Apple veröffentlicht iOS 11.3: Das Akku-Management ist zurück

iOS, iPhone X, iOS 11, iOS 11.3 Bildquelle: Apple
Apple hat wie erwartet jetzt das iOS 11.3- Update veröffentlicht, mit dem unter anderem das Akku-Management für iPhones zurückkehrt. iOS 11.3 bringt aber noch eine Reihe von weiteren Verbesserungen mit sich und ein erstes Update für den neuen HomePod. iOS 11.3 ist ab sofort als Over-The-Air-Update verfügbar und adressiert in erster Linie das Akku-Management für das iPhone - damit hatte Apple sich in den letzten Wochen einen echten Bärendienst erwiesen und vorrangig ältere iPhones in der Leistung beschnitten, so­bald die Batterien nicht mehr volle Leistung hatten. Unter Einstellungen -> Batterie verwaltet diese Funktion dynamisch die maximale Leistung, um laut Apple die "unerwarteten Ab­schal­tun­gen zu verhindern". Nutzer erhalten damit wieder mehr Eigenverantwortung für die Bat­te­rie­ein­stell­ung.

Neuerungen in iOS 11.3

Dazu gibt es aber auch einige echte Neuerungen, wie neue Animojis für das iPhone X, Health Records, weitere Augmented-Reality-Funktionen und Neuerungen im App Store. Das Update beinhaltet zudem eine Vielzahl an Verbesserungen, Stabilitäts-Updates und Fehl­er­be­he­bun­gen. Der HomePod bekommt ein erstes Update - es ist über 2 GByte groß. Über den genauen Inhalt ist noch nichts bekannt. Apple hat alle Neuerungen für iOS 11.3 in einer Meldung zusammengefasst, dort findet man die wichtigsten Neu­er­un­gen noch einmal aufgeführt.

Besser schnell aktualisieren

Das Update steht ab sofort allen unterstützten iPhone, iPad und iPod touch-Besitzern zur Ver­fü­gung. iOS-Nutzer, die nicht die automatisierte Soft­­ware­aktualisierung ausgewählt haben, sollten das Update schnellstmöglich manuell ausführen.

Die neue Software-Aktualisierung steht in gewohnter Form als Over-The-Air (OTA) Update oder via iTunes zur Ver­fü­gung.

Man kann das Update manuell anstoßen, indem man in den Ein­stell­ungen nach einer Ak­tu­al­isier­ung sucht (Allgemein/ Software­aktualisierung), oder sich alternativ per Auto-Update-Funktion zu vorgewählter Zeit automatisch auf den neuesten Stand bringen lassen.

Das Update steht für folgende Geräte bereit:


iPhone iPad iPod HomePod
iPhone X 12,9 Zoll iPad Pro (2. Generation) iPod touch (6. Generation) HomePod Release 2017
iPhone 8, iPhone 8 Plus 12,9 Zoll iPad Pro (1. Generation)
iPhone 7, iPhone 7 Plus 10,5 Zoll iPad Pro
iPhone 6s, iPhone 6s Plus 9,7 Zoll iPad Pro
iPhone 6, iPhone 6 Plus iPad Air 2, iPad Air
iPhone SE iPad (5. Generation)
iPhone 5s iPad mini (2. bis 4. Generation)



Siehe auch: iOS, iPhone X, iOS 11, iOS 11.3 iOS, iPhone X, iOS 11, iOS 11.3 Apple
Mehr zum Thema: Apple iOS
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren13
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden