8100Y, die al­ler­dings auch weiterhin nur zwei Rechenkerne haben und auch wegen ihrer "Ultra-Low-Power"-Aus­rich­tung wahrlich keine Leistungs­wun­der mit sich bringen werden. Neu ist auch die Un­ter­stüt­zung für WiFi 6 und es gibt auch eine günstigere LTE-fähige Version des neuen Surface Go.

Unseren Quellen zufolge wird das Surface Go 2 in der Version mit Pentium-CPU, vier Gigabyte RAM und 64 GB Flash-Speicher für 459 Euro in den deutschen Markt starten, während die Va­ri­an­te mit acht GB RAM und 128 GB Flash-Speicher für 629 Euro an den Start geht. Mit­tel­fris­tig sind dann auch die LTE-Varianten zu haben und es kommt noch eine neue Speichervariante mit 256 GB großer SSD hinzu. Was die Core m3-basierten und weiteren Varianten kosten, wissen wir noch nicht.
Siehe auch: Microsoft, Tablet, Surface Go, Microsoft Surface Go 2, Microsoft Surface Go2 Microsoft, Tablet, Surface Go, Microsoft Surface Go 2, Microsoft Surface Go2 Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Tipp einsenden