Sicherheitsupdate für Intel Grafiktreiber für Windows 10, 8.1 und 7

Intel, Gpu, Grafikkarte, Grafik
Intel hat ein weiteres Update für den Grafiktreiber veröffentlicht. Dieses Mal handelt es sich um ein Sicherheitsupdate, welches nicht nur für Windows 10, sondern auch für Windows 8.1 und 7 verteilt wird. In den vorangegangenen Versionen des Intel Grafiktreibers ging es vor allem um die Unterstützung für die neue Windows 10 Version 1909 sowie um Fehlerbehebungen in Verbindung mit Spielen und diversen Hardware-Konfigurationen. Jetzt steht ein neues Update bereit, welches laut Intel Sicherheitsprobleme angeht. Diese Aktualisierung sollte daher von allen Anwendern so rasch wie möglich installiert werden. Um welche Sicherheitsprobleme es sich genau handelt geht aus den Release Notes nicht hervor. Die neue Versions­nummer lautet 26.20.100.746. Intel stellt die Release-Notes als PDF bereit.

Die Änderungen:

Das Update enthält nun Treiber für Fußball-Manager 2020 und Age of Empires II: Definitive Edition.

Behobene Probleme:

  • Hinweis: Dieser Treiber enthält auch Sicherheitsverbesserungen
  • Intermittierender Crash oder Hang kann in The Surge 2 (Vulkan) und Wolfenstein II: The New Colossus (Vulkan) beobachtet werden.
  • Intermittierender Crash oder Hang kann in Resident Evil 2 / BioHazard RE:2 (DX12) und Tom Clancy's Ghost Recon Breakpoint (DX11) auf 10. Gen Intel Core Prozessoren mit Iris Plus Grafik beobachtet werden
  • Geringfügige Grafikanomalien können in Serious Sam Fusion (DX12) und World of Warcraft (DX12) mit MSAA auf 10. Gen Intel Core Prozessoren mit Iris Plus Grafik beobachtet werden
  • Einige 3DMark-Subtests werden möglicherweise nicht abgeschlossen, wenn sie unter Windows 10 Mai 2019 Update (1903) ausgeführt werden, nachdem die Installation des neuesten Windows 10 x64-Updates KB4515384 (18362.329) auf 10. Gen Intel Core Prozessoren mit Iris Plus Grafik ausgeführt wurde
  • Der Helligkeitsgrad im LCD-Bildschirm bleibt möglicherweise nach dem Trennen des externen Monitors nicht erhalten

Bekannte Probleme

Es gibt aber auch noch einige bekannte Probleme, wie geringfügige Grafikanomalien in NextPVR, NBA 2K20, Need for Speed: Heat und Code Vein sowie bei Verwendung der Adobe Fresco App.

Der Treiber setzt für Windows 10 mindestens die Windows 10 Version 1709 aka Fall Creators Update voraus, sowie Intel Core Prozessoren der sechsten Generation oder neuer. Unterstützt werden auch die Intel Xeon sowie Celeron und Pentium Prozessoren mit Intel HD Graphics.

Das Sicherheitsupdate steht auch für Widnows 7 und Windows 8.1 zur Verfügung. Mehr dazu findet man direkt bei Intel.

Download Intel Treiberaktualisierungs-Software - Treiber-Updates finden Intel, Gpu, Grafikkarte, Grafik Intel, Gpu, Grafikkarte, Grafik
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden