Apple "klaut" Google überraschend den Chef der KI-Entwicklung

Roboter, Künstliche Intelligenz, Ki, Menschen Bildquelle: Public Domain
Dem Computerkonzern Apple ist es gelungen, Googles wichtigsten Entwickler von KI-Algorithmen abzuwerben. John Giannandrea gibt seinen Posten als Chef der KI-Entwicklung bei dem Suchmaschinenkonzern auf und wird zukünftig als neues Mitglied im Top-Management in Cupertino arbeiten. Giannandrea war vor acht Jahren durch die Übernahme von Metaweb zu Google gestoßen und wuchs durch den natürlichen Fluss der Entwicklung neuer Technologien in seinen letzten Posten hinein. Und auf diesem war er durchaus ziemlich erfolgreich, wie Googles zahlreiche Erfolge im Bereich der KI-Forschung belegen. Seine Aufgaben soll nun Jeff Dean übernehmen, der eine führende Rolle beim Aufbau des KI-Forschungsteams Google Brain innehatte.

Die aktuelle Meldungslage darf man durchaus so interpretieren, dass Google es nicht geschafft hatte, Giannandreas Arbeitsvertrag mit einer Konkurrenz-Ausschlussklausel zu versehen. Das würde zumindest erklären, warum es ihm nun möglich ist, bei einem direkten Wettbewerber ein vergleichbares Aufgabenfeld zu betreuen, wie es aus einem Bericht der New York Times hervorgeht.

Neuer Top-Manager

Giannandrea soll demnach ab sofort zu dem nun 16-köpfigen Führungs-Team unter Apple-Chef Tim Cook gehören. Ihm obliegt die Aufgabe, die KI-Entwicklung bei dem Computerkonzern endlich entscheidend voranzubringen. Apple konnte hier in den letzten Jahren nicht mit den führenden Anbietern mithalten.

Zügige Fortschritte verspricht man sich von der Neuverpflichtung vor allem erst einmal bei der Qualität des Sprachassistenten Siri. Hier will man deutlich näher an die Wettbewerbs-Produkte von Amazon und Google herankommen. Aber auch in verschiedenen anderen Bereichen dürften KI-Services in der nächsten Zeit eine zunehmende Bedeutung haben. Nicht immer muss der Nutzer davon auch etwas mitbekommen. Teils helfen entsprechende Funktionen auch einfach bei Features wie der automatischen Farbkorrektur von Bildern erheblich. Roboter, Künstliche Intelligenz, Ki, Menschen Roboter, Künstliche Intelligenz, Ki, Menschen Public Domain
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Reduziert: 43 Zoll Nordmende Full-HD FernseherReduziert: 43 Zoll Nordmende Full-HD Fernseher
Original Amazon-Preis
299,00
Im Preisvergleich ab
294,90
Blitzangebot-Preis
249,00
Ersparnis zu Amazon 17% oder 50

Tipp einsenden