Drei Jahre nach der tödlichen Katastrophe: SpaceShipTwo fliegt wieder

Weltraum, Rakete, Virgin Galactic, Testflug, SpaceShipTwo Bildquelle: Virgin Galatic
Mit der Entwicklung eines Raketenflugzeugs will die Firma Virgin Galactic Weltraumtourismus möglich machen. Nach einem tödlichen Unfall im Jahr 2014 hat das Unternehmen am Donnerstag jetzt erstmals wieder mit Tests seiner Raketentriebwerke begonnen.

Der Milliardär verfolgt seinen Weltraum-Traum weiter

Auch nach mehreren tödlichen Unfällen, bei denen zuletzt im Jahr 2014 ein Testpilot zu Tode gekommen war, hält der Milliardär Richard Branson mit seinem Raumfahrtunternehmen Virgin Galactic weiter an dem Plan fest, Weltraumtourismus mit einem raketengetriebenen Flugzeug möglich zu machen. Jetzt wurde, mehr als drei Jahre nach diesem Unfall, mit dem Raumgleiter namens SpaceShipTwo über der Mojave-Wüste in Kalifornien erstmals wieder ein Testflug durchgeführt, bei dem auch der Raketenantrieb gezündet wurde.


Wie das Unternehmen nach dem erfolgreichen Abschluss des kritischen Testflugs am Donnerstag mitteilt, konnte SpaceShipTwo auf Mach 1,87 beschleunigen und eine Höhe von 25 Kilometern erreichen - aus Sicherheitsgründen war die Brenndauer des Antriebs auf 30 Sekunden beschränkt. Die ersten 15 Höhenkilometer waren dabei auf dem Rücken eines Trägerflugzeugs zurückgelegt worden. An Bord befanden sich zwei Testpiloten, die sechs Plätze für Fluggäste blieben natürlich noch leer.
Virgin Galatic: SpaceShipTwoSpcaeShipTwo steigt ... Virgin Galatic: SpaceShipTwo...auf 25 Kilometer Höhe

Laut Gründer alles wieder auf Spur Richtung Weltraumtourismus

"Virgin Galactic ist wieder zurück in der Spur" zeigt sich Firmengründer Richard Branson erfreut über den erfolgreichen Test, es werde bald der nächste Flug folgen. Für ihn fühle sich der Weltraum jetzt auf jeden Fall "verführerisch nah" an. Schaut man sich die eigene Zielsetzung des Unternehmens an, wird bis zu einer Erfüllung wohl noch viel Entwicklungsarbeit zu leisten sein.

SpaceShipTwo soll im regulären Betrieb auf Mach 3 beschleunigen und nach dem Ausklinken vom Trägerflugzeug im 80-Grad-Winkel auf eine Höhe von 100 Kilometern steigen, wo die Passagiere dann für wenige Minuten Schwerelosigkeit erfahren - und natürlich die Aussicht genießen können. Schon 2011 will Virgin Galactics 300 Flugtickets für diese Reise zum Preis von 200.000 Dollar verkauft haben - seitdem machte das Unternehmen aber keine Angaben mehr zu Passagierzahlen. Weltraum, Rakete, Virgin Galactic, Testflug, SpaceShipTwo Weltraum, Rakete, Virgin Galactic, Testflug, SpaceShipTwo Virgin Galatic
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Blitzangebote auf Top OBD2 Autobeleuchtungstester!Blitzangebote auf Top OBD2 Autobeleuchtungstester!
Original Amazon-Preis
19,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
12,99
Ersparnis zu Amazon 35% oder 6,96

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden