Huawei: Deutscher Anspruch an 5G-Sicherheit 'ohne Zweifel' erfüllt

Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast Bildquelle: Telefonica
Für den chinesischen Smartphone-Hersteller und Netzwerkausrüster Huawei gibt es keine Zweifel, dass man die Anforderungen der Deutschen Behörden an die Sicherheit von 5G-Mobilfunknetzen ohne weiteres erfüllen kann. Das Unternehmen versicherte, dass man sämtlichen Ansprüchen gerecht werden kann. Der deutsche Chief Technology Officer von Huawei Technologies, Werner Haas, erklärte nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters, dass man davon ausgehe, dass es "gute und pragmatische Lösungen" rund um das Thema Sicherheit in den deutschen 5G-Netzen geben werde. Dabei habe er "keine Zweifel", dass Huawei diese auch vollständig erfüllen werde.

Huawei schon seit Jahrzehnten Partner der deutschen Mobilfunker

Huawei sei aufgrund der langjährigen Beziehungen zu den deutschen Netzbetreibern Deutsche Telekom, Vodafone und O2/Telefonica bereits als verlässlicher Anbieter von sicherer Hardware bekannt, so Haas' Argumentation. Tatsächlich setzen alle deutschen Mobilfunkanbieter Basisstationen und andere Huawei-Technik in ihren Netzen ein.

Außerdem haben die deutschen Anbieter die Verwendung von Huawei-Technik bisher keineswegs ausgeschlossen und nahmen bis zuletzt eine eher passive Stellung ein, was Diskussionen um ein mögliches Verbot der Verwendung von Huawei-Technik in deutschen Netzen angeht. Hintergrund der Äußerungen von Haas ist natürlich der seit Monaten andauernde Konflikt zwischen den USA und China, bei dem Huawei wegen angeblich zu enger Verbindungen zur chinesischen Regierung eine Gefahr für die nationale Sicherheit diverser Länder unterstellt wird.

Haas zufolge ist die Sicherheit der Kommunikation in 5G-Netzen ohnehin essentieller Bestandteil der Technologien hinter den neuen Mobilfunknetzen. Es sei für die Netzbetreiber, Gerätehersteller und Infrastrukturanbieter daher absolut essentiell, die Sicherheit der Komponenten zu gewährleisten, schließlich könne man nur so mit 5G-Netzen erfolgreich in den Markt starten.

Aktuell werden die konkreten Vorgaben für den Aufbau der 5G-Netze in Deutschland noch immer ausgearbeitet, wobei letztlich grundlegende technische Kriterien geschaffen und am Ende eingehalten werden sollen. Zuletzt war von Wirtschaftsminister Altmaier zu hören, dass man auch darüber diskutiert, die "Vertrauenswürdigkeit" der jeweiligen Zulieferer ebenfalls zur Voraussetzung für den Einsatz ihrer 5G-Netztechnik zu machen. Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast Telefonica
Mehr zum Thema: LTE & 5G
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden