"Galaxy Note 10 ist aus Edelstahl!" - Samsung irrt sich im Werbe-Video

Ein weiteres Kuriosum von der Samsung Galaxy Note 10-Vorstellung: Die Koreaner haben in einem Video zu dem neuen Phablet den Rahmen aus "Stainless Steel", also rostfreiem Stahl / Edelstahl beworben. Dabei ist ihnen aber ein Irrtum unterlaufen - der Rahmen ist aus Aluminium. Eines von Samsungs Note 10-Werbevideos war völlig falsch, schreibt das Online-Magazin The Verge und erklärt in einem kurzen Beitrag, was den Koreanern für ein peinlicher Fehler unterlaufen ist: Zur Vorstellung des neuen Galaxy Note 10 gab es ein übliches Werbe-Video, in dem ein Sprecher die wichtigsten Eckdaten des neuen Geräts zusammenfasst und auf die wichtigsten Details hinweist. So wurde in dem Video auch erwähnt, dass das Galaxy Note 10 "aus Edelstahl gefertigt" sei. Die Sprecherin im Video sagte: "Edelstahl und Glas verschmelzen nahtlos, um die Lünette (Bezel/Rahmeneinfassung) zu minimieren." Samsung Galaxy Note10

Verwirrung war groß

Samsung schaffte es damit natürlich einiges an Verwirrung zu stiften, vor allem unter den Fachleuten und aufmerksamen Samsung-Fans. Denn bisher war der Rahmen des Galaxy Note 10 aus Aluminium gefertigt - und bei der Vorstellung der neuen Reihe in der zurückliegenden Woche wurde auch kein Wort darüber verloren, dass der Rahmen jetzt aus Edelstahl bestehen würde.

Samsung hat vorher nichts dazu gesagt

Das Unternehmen hat auch bei den Pressegesprächen nie etwas über die Umstellung von Aluminium auf Stahl gesagt - und auch nichts dazu auf der Bühne beim Unpacked-Event erwähnt. Der Grund, warum es nicht erwähnt wurde ist ziemlich einfach - es stimmt nicht. Das Video war völlig falsch.

Samsung hat gegenüber The Verge bestätigt, dass der Rahmen des Note 10 aus Aluminium gefertigt ist, genau wie die anderen Flaggschiffe des Unternehmens in den letzten Jahren. Der Fehler hatte es sogar auf die Website von Samsung geschafft, wie SamMobile entdeckt hat. Dort wurde im Abschnitt über das Design des Note 10 ursprünglich "hochglanzpolierter Edelstahl" erwähnt, nun steht dort "hochglanzpoliertes Metall".

Samsung hat das "Galaxy Note 10 Einführungsvideo" korrigiert und bei YouTube neu hochgeladen. Edelstahl wird nun nicht mehr genannt. Das betreffende Video hat Samsung also mittlerweile auf den offiziellen Kanälen entfernt und auch die Webseite korrigiert. Leider gibt es auch keine Anhaltspunkte, wie es zu der falschen Angabe kommen konnte.

Wir haben das Video in der ursprünglichen Fassung gesichert. Auf YouTube ist im Samsung-Channel nur noch die neue, korrigierte Fassung zu sehen. Beide hier nun im Vergleich. Das erste ist das "alte" Edelstahl-Video. Im zweiten Video direkt von dem offiziellen YouTube-Channel von Samsung hat man die Sprecherin am Start einfach auf stumm gestellt:




Siehe auch:
Smartphone, Samsung, Leak, Galaxy, Stylus, Samsung Galaxy Note 10, Rot, note, Samsung Galaxy Note 10 Plus, Samsung Galaxy Note10, Samsung Galaxy Note10+, Pink, rosa Smartphone, Samsung, Leak, Galaxy, Stylus, Samsung Galaxy Note 10, Rot, note, Samsung Galaxy Note 10 Plus, Samsung Galaxy Note10, Samsung Galaxy Note10+, Pink, rosa Samsung
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Samsungs Aktienkurs in Euro

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:40 Uhr WiFi & Bluetooth 5.0 Audio Vorverstärker Receiver Platine, Wireless Multizonen-Heim-Stereo-Musikschaltungsmodul mit Airplay Spotify-Anschluss für DIY-Vorverstärker - Arylic Up2streamWiFi & Bluetooth 5.0 Audio Vorverstärker Receiver Platine, Wireless Multizonen-Heim-Stereo-Musikschaltungsmodul mit Airplay Spotify-Anschluss für DIY-Vorverstärker - Arylic Up2stream
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
69,99
Blitzangebot-Preis
42,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 7,50

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!