Microsoft schließt die größte Übernahme seiner Geschichte ab

Microsoft, Microsoft Corporation, Ceo, Satya Nadella, Linkedin, Reid Hoffman Bildquelle: Microsoft
Der Software-Konzern Microsoft konnte jetzt die größte Übernahme seiner Firmengeschichte abschließen. Das auf den Business-Bereich ausgerichtete Social Network LinkedIn wurde für einen Betrag von 26,2 Milliarden Dollar gekauft. Die Transaktion wurde bereits vor einem halben Jahr verkündet. Bevor man allerdings Vollzug melden konnte, mussten noch einige Hürden genommen werden. Bei Übernahmen solcher Größe werfen insbesondere natürlich auch verschiedene Wettbewerbsbehörden einen Blick auf die Sache. Hier bekam Microsoft zuletzt aber die Zustimmung der Verantwortlichen in Europa zugestellt.

Der Kauf von LinkedIn ist für Microsoft in erster Linie eine strategische Investition. Das Social Network verfügt über rund 400 Millionen Nutzer aus dem Business-Bereich. Diese sind letztlich die Kernzielgruppe des Konzerns. Abgesehen von wenigen Geschäftsbereichen macht Microsoft seine größten Umsätze mit Business-Nutzern - ob nun bei Windows und Office oder den verschiedenen, immer wichtiger werdenden Cloud-Diensten.


Integration kann losgehen

In der nächsten Zeit dürfte man sehen können, wo Microsoft Querverbindungen zu dem sozialen Netzwerk herstellen wird. Das betrifft keineswegs nur direkte Werbung. Auf der Platform dürfte beispielsweise die Kommunikation und die Verwaltung von Kontakten zukünftig stärker auf Microsoft-Produkte wie Skype und Outlook ausgelegt werden.

LinkedIn wird aber trotzdem weiterhin weitestgehend selbstständig agieren. Das ist letztlich notwendig, um sicherzustellen, dass die Plattform ihren bisherigen Weg fortsetzen kann. Immerhin würden größere und zu schnell erfolgende Veränderungen das Risiko in sich bergen, dass die Nutzer dem Angebot den Rücken kehren. Und angesichts dessen, dass die User den eigentlichen Wert eines solchen Netzwerkes darstellen, könnte die Übernahme so schnell zum Fehlschlag werden. Microsoft, Microsoft Corporation, Ceo, Satya Nadella, Linkedin, Reid Hoffman Microsoft, Microsoft Corporation, Ceo, Satya Nadella, Linkedin, Reid Hoffman Microsoft
Mehr zum Thema: Microsoft Corporation
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsoft Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:50 Uhr Drahtloser Ohrhörer, Benefast Bluetooth V4.1 Stereo Mini (2 cm) Kopfhörer mit 400 mAh Lade Box Unterstützung 40H Spielen für iPhone und Android SmartphonesDrahtloser Ohrhörer, Benefast Bluetooth V4.1 Stereo Mini (2 cm) Kopfhörer mit 400 mAh Lade Box Unterstützung 40H Spielen für iPhone und Android Smartphones
Original Amazon-Preis
13,99
Im Preisvergleich ab
45,99
Blitzangebot-Preis
10,19
Ersparnis zu Amazon 27% oder 3,80
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden