Eve Online: Leichtsinn kostet Spieler 16 Jahre Arbeit & 4000 Euro

Allzu großer Leichtsinn kann auch in virtuellen Welten böse Konsequen­zen haben. In der Community von Eve Online sorgt aktuell ein Fall für Aufregung, bei dem ein Spieler Waren im Wert von 4000 Euro, die er sich seit Start des Spiels erarbeitet hatte, in kurzer Zeit für immer verlor.

Nicht vorsichtig genug: die Welt von Eve Online kann sehr gefährlich sein

Eve Online kann seit seinem Start im Jahr 2003 auf eine sehr treue Spielergemeinde ver­trauen. Das liegt unter anderem auch daran, dass es das Spiel auch einzelnen Spielern möglich macht, Gegenstände zu sammeln, die sowohl virtuell als auch im realen Leben einen sehr großen Wert haben. Ein Spieler mit dem Alias Lactose Intolerant hatte sich seit 16 Jahren vor allem dem Sammeln von wertvollen Blaupausen gewidmet und dabei Gegen­stände mit einem Wert von rund 4000 Euro gehortet. Diese gingen jetzt auf einen Schlag verloren - ein Umstand, der die Community unter anderem auf Reddit zu wilden Diskussionen anregt.

EVE OnlineEVE OnlineEVE OnlineEVE Online
EVE OnlineEVE OnlineEVE OnlineEVE Online

Die eindeutige Meinung der meisten Beobachter: Lactose Intolerant hatte sich mit seiner wertvollen Sammlung allzu leichtsinnig den bekannten Gefahren des Spiels ausgesetzt und zwei grundlegende Fehler begangen:

Der Spieler hatte seine gesamte Sammlung in ein Transportschiff des Typs Orca geladen. Diese gelten als sehr langsam und schlecht bewaffnet und werden eigentlich vor allem für den Transport großer Mengen Mineralien eingesetzt, bei denen ein Verlust überschau­bare Konsequenzen hat.

Auf seinem Weg bewegte der Spieler sich zwar durch einen Teil der Spielwelt, der durch mäch­tige Computer-Einheiten als gut geschützt gilt, wählte aber eine Route, die leicht abseits dieser bekannten Handelswege lag - eigentlich vermeiden erfahrene Händler in Eve Online mit wertvoller Fracht solche Abwege.

Die Konsequenz: Lactose Intolerant wurde auf seinem Weg angegriffen und sein Weltraumfrachter samt Ladung für ihn unwiederbringlich zerstört.

Cooperation meldet sich zu Wort

Wie GameStar berichtet, hat sich mittlerweile auch der Direktor der Corporation - einem Zusammenschluss, dem Lactose Intolerant angehört hatte - zu Wort gemeldet, um den Spekulationen der Community zu den Gründen für den Leichtsinn etwas Einhalt zu gebieten. Demnach sei der Spieler kein "Credit Card Warrior", also ein Nutzer, der die großen Werte im Spiel nur mit Echtgeld gekauft habe. Vielmehr sei Lactose Intolerant ein "etwas älterer aber sehr sturer Gentleman". Nach dem Vorfall habe der Spieler die Corporation verlassen und seine Eve-Karriere beendet. Weltraum, Schiff, Eve Online, Orca Weltraum, Schiff, Eve Online, Orca Eve Online Ships
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!