Produktion von Handys der Marke Nokia läuft an, Smartphones folgen

Nokia, Handy, Feature Phone, Nokia 222 Bildquelle: Microsoft
Nokia kehrt in Kürze als Marke für Mobiltelefone wieder auf die Bildfläche zurück. Nachdem Microsoft auch sein Feature-Phone-Geschäft inklusive aller Produktionsstandorte an eine Tochter des weltgrößten Vertragsfertigers Foxconn verkauft hat, wagt man nun mit dem von Nokia lizenzierten Markennamen erste Schritte zurück in den Markt.
Wie die Zeitung The New Indian Express berichtet, hat Foxconn nach einer zweijährigen Pause die Produktion von Mobiltelefonen an dem von Microsoft übernommenen Standort in der Stadt Sriperumbudur wieder aufgenommen. Ein nicht näher benannter Beamter der Stadt bestätigte dies und stellte auch klar, dass dort Geräte unter der Marke Nokia vom Band laufen.

Nokia 222Nokia 222Nokia 222Nokia 222
Nokia 222Nokia 222Nokia 222Nokia 222

Die Firma HMD global, Lizenznehmer der Marke Nokia für den Bereich der mobilen Endgeräte, wollte den indischen Bericht nicht bestätigen. Stattdessen ließ man aber verlauten, dass man den Vertrieb des bestehenden Portfolios von Nokia-Handys wieder aufnehmen wird. Außerdem soll die Entwicklung eines neuen Smartphone-Portfolios in Angriff genommen werden, hieß es von einem Sprecher von HMD gegenüber der Zeitung.

Die Foxconn-Tochter FIH Mobile ist mittlerweile der Besitzer des indischen Produktionsstandorts und hatte erst vor einigen Wochen Verträge mit Nokia und HMD geschlossen, die die Produktion der Geräte unter dem Markennamen Nokia beinhaltet. Inzwischen sollen diverse frühere Mitarbeiter des früher von Nokia betriebenen Werks in Sriperumbudur wieder an ihren alten Arbeitsplatz zurückgekehrt sein und nun für Foxconn bzw. FIH Mobile arbeiten, um die Geräte für HMD global zu bauen.

FIH und HMD wollen mit den Feature-Phones, also ganz normalen Handys ohne große Web-Funktionen und Touchscreen, zunächst vor allem Kunden in ländlichen Regionen Indiens ansprechen. Die Nachfrage sei in bestimmten Gebieten vollständig auf einfache Handys beschränkt, weil die Kunden weder Touch-Geräte wünschen, noch mit ihrem Mobiltelefon ins Internet gehen wollen. Nokia, Handy, Feature Phone, Nokia 222 Nokia, Handy, Feature Phone, Nokia 222 Microsoft
Mehr zum Thema: Nokia
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden