AV-Test: Zumindest der Selbstschutz von AV-Programmen wird besser

Sicherheit, Malware, Virus Bildquelle: White Web Services
Antiviren-Software steht in der Security-Szene ohnehin schon lange in der Kritik, mehr Probleme zu verursachen als zu lösen. Immerhin konnten binnen der letzten Jahre einige Hersteller mehr dazu gebracht werden, zumindest grundlegende Mechanismen zum Selbstschutz zu verwenden.
Wie nahezu jede halbwegs komplexe Software sind auch in Virenscannern Sicherheitslücken zu finden, die den jeweiligen Rechner zusätzlich gefährden. Verfahren wie die "Address Space Layout Randomization" (ASLR) und "Data Execution Prevention" (DEP) sollen zumindest verhindern, dass fremder Code, der über diese eingeschleust wird, weitergehende Schäden anrichtet.

Als nun aber die Experten von AV-Test im November 2014 überprüften, welche Antiviren-Anwendungen diese grundlegenden Selbstschutz-Verfahren überhaupt verwenden, zeigte sich ein etwas erschreckendes Bild. Nur zwei Hersteller setzten ASLR und DEP in ihren Produkten komplett um, bei vielen anderen wurden nur Teile der Software mit den Verfahren abgesichert.

AV-Test: Selbstschutz von AV-ProgrammenAV-Test: Selbstschutz von AV-ProgrammenAV-Test: Selbstschutz von AV-ProgrammenAV-Test: Selbstschutz von AV-Programmen

Situation hat sich enorm verbessert

Das hat sich inzwischen deutlich geändert. Bei AV-Test nahm man 19 AV-Produkte für Privatkunden und 13 Unternehmens-Lösungen unter die Lupe. Hier kam man nun bei 16 Programmen zu dem Ergebnis, dass ASLR und DEP hundert Prozent der Software abdecken. Das Schlusslicht bildet eine Software, bei der nur etwas mehr als ein Drittel der Komponenten von den Verfahren abgesichert werden.

Unter den Produkten für Privatanwender hoben die Tester die Hersteller Avira, Bitdefender, ESET, F-Secure, Kaspersky Lab, MicroWorld, Symantec und Trend Micro lobend hervor. Aber auch BullGuard, G Data und AVG sind recht gut mit dabei. Bei den Business-Angeboten wurde bei AVG, Bitdefender, ESET, F-Secure, Kaspersky Lab und Symantec eine volle Abdeckung erreicht. Bei den umfänglich geschützten Codes der Anwendungen zeigte sich auch, dass die Entwickler meist zusätzlich noch auf Code-Signing setzen, um die Ausführung nicht signierten Codes zu unterbinden.

Download Microsoft Security Essentials Download Bitdefender Internet Security 2017: Testversion Download Kaspersky Internet Security 2017: Testversion Download Avira Free Antivirus Download Avast! Free Antivirus Download AVG Anti-Virus Free Test, Antivirus, AV-Test Test, Antivirus, AV-Test av-test.org
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden