Verwirrung bei EU-Roaming in Vodafones IN-Tarif, Konzern bessert nach

Logo, Ifa, Vodafone, IFA 2014, Fahnen Bildquelle: Vodafone
Der Mobilfunkanbieter Vodafone hat für seinen IN-Tarif, mit dem Smartphone-Nutzer monatlich ihr benötigtes Datenvolumen hoch- und runtersetzen können, einen Fehler bei der Info-SMS zum EU-Roaming gemacht. Der Konzern hat jetzt entsprechend nachgebessert.
Infografik: Die schnellsten LTE-Netze EuropasDie schnellsten LTE-Netze Europas
Laut dem Online-Magazin Teltarif hatte sich in der Info-SMS zum EU-Roaming ein Fehler eingeschlichen. Entdeckt hatte das ein Redakteur, der mit dem Vodafone Aktionstarif "IN" in den Niederlanden unterwegs war. Bei Grenzübertritt bekam der Redakteur einen für ihn rätselhaften Roaming-Hinweis, der trotz anderslautender Tarif-Details nun plötzlich über Kosten für das Roaming in der EU informierte, und das noch nicht einmal eindeutig. Eigentlich sollten die im Tarif festgelegten Inklusiv-Einheiten dank der EU-Roaming-Richtlinien jeweils auch im EU-Ausland kostenlos nutzbar sein.

Falscher SMS-Hinweis

Vodafone sendete demnach bisher folgenden Hinweis: "Roaming in der EU: abgehende Telefonate 22,61 Ct/min, Gespräche empfangen Sie kostenlos, SMS-Versand 7,14 Ct, MMS-Versand 23,8 Ct. Falls Sie Frei-Minuten oder Frei-SMS/-MMS in andere Mobilfunknetze in ihrem inländischen Tarif haben sollten, werden diese ohne Aufpreis vorrangig aufgebraucht."

Das verunsicherte natürlich - Nutzer des IN-Tarifs dürften diesen Hinweis bei jedem Grenzübertritt erhalten und sich entsprechend gewundert haben, obwohl für ihren Tarif im Kleingedruckten nichts von kostenpflichtigen abgehenden Gesprächen zu finden war.

Aufklärungsversuch

Ein erster Aufklärungsversuch von Teltarif mit einem Anruf beim Vodafone-Support führte nicht zu einem Ergebnis, denn der Support bestätigte die Info-SMS zunächst und meinte, der IN-Tarif gelte nur im Inland, Roaming sei nicht vorgesehen.

Also wendete man sich an die Presse-Stelle. Dort gab es eine rasche Rückmeldung: Vodafone lenkte ein, einen Fehler bei der Info-SMS gemacht zu haben. Der Tarif sei zu den EU-Roaming Konditionen nutzbar, wobei alle Inklusiv-Leistungen ohne Aufschlag im gesamten EU-Ausland zur Verfügung stünden.

Entsprechend wurde die SMS angepasst: "Sie surfen, simsen und telefonieren im EU-Ausland ohne Aufpreis wie zuhause. Denn in Ihrem Tarif ist EU-Roaming inklusive. Aktivieren Sie Roaming jetzt sorgenfrei in Ihren Smartphone-Einstellungen."

Einschränkungen gibt es

Einschränkungen gibt es nur für Kunden, die sich innerhalb von vier Monaten häufiger in einem ausländischen als im deutschen Vodafone-Netz einloggen - so sieht es auch die EU-Richtlinie vor. Dann werden Aufschläge fällig, die aktuell bei dem IN-Tarif bei 3,8 Cent pro Minute für abgehende Anrufe, 1,08 Cent pro Minute für eingehende Anrufe, 1,19 Cent pro SMS und 0,71 Cent pro MB fürs Surfen betragen.

Habt ihr nach der Einführung des EU-Roamings auch schon einen für euch unverständlichen Hinweis zu möglichen Kosten erhalten oder wurden euch anders als erwartet Kosten berechnet?

Großer Mobilfunk-Vergleichs-Rechner
Siehe auch:
Logo, Ifa, Vodafone, IFA 2014, Fahnen Logo, Ifa, Vodafone, IFA 2014, Fahnen Vodafone
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:40 Uhr Life-Plus LED Lautsprecher, Wireless Bluetooth Lautsprecher, HiFi Lautsprecher Tragbarer Stereo Lautsprecher 6 Lichtmodus Unterstützung NFC Freisprechanruf FM Radio TF KartenspielerLife-Plus LED Lautsprecher, Wireless Bluetooth Lautsprecher, HiFi Lautsprecher Tragbarer Stereo Lautsprecher 6 Lichtmodus Unterstützung NFC Freisprechanruf FM Radio TF Kartenspieler
Original Amazon-Preis
34,99
Im Preisvergleich ab
34,99
Blitzangebot-Preis
27,19
Ersparnis zu Amazon 22% oder 7,80
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden