Apple empfiehlt Schutzhülle: Neues Jet Black iPhone 7 zerkratzt leicht

Apple iPhone, iPhone 7, iPhone 7 Plus Bildquelle: Apple
Apple hat die neue iPhone 7 Generation gerade erst vorgestellt und schon macht sich der erste "Skandal" auf den Weg. Skandal nur in Anführungs­zeichen, denn dahinter verbirgt sich ein Problem, für das es bereits eine offizielle Ansage von Apple gibt.
"Scratchgate" wird das Problem vom neuen glänzenden tiefschwarzen Finish des iPhone 7 schon jetzt genannt. Apple hat mit dem neuen iPhone 7 und iPhone 7 Plus erstmalig zwei Varianten für schwarze Smartphones vorgestellt, einmal in Hochglanz und einmal in Seidenmatt. Das hochglänzende Diamantschwarz-Finish hat es dabei in sich: So wird in einer neuentwickelten Technik in einem neunstufigen Prozess der Eloxierung und des Polierens ein einheitliches, glänzendes Erscheinungsbild erreicht.

iPhone 7iPhone 7iPhone 7iPhone 7
iPhone 7iPhone 7iPhone 7iPhone 7

Vorsichtsmaßnahme oder Warnhinweis?

Apple scheint der so gestalteten Oberfläche nicht zuzutrauen, auf Dauer so widerstandsfähig wie die anderen iPhone-Rückseiten zu sein. Im sogenannten Kleingedruckten findet man den Hinweis jetzt ganz unten auf der Sonderseite zu den iPhone 7 Spezifikationen:

"Das glänzende Finish des iPhone 7 in Diamantschwarz ist das Resultat eines Präzisionsprozesses, bei dem in neun Stufen eloxiert und poliert wird. Die Oberfläche ist genauso hart wie bei anderen eloxierten Apple Produkten. Dennoch können mit der Zeit winzige Abnutzungserscheinungen sichtbar werden. Um dem vorzubeugen, empfehlen wir, eines der vielen Cases zu verwenden, mit denen das iPhone geschützt werden kann."


Ob man das nun vielmehr als Vorsichtsmassnahme von Seiten Apple sehen muss, um allzu unvorsichtige Kunden auf ein mögliches Zerkratzen der Hochglanzoberfläche hinzuweisen, oder ob die Oberfläche wirklich anfällig ist werden die ersten Tests zeigen.

Hochglanz wie beim iPod, nicht so anfällig

Die ersten Journalisten, die das neue Diamantschwarze iPhone gestern beim Event schon in den Händen hielten, verglichen die Oberfläche im Übrigen mit dem schwarzen iPod, den Apple 2006 herausgegeben hatte. Die Vorderseite war hochglänzend und überaus anfällig für kleine Kratzer. Die Zubehörindustrie reagierte darauf mit dem Angebot von Polierpasten und Siegelflüssigkeiten.

Das soll beim neuen iPhone nicht so anfällig sein, dafür werden kleine Verunreinigungen ihre feinen Spuren hinterlassen, die man ansonsten auf den eloxierten Rückseiten nicht so stark bemerkt.

iPhone 7 & 7 Plus: Wasserdicht,
Dual-Cam & in Schwarz - Preise & Daten
Apple iPhone, iPhone 7, iPhone 7 Plus Apple iPhone, iPhone 7, iPhone 7 Plus Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren80
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr MEDION LIFE P69052 (MD 83712) Lichtwecker mit Wohlfühlatmosphäre (Na
MEDION LIFE P69052 (MD 83712) Lichtwecker mit Wohlfühlatmosphäre (Na
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
24,79
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Apple iPhone im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden