Student findet zufällig selbstheilendes Glas für Smartphone-Displays

Apple, Iphone, iPhone X, Apple iPhone X, Schaden, Displayschaden Bildquelle: Florian Generotzky
Womöglich haben Smartphone-Nutzer einem Zufall die Lösung eines ihrer häufigsten Probleme zu verdanken: Unbeabsichtigt haben japanische Wissenschaftler ein Material gefunden, das sich ähnlich wie Glas verhält, bei auftretenden Brüchen aber zur Selbstheilung fähig ist. Zersprungene Display könnten sich so quasi selbst reparieren. Bei dem Material handelt es sich um ein transparentes Polymer, das eine hohe Festigkeit aufweist. Dieses weist ähnlich gute Selbstheilungsfähigkeiten auf, wie man sie schon von einigen weichen Werkstoffen kennt, die eher mit Gummi zu vergleichen sind. Bisher gab es bei harten Substanzen nur die Möglichkeit, Brüche wieder zu beseitigen, indem man den jeweiligen Bereich ordentlich erwärmte und den Kunststoff zum Schmelzen brachte.

Das nun beschriebene Material lässt sich hingegen komplett bei normalen Zimmertemperaturen reparieren. Notwendig ist lediglich etwas Druck - wobei es ausreichen soll, wenn beispielsweise eine Disyplay-Abdeckung mit den Fingern etwas zusammengepresst wird. Das geht aus der Publikation der Forscher hervor, die im renommierten Journal Science veröffentlicht wurde.


Student wollte Kleber herstellen

Entdeckt wurde das neue Polymer-Glas eher zufällig, als ein Student eigentlich ein Material als neuen Klebstoff testen wollte. Als er zwei Schnittkanten aneinandergehalten hat, hafteten diese auch durchaus so aneinander, wie der Nachwuchs-Forscher es erhofft hat. Als er die beiden Teile dann auch noch eine halbe Minute etwas zusammendrückte, blieben sie nicht nur aneinander kleben. Auch die zuvor sichtbare Trennkante war weitgehend verschwunden.

Weitergehende Tests ergaben, dass das Material sich nach einigen Stunden wieder komplett zu einem durchgehenden Stoff verbunden hatte, der aussah, als sei er nie getrennt gewesen. Die Forscher hoffen nun darauf, den Werkstoff auf eine Spur zu bringen, von der aus er beispielsweise als Display-Abdeckung auf Smartphones dienen könnte. Dies könnte angesichts der Häufigkeit von gebrochenen Bildschirmen zu einer enormen Reduzierung des Abfalls aus dem Bereich dienen. Apple, Iphone, iPhone X, Apple iPhone X, Schaden, Displayschaden Apple, Iphone, iPhone X, Apple iPhone X, Schaden, Displayschaden Florian Generotzky
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren77
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:40 Uhr Mini Kamera, FLYLINKTECH 16GB Spy Watch 1080P Versteckte Kamera Uhr mit Wasserdichter Funktion und NachtsichtMini Kamera, FLYLINKTECH 16GB Spy Watch 1080P Versteckte Kamera Uhr mit Wasserdichter Funktion und Nachtsicht
Original Amazon-Preis
43,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
37,39
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,60

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden