Apple "klaut" Google überraschend den Chef der KI-Entwicklung

Dem Computerkonzern Apple ist es gelungen, Googles wichtigsten Entwickler von KI-Algorithmen abzuwerben. John Giannandrea gibt seinen Posten als Chef der KI-Entwicklung bei dem Suchmaschinenkonzern auf und wird zukünftig als neues Mitglied im ... mehr... Künstliche Intelligenz, Roboter, Ki, Menschen Bildquelle: Public Domain Künstliche Intelligenz, Roboter, Ki, Menschen Künstliche Intelligenz, Roboter, Ki, Menschen Public Domain

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Interessant, nachdem es noch gestern hieß, er tritt von der Führungsposition zurück und ein Google Sprecher mitteilte, dass er das macht, um aktiver/näher an der Technologie zu sein und Google zu guter letzt wohl davon ausging, er bliebe auch dort.
Und nun ist er bei Apple.

Klingt schon etwas merkwürdig, was da abgeht.

Übrigens die Info von Techcrunch gestern zum Zurücktreten, auf das ich mich beziehe: https://techcrunch.com/2018/04/02/google-ai-and-search-chief-john-giannandrea-steps-down/
 
Das wird nichts... bei Google konnte er doch mit den gesammelten Daten aus dem Vollen schöpfen. Das wird bei Apple erheblich schwieriger...
 
@CoolMatze: LOL, als ob Apple weniger Daten sammeln würde. Sie sammeln ja inzwischen sogar Krankenakten.
 
@TiKu: Nicht das Sammeln ist das Problem sondern das Nutzen/Weitergeben der Daten. Und letzters macht Apple einfach wesentlich weniger, da sie nicht wie Google von Werbeerlösen (und dafür nutzt nun mal Google die erhobenen Daten) abhängig sind sondern Apple einen Großteil des Geldes durch Hardwareverkäufe und Softwareverkäufe bzw. Abos verdient (iCloud, Apple Music, iTunes Store, App Store).
 
@upsups: Das sehen die Nutzer offenbar anders: http://fingfx.thomsonreuters.com/gfx/rngs/USA-FACEBOOK-POLL/0100619Q2Q6/index.html
 
@TiKu: Schade dass da nicht dabei steht wo die Umfrage durchgeführt wurde. Gut 2000 befragte Personen sind jetzt nicht wirklich viel, und ich könnte mir vorstellen, dass die Ergebnisse stark unterschiedlich ausfallen, je nachdem auf welcher Webseite die Umfrage erhoben wurde - also je nachdem, ob die Seite eher Android-affin oder iPhone-lastig ist, bzw die Besucher der Abstimmung über Verlinkungen daher kamen. Oder ob sie zB auf facebook durchgeführt wurde.
 
@TiKu: Diese Umfrage ist einfach nur lächerlich, weder repräsentativ noch über einen längeren Zeitraum. Dennoch nutzt du sie hier bereits zum 3. Mal.
 
wenn man die Fähigkeiten von Siri mit dem Google Assistenten vergleicht, versteht man auch Apples Motive ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:15 Uhr In-Ear-Ohrhörer: Geräuschisolation mit kraftvollem, massivem Bass-Treiber, Mikrofon, Inline-Fernbedienung, absolutem IEM, ultraklaren Höhen und Mitten von Dynamic Driver, von Hifi WalkerIn-Ear-Ohrhörer: Geräuschisolation mit kraftvollem, massivem Bass-Treiber, Mikrofon, Inline-Fernbedienung, absolutem IEM, ultraklaren Höhen und Mitten von Dynamic Driver, von Hifi Walker
Original Amazon-Preis
27,89
Im Preisvergleich ab
27,89
Blitzangebot-Preis
14,99
Ersparnis zu Amazon 46% oder 12,90
Im WinFuture Preisvergleich