Neue kumulative Updates für Windows 10 starten

Redstone, Windows 10 Redstone, Anniversary Update, Windows 10 Anniversary Update Bildquelle: Microsoft
Microsoft startet den heutigen September-Patchday mit einem kumulativen Update für das Anniversary Update (1607), zudem gibt es auch eine Aktualisierung für alle Nutzer, die noch mit Windows 10 der Threshold-Linie (1511) unterwegs sind.
Neuerungen gibt es für keine der beiden verfügbaren Updates. Das neue Build für Nutzer, die bereits das Anniversary Update installiert haben trägt die Nummer 14393.187 (KB3189866). Anwender, die das Anniversary-Update noch nicht angeboten oder sich dagegen entschieden haben und Windows 10 in Version 1511 verwenden, können jetzt das Build 10586.589 (KB3185614) erhalten. Es handelt sich um reine Fehlerbehebungen und Verbesserungen der allgemeinen Stabilität. Dazu zählen Verbesserungen für Internet Explorer 11 und Microsoft Surface, Cortana und APN, sowie Sicherheitsaktualisierungen für Windows SMB Server, IE 11, Edge sowie den Adobe Flash Player. Die Aktualisierungen werden deshalb allen Nutzern empfohlen.


Die Änderungen

Die Einträge in der Update-History und die KB-Einträge sind derzeit noch nicht vollständig oder können aktuell nicht abgerufen werden. Microsoft wird das im Laufe des Abends nachpflegen.

Wir werden entsprechend das deutschsprachige Changelog für beide Aktualisierungen noch nachreichen! Fertig.

Im Updatekatalog für 1607 heißt es:

Dieses Update beinhaltet Qualitätsverbesserungen und Sicherheitsupdates. Keine neuen Betriebssystemfunktionen werden in diesem Update eingeführt. Wesentliche Änderungen sind:

  • Verbesserte Zuverlässigkeit von Windows Shell, Karten-Anwendungen, Internet Explorer 11 und Microsoft Edge.
  • Adressiert ein Problem, das ein Reset nicht richtig arbeite auf Geräten, die mit einer Unicode-Sprache eingestellt waren.
  • Adressiert ein Problem durch das Geräte abstürzten, wenn ein angeschlossener E-Reader von dem Gerät entfernt wurde.
  • Adressiert ein Problem mit SD-Karten, die nach mehrfachen Einstecken und Auswerfen nicht mehr erkannt wurden.
  • Adressiert ein Problem, bei dem einige Anwendungen nicht auf die Befehle in der App-Leiste in Windows 10 Mobil reagierten.
  • Adressiert Problem, dass manchmal Alarmmeldungen in Windows 10 Mobile blockiert.
  • Verbesserte Unterstützung der Kamera-App in Windows 10 Mobile Enterprise für die Verwendung.
  • Adressiert verschiedene Probleme mit 4K-Auflösung beim Rendering, fehlende Startmenü-Kacheln bei Batteriebetrieb, Internet Explorer 11, Microsoft EDGE, Bluetooth-Kompatibilität, Grafik, Display-Rotation, App-Kompatibilität, Wi-Fi, Feedback-Hub, Miracast, Windows Shell, überarbeitete Sommer Zeit und USB.
  • Sicherheits-Updates zu Microsoft Edge Internet Explorer 11, Microsoft Grafik-Komponente, Windows-Kernel und Adobe Flash Player.

Im Updatekatalog für 1511 heißt es:

Dieses Update beinhaltet Qualitätsverbesserungen und Sicherheitsupdates. Keine neuen Betriebssystemfunktionen werden in diesem Update eingeführt. Wesentliche Änderungen sind:

  • Verbesserte Zuverlässigkeit von Internet Explorer 11, USB, und das .NET Framework.
  • Adressiert ein Problem durch das der Link zu "meine Umgebungsvariablen ändern" in den Benutzerkonten der Systemsteuerung nicht richtig funktionierte.
  • Adressiert ein Problem, bei dem ein Gerät, das zuvor einen Internet-Zugang hatte, einem Netzwerk ohne Internetzugang und Zugriff auf SSL-Server plötzlich die falsche Uhrzeit und ein falsches Datum anzeigte.
  • Adressiert ein Problem, bei dem das Startmenü, Cortana, die Suche und vorinstallierte Anwendungen nicht zuverlässig funktionierten.
  • Adressiert ein Problem, bei dem nachdem ein Paket mit Windows Installer (MSI) installieren ist, keine Kommandozeilen-Programme ausgeführt werden können, wenn man nicht neu startet oder sich abmeldet und dann an dem Gerät neu anmeldet.
  • Adressiert ein Erkennungs-Problem mit "Drucken Sie alle verknüpften Dokumente" im Internet Explorer 11.
  • Verbesserte Unterstützung für Netzwerke durch Hinzufügen neuer Einträge in den Access Point Name (APN) Datenbank.
  • Entfernt die Kopierschutz-Option, wenn CDs in Windows Media Audio (WMA) Format von Windows Media Player gerippt werden.
  • Adressiert weitere Probleme mit übermäßiger Sicherheitsprotokollierung, Windows Management Instrumentation (WMI), mobiles Breitband, Filtertreiber, Internet Explorer 11, Windows Media Player, Grafiken, überarbeitete Sommerzeit und Windows Shell.

Windows 10: Anniversary Update-Verteilung
könnte noch länger dauern
Redstone, Windows 10 Redstone, Anniversary Update, Windows 10 Anniversary Update Redstone, Windows 10 Redstone, Anniversary Update, Windows 10 Anniversary Update Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren72
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:30 Uhr Samsung 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
663,99
Im Preisvergleich ab
659,00
Blitzangebot-Preis
589,00
Ersparnis zu Amazon 11% oder 74,99

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden