AMD dominiert nach Belieben: Ryzen stellt erneut meistverkaufte CPUs

Intel, Prozessor, Amd, Chips Bildquelle: AMD/Intel
Der ewige Zweikampf zwischen Intel und AMD war lange Zeit eine einseitige Sache, letzterer galt als ewiger, aber wenig erfolgreicher Herausforderer. Doch seit AMD die Ryzen-Prozessoren auf den Markt gebracht hat, sieht die Sache anders aus, auch bei den neuesten CPUs. Seit Juli ist die neue AMD Ryzen 3000-Serie verfügbar und bereits in den ersten Tagen der Verfügbarkeit hat sich gezeigt, dass der Chiphersteller mit den neuen Prozessoren mit Zen-2-Architektur einen Hit gelandet hat. Die Popularität hat allem Anschein nach auch nicht nachgelassen, zumindest lassen darauf die aktuellen von Redditor Ingebor zusammengestellten Zahlen des Händlers Mindfactory schließen (via GameStar).

Ryzen 5 3600

Dort führt aktuell der Ryzen 5 3600 die Verkaufscharts an, dahinter kommt der Ryzen 7 3700X, Platz 3 geht an den Ryzen 7 2700X, dieser stammt noch aus der vorherigen Generation. Es ist sicherlich bemerkenswert, dass AMD den riesigen Bedarf auch tatsächlich decken kann, denn der Ryzen 5 3600 ist bei allen Händlern derzeit ohne Probleme zu bekommen.
CPU-Statistiken von MindfactoryStückzahlen... CPU-Statistiken von Mindfactory...und Umsatz
Noch erstaunlicher ist die Dominanz, die AMD derzeit im Bereich der Prozessor-Einzelverkäufe hat: Denn bei Mindfactory kommt AMD mit allen Ryzen-CPUs zusammengerechnet auf einen Marktanteil von 78 Prozent, Intel kommt auf gerade einmal 22 Prozent. Bereits im Juli machte sich die Veröffentlichung der aktuellen Zen-2-Prozessoren bemerkbar, denn damals kam AMD auf einen ähnlich hohen Anteil, nämlich 79 Prozent.


Bei der Statistik, die Preise berücksichtigt, sieht es ganz ähnlich aus, allerdings liegt hier der Ryzen 7 3700X vorne, was aber natürlich daran liegt, dass diese CPU auch teurer ist.

Intel-Fans werden an dieser Stelle möglicherweise anmerken, dass das die Zahlen von lediglich einem (deutschen) Händler sind und die Sache bei dessen (internationalen) Mitbewerbern anders aussehen könnte. Angesichts des klaren Ergebnisses ist es aber wenig wahrscheinlich, dass es woanders fundamental anders aussieht und Intel die Verkäufe anführt.

Intel, Prozessor, Amd, Chips Intel, Prozessor, Amd, Chips AMD/Intel
Mehr zum Thema: AMD Ryzen
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden