Erster Microsoft Store in Europa wird eröffnet: So sieht es drinnen aus

Microsoft, Angebot, Microsoft Store Bildquelle: Microsoft
Am morgigen 11. Juli 2019 eröffnet Microsoft seinen ersten eigenen Retail-Store in Europa - in der Londoner Regent Street kann man künftig, wie bisher nur in den USA, ganz bequem und direkt die Hardware- und Software-Produkte von Microsoft und einigen Partnern erwerben. Die Presse durfte schon heute einen Blick hereinwerfen. Wie schon an diversen Standorten in den USA will Microsoft jetzt auch in Europa mit einem eigenen Flaggschiff-Store einen direkten Kontakt zu seinen Kunden aufbauen. Ähnlich den hunderten Apple-Stores sollen Interessierte sich direkt vor Ort mit den Produkten des Unternehmens auseinandersezten können - und diese natürlich im Anschluss auch erwerben. Anders als in den USA beschränkt sich der Microsoft Store London aber wohl darauf, fast ausschließlich die eigenen Produkte der Redmonder feilzubieten, wenn man von einigen wenigen Zubehör-Erzeugnissen absieht.

Microsoft Flagship Store LondonMicrosoft Flagship Store LondonMicrosoft Flagship Store LondonMicrosoft Flagship Store London
Microsoft Flagship Store LondonMicrosoft Flagship Store LondonMicrosoft Flagship Store LondonMicrosoft Flagship Store London
Microsoft Flagship Store LondonMicrosoft Flagship Store LondonMicrosoft Flagship Store LondonMicrosoft Flagship Store London

Das neue Einzelhandelsgeschäft von Microsoft wird offensichtlich, wie die Kollegen von Windows Central zeigen, stark an die US-Läden angelehnt. Neben dem Kauf von Hardware und Software wie etwa Surface- und Xbox-Produkten sowie Office, Windows & Co will man immer wieder Events abhalten, Kurse anbieten und neben normalen Endkunden auch Business-Kunden ansprechen. Der Laden soll letztlich zwar einerseits eine Retail-Quelle für Microsoft-Produkte sein, aber auch eine Art Pilgerstätte werden, wo die Kunden mehr Zeit verbringen.

Natürlich will Microsoft dort auch Support-Dienstleistungen anbieten. Der neue Microsoft Store erstreckt sich über drei Stockwerke, so dass man zum Beispiel die neue HoloLens ausprobieren, eine Runde im "vielleicht teuersten Xbox-Controller der Welt" - einem McLaren Senna Sportwagen - drehen oder eben mehr über die Surface-Serie erfahren kann. Wie in vielen amerikanischen Microsoft Stores ist das Geschäft mit einer umlaufenden Videoleinwand versehen.

Hinzu kommt eine überraschend große Gaming-Lounge, in der diverse Monitore die Möglichkeit zum Ausprobieren der Microsoft-Spielkonsolen und der dazugehörigen Spiele bieten. Außerdem gibt es einen Bereich, in dem Gaming-Systeme und das passende Zubehör zu haben sind. Microosft will dort künftig auch Gaming-Turniere anbieten und gleichzeitig auch viele Casual Gamer ansprechen. Am 11. Juli soll dort außerdem eine Präsentation des neuen Cloud-Gaming-Diensts xCloud stattfinden. Obendrein kann man sich im sogenannten Surface Design Lab ein eigenes Design oder Logo auf das Type-Cover des Tablets bringen lassen, das per Laser aufgetragen wird.

Der neue Microsoft Store in der Londoner Regent Street wird morgen um 11 Uhr Ortszeit eröffnet. Microsoft, Angebot, Microsoft Store Microsoft, Angebot, Microsoft Store Microsoft
Mehr zum Thema: Microsoft Store & Apps
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr Stark reduziert: Western Digital und G-TechStark reduziert: Western Digital und G-Tech
Original Amazon-Preis
96,86
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
77,65
Ersparnis zu Amazon 20% oder 19,21

Tipp einsenden