Amazon passt Alexa an: So einfach geht Löschung von Sprachaufnahmen

Amazon, Sprachassistent, Alexa, Echo Bildquelle: Amazon
Auch Amazon muss sich rund um seinen digitalen Assistenten Alexa immer wieder den Vorwurf gefallen lassen, dass mit der entsprechenden Hardware ein tiefer Eingriff in die Privatsphäre der Nutzer möglich wird - vor allem auch durch bestimmte Sprachbefehl-Funktionen. Jetzt gelobt der Konzern Besserung und vereinfacht die Löschung von Sprachaufnahmen.

Das Löschen von gerade Gesagtem wird sehr viel einfacher

Ein kurzes Aktivierungswort gesprochen und schon lauschen die digitalen Assistenten auf jedes Wort: Diese normale Funktionsweise von Angeboten wie Amazons Echo ist Datenschützern schon lange ein Dorn im Auge. Die Tatsache, dass der Konzern sich vor Kurzem ein Patent gesichert hat, das Alexa auch ohne Aktivierungswort auf Gespräche horchen lässt, hat die Diskussion um den Datenschutz wieder neu entfacht. Jetzt versucht Amazon, wieder ein bisschen in die Gegenrichtung zu steuern. Wie Golem berichtet, plant der Konzern Anpassungen, die das Löschen von Sprachaufnahmen für die Nutzer deutlich vereinfachen.


Mit einem Update, das in den USA offenbar schon jetzt verfügbar ist, wird es Nutzern möglich, mit dem Sprachbefehl "Lösche, was ich gerade gesagt habe", die zuletzt vorgenommene Sprachaufnahme direkt zu löschen. Zum Einsatz kommen könnte dieser Befehl unter anderem dann, wenn Alexa Unterhaltungen aufzeichnen konnte, die durch eine unfreiwillige Aktivierung zustande kamen. Natürlich könnten so auch gezielt sensible Anfragen direkt aus der Aufnahmen-Datenbank entfernt werden.

Auch ganze Tage lassen sich löschen

Der Befehl "Lösche alles, was ich heute gesagt habe" erlaubt außerdem das unkomplizierte Löschen aller Sprachaufnahmen des gesamten Tages. Bisher ist noch nicht bekannt, ob Amazon so auch den Zugriff auf Vortage möglich macht. Das Löschen der Sprachaufnahmen von Wochen und Monaten ist im aktuellen Update aber nicht vorgesehen. Echo-Geräte außerhalb der USA sollten im Juni die entsprechenden Funktionen erhalten, diese müssen vor der Nutzung in den Optionen aktiviert werden.

Schon bisher hatte Amazon die Löschung von Alexa-Sprachaufnahmen möglich gemacht, dafür mussten Nutzer aber die Alexa-App (Einstellungen > Alexa Konto > Alexa Datenschutz) oder die entsprechende Alexa-Datenschutz-Seite bemühen. Dass man jetzt diese Funktion auch mit einfachen Sprachbefehlen möglich macht, vereinfacht den Zugriff auf jeden Fall deutlich.

Die beliebten Echo-Lautsprecher jetzt auf Amazon.de kaufen:
Amazon Echo Lautsprecher Preis: 99,99 €

Amazon, Sprachassistent, Alexa, Echo Amazon, Sprachassistent, Alexa, Echo Amazon
Mehr zum Thema: Amazon Echo
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:40 Uhr Bluetooth Kopfhörer Kabellos V4.2 in-Ear HiFi Wireless Headset mit TF-Karte Slot, IPX5 Wasserdicht Sport Drahtlose Ohrhörer für iPhone x 8 7 6 und Andere IOS Android Bluetooth-GerätBluetooth Kopfhörer Kabellos V4.2 in-Ear HiFi Wireless Headset mit TF-Karte Slot, IPX5 Wasserdicht Sport Drahtlose Ohrhörer für iPhone x 8 7 6 und Andere IOS Android Bluetooth-Gerät
Original Amazon-Preis
17,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
15,29
Ersparnis zu Amazon 15% oder 2,69

Tipp einsenden