SpaceX: Erstes Raumschiff seit den Shuttles steht auf Startplatz LC-39A

Elon Musk, Spacex, Raumschiff, Dragon, Raumkapsel Bildquelle: SpaceX
Pünktlich zum Beginn des neuen Jahres ereignet sich auch in Florida Beachtenswertes: Auf dem regelrecht mit historischer Bedeutung aufgeladenen Fleckchen Erde, auf dem der Startkomplex 39 des Kennedy Space Centers steht, laufen nach vielen Jahren endlich wieder die Vorbereitungen für bemannte Flüge in den Weltraum. Auf der Startrampe 39A wurde dieser Tage ein Launcher platziert, der eine neue Ära in der Raumfahrtgeschichte der USA begründen soll: Die Techniker des Unternehmens SpaceX haben die Falcon 9-Rakete aufgestellt, auf der erstmals ein Crew Dragon-Raumschiff platziert ist. Dieses soll noch in diesem Jahr die ersten Astronauten seit dem Ende des Shuttle-Programms von US-Boden aus in den Orbit bringen.

Bis dahin ist aber noch eine Menge zu tun. Das jetzt platzierte Startsystem wird erst einmal zu einem unbemannten Testflug abheben. Geplant ist dies für den 17. Januar. Dass die Rakete schon jetzt an ihren Platz gebracht wurde, hängt damit zusammen, dass vor dem ersten Flug eines neuen Systems noch diverse Umbauten an dem Startplatz selbst getestet werden müssen. Die Falcon 9 kam gestern um 10 Uhr Vormittags Ortszeit noch liegend an der Startrampe an und war dann um 17:30 Uhr am Nachmittag komplett aufgestellt.


Lange Geschichte

Für SpaceX geht es bei dem laufenden Projekt auch um eine Menge Prestige. Sollte beim ersten Testflug alles glatt laufen, würden in den folgenden Wochen noch diverse Tests von Rettungssystemen für die Astronauten auf die Ingenieure der Firma zukommen. Und im Juni soll dann der erste bemannte Testflug abheben. Sollte es zu Problemen und damit zu Verzögerungen kommen, wäre der Druck groß - denn der Konkurrent Boeing sitzt den Leuten im Nacken. Dessen Starliner-Raumschiff soll im März den ersten Testflug auf einem Atlas V-Launcher absolvieren, der erste bemannte Flug könnte dann im August folgen.

Den erste bemannten Dragon-Flug sollen Robert Behnken und Douglas Hurley absolvieren. Beide waren schon jeweils zweimal mit den Shuttles im All. Auch diese hoben damals von der gleichen Startrampe ab. Das Launchpad hatte auch da schon eine lange Geschichte hinter sich: Von hier aus absolvierte die NASA unter anderem auch alle Missionen, bei denen Astronauten auf dem Mond landeten. Elon Musk, Spacex, Raumschiff, Dragon, Raumkapsel Elon Musk, Spacex, Raumschiff, Dragon, Raumkapsel SpaceX
Mehr zum Thema: NASA
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:10 Uhr WLAN IP Kamera, SAWAKE 1080P HD WiFi Überwachungskamera innen mit Nachtsicht, 2 Wege Audio, Fernalarm, Bewegungserkennung, Mobile App Kontrolle als Home MonitorWLAN IP Kamera, SAWAKE 1080P HD WiFi Überwachungskamera innen mit Nachtsicht, 2 Wege Audio, Fernalarm, Bewegungserkennung, Mobile App Kontrolle als Home Monitor
Original Amazon-Preis
42,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
26,89
Ersparnis zu Amazon 37% oder 16,10

Tipp einsenden