iPhone SE: Neues Modell hat mehr Arbeitsspeicher als ein iPhone 8

iPhone SE, Apple iPhone SE, iPhone SE2, iPhone SE 2020 Bildquelle: Apple
Apple hat gestern ohne großes Tamtam sein neues iPhone SE der zweiten Generation vorgestellt und damit eine Art modifiziertes iPhone 8 präsen­tiert. Das Gerät hat gegenüber dem jetzt nicht mehr erhältlichen "Achter" einen Vorteil: mehr RAM. Apple schweigt traditionell, was die Ausstattung seiner Smartphones in Sachen Arbeitsspeicher angeht. Im Zuge der Einführung des iPhone "SE2" ist dies nicht anders, denn offiziell spricht der Hersteller nicht darüber, wie groß der Arbeitsspeicher ausfällt. Dank der Datenbank von China Telecom liegen dazu nun aber doch Angaben vor, auch wenn die Bestätigung noch aussteht.


Demnach hat das neue iPhone SE immerhin drei Gigabyte Arbeitsspeicher und ist damit besser ausgestattet als das iPhone 8, dessen Ausstattung als eine Art Blaupause für das neue Modell diente. Im iPhone 8 steckten nämlich nur zwei GB RAM, wobei zumindest das Plus-Modell ebenfalls mit drei Gigabyte ausgerüstet war.

Im Vergleich zu den aktuellen Top-Modellen des Apple iPhone-Lineups mit ihren bis zu sechs Gigabyte RAM ist dies natürlich immer noch nicht sonderlich üppig. Angesichts der gestiegenen Anforderungen auf Seiten des Betriebssystems ist die Verwendung von mehr Arbeitsspeicher aber durchaus zu begrüßen.

Auch zum Akku liefert China Telecom konkrete Angaben: offensichtlich hat es einen Grund, dass Apple in seinen technischen Daten zum neuen iPhone SE von einer identischen Laufzeit wie beim iPhone 8 spricht. Der Akku ist offenbar gleich groß, denn der Netzbetreiber gibt die Kapazität mit 1821mAh für beide Geräte als absolut identisch an.

Mit einem Einstiegspreis von 479 Euro ist das iPhone SE der zweiten Generation in Europa zwar immer noch teurer als die meisten Mittelklasse-Smartphones der Konkurrenz, doch hat es dank des Apple A13 Bionic SoCs die Nase in Sachen Leistung extrem weit vorn. Dafür muss man aber beim Bildschirm Abstriche machen, der mit breiten Rändern und einer nur wenig über 720p liegenden Auflösung daherkommt.

Für die von Apple angepeilte Zielgruppe dürfte das Gerät dennoch die bevorzugte Wahl sein, wenn es darum geht, sich zwischen einem Android- und einem iOS-Smartphone in dieser Preisregion zu entscheiden. iPhone SE, Apple iPhone SE, iPhone SE2, iPhone SE 2020 iPhone SE, Apple iPhone SE, iPhone SE2, iPhone SE 2020 Apple
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden