Mixplay: Microsoft plant möglicherweise einen Video-Editor für Gamer

IFA 2015, IFA 2016, Messestand, Microsoft Logo, Microsoft Booth, Microsoft IFA
Schon in der Mitte des vergangenen Monats hat Microsoft den Marken­namen "Mixplay" schützen lassen. Hierbei könnte es sich eventuell um ein Software-Produkt handeln, welches eine Vielzahl von Möglichkeiten zum Bearbeiten von Videos bereitstellt und mit dem eigenen Streaming-Dienst Mixer verknüpft wird. Aus der Beschreibung des Markennamens (via Windows Central) geht hervor, dass "Mixplay" eine Software zum Erstellen und Austauschen von Animationen, Videos und Audiodateien darstellen soll. Der Name lässt sich selbstverständlich sofort mit der Streaming-Plattform "Mixer" assoziieren. Eventuell handelt es sich um einen vollwertigen Video-Editor, welcher Xbox-Spielern erlaubt, den eigenen Stream mit Texten, Bildern und zusätzlichen Funktionen zu erweitern.

Zudem soll das Programm auf dem Software-as-a-Service-Konzept basieren, welches beispielsweise auch seit einiger Zeit erfolgreich bei Office 365 zum Einsatz kommt. Hierbei sieht der Hersteller die Software als eine Dienstleistung an, die fortlaufend mit Aktualisierungen und neuen Features versorgt wird. Microsoft MixplayMicrosoft hat den Markennamen 'Mixplay' angemeldet. Bislang gibt es von Microsoft noch keine offizielle Erklärung zu dem Markennamen. Außerdem muss weiterhin beachtet werden, dass nicht jedes Patent oder jeder Eintrag in das Markenregister auch tatsächlich die Grundlage für ein Produkt darstellt, welches später an die Öffentlichkeit gelangt. Es wäre ebenfalls möglich, dass es sich bei "Mixplay" nur um ein kleines Feature handelt, das in den bestehenden Streaming-Dienst integriert wird.

Microsoft könnte Marktlücke ausnutzen

Dennoch ist das Angebot an Programmen für Live-Streamer derzeit sehr gering. Während auf Desktop-Computern oftmals das sogenannte Tool "Open Broadcaster Software" (OBS) zum Zusammensetzen von Videoinhalten verwendet wird, gibt es auf der Xbox nur begrenzte Möglichkeiten, ein Overlay in die eigene Show einzufügen. Darüber hinaus stagniert der Video-Editor "Upload Studio" aktuell, sodass eine weitere Software durchaus Sinn ergeben würde. IFA 2015, IFA 2016, Messestand, Microsoft Logo, Microsoft Booth, Microsoft IFA IFA 2015, IFA 2016, Messestand, Microsoft Logo, Microsoft Booth, Microsoft IFA
2018-03-04T18:55:00+01:00
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:00 Uhr For Raspberry Pi 3 2 model B Retropie, Longruner LED Arcade DIY Parts 2x Zero Delay USB Encoder + 2x 8 Way Joystick + 20x LED Illuminated Push Buttons for Mame Jamma Arcade Project Red + Blue KitsFor Raspberry Pi 3 2 model B Retropie, Longruner LED Arcade DIY Parts 2x Zero Delay USB Encoder + 2x 8 Way Joystick + 20x LED Illuminated Push Buttons for Mame Jamma Arcade Project Red + Blue Kits
Original Amazon-Preis
55,99
Im Preisvergleich ab
55,99
Blitzangebot-Preis
47,59
Ersparnis zu Amazon 15% oder 8,40
Im WinFuture Preisvergleich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden