Produktion von Handys der Marke Nokia läuft an, Smartphones folgen

Nokia kehrt in Kürze als Marke für Mobiltelefone wieder auf die Bildfläche zurück. Nachdem Microsoft auch sein Feature-Phone-Geschäft inklusive aller Produktionsstandorte an eine Tochter des weltgrößten Vertragsfertigers Foxconn verkauft hat, wagt ... mehr... Nokia, Handy, Feature Phone, Nokia 222 Bildquelle: Microsoft Nokia, Handy, Feature Phone, Nokia 222 Nokia, Handy, Feature Phone, Nokia 222 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nokia knüpft quasi an den alten "Erfolgen" an ;)
 
Für ältere Leute sicher deutlich angenehmer mit Physikalischen Knöpfen oder Bauern die viel mit Schmutz und Dreck zu tun haben
 
@Opilol: ersteres stimmt nicht generell. Meinen Eltern (fast 70) habe ich mal ein großes Nokia Klapphandy geschenkt. Da waren die Tasten wirklich groß, und trotzdem ging das mit der Bedienung nicht so wirklich. Irgendwann habe ich dann mal ein Moto G ausgepackt und gesagt, probiert mal... ich war überrascht wie gut das ging. Die kommen mit dem touch deutlich besser zurecht. Gerade schreiben ist deutlich schneller, weil halt auch die Worte schon vorgeschlagen werden und die Fehlerkorrektur echt gut ist.
 
@Opilol: Für die haben sie dann gleich noch die passenden Gummistiefel zum Handy.
 
@Paradise: diese Idee solltest du dir patentieren lassen ^^
 
@Opilol: Nokia stellte anfangs ihrer Firmenhistorie Gummistiefel her. Nur so als Background Info...
 
Ob Nokia dann auch ein Smartphone mit Windows heraus bringen wird?
 
@feinstein: Nein
 
@feinstein: Windows gibt es auch für Smartphones? Das ist ja eine interessante Idee.
 
@Johnny Cache: Troll oder Witzbold?
 
@regulator: Fragen über Fragen...
 
@feinstein: Bitte nicht, wir wollen Qualität und das weitere Bestehen Nokias!
 
@DanielW1: Da hab ich bei Smartphones mit Android meine Zweifel, sind dann auch nur einer unter vielen, siehe z.B. Sony die schon ewig versuchen Fuss zu fassen und bisher keinen Erfolg hatten obwohl die Geräte sehr gut sind/waren.
 
@DanielW1: Was hat das ganze mit nokia zu tun?
 
@feinstein: Abwarten, würde jedenfalls nicht schaden zweigleisig zu fahren.
 
Juhu! Endlich wieder Featurephones mit Nokia Brand! Darauf hat die Welt gewartet.
 
lol - der Markt hat ihnen gezeigt, wie man's "nicht" macht und jetzt wollens wieder mit dem Kopf durch die Wand???
Sind die lernresisten oder nur doof?
 
@Zonediver: Es ist ja nur eine Lizenznahme. Der billige Plunder verkauft sich einfach besser wenn da NOKIA drauf steht
 
@Zonediver: Beim lesen der Kommentare zu Smartphones merkt man das Bedürfnis nach guten Featurephones. Es wird sich über die großen Smartphones beschwert. Bei den genutzten Funktionen sollte auch ein Featurephone reichen, anstatt ein Smartphone durch schrumpfen um die Mehrwerte zu bringen.
 
@floerido: Kann man mit einem kleinen Smartphone ala iPhone SE also nicht chatten, im Internet surfen, Bilder machen/bearbeiten und jede iOS App nutzen? Weil man ein kleines Gerät möchte, soll man also auf ein Featurephone wechseln?... Ob man mit einem größeren Gerät einen Mehrwert hat, ist doch sehr Personenabhängig und nicht jeder möchte so einen Klotz von Smartphone haben.
 
Man kann von Featurephones ja halten was man möchte, aber allein die Tatsache daß sie meist deutlich kleiner sind als aktuelle Smartphones, oder auch welche von vor ein paar Jahren, ist schon mal ein Argument was durchaus für sie spricht.
Andererseits wären Smartphones in einem solchen Format wahrscheinlich auch gar nicht so unbeliebt wie viele denken.
 
@Johnny Cache: Ich denke noch voller Wehmut an mein HTC Hero zurück, das war einfach genial. Ein Gerät in dieser Größe und in der Fertigungsqualität würde ich sofort wieder kaufen, wenn aktuelle Technik drin steckt.
 
@Johnny Cache: Nur Smartphones in der Größe wären eigentlich keine richtigen Smartphones mehr, weil die meisten Smartphone-Funktionen von der Größe profitieren.
 
@floerido: Sie profitieren von der Größe, aber warum wären es wenn die kleiner wären dann keine Smartphones mehr? Auf der anderen Seite werden die Geräte aber mit zunehmender Größe sehr unhandlich sind sind nicht mehr wirklich was für die Hosentasche.
 
@L_M_A_O: Ich kann ein fast 6 Zollgerät locker in einer normalen Hose tragen.
Das Smarte ist die Darstellung von aufwändigen Inhalten. Vernünftiges Surfen, Videos oder aufwändige Spiele profitieren von großen Displays.
Das Argument der Kleinwünscher ist immer für IM, Mails oder Musikstreaming benötigt man kein riesiges Display. Ich sage dieses lässt sich auch alles per Featurephone realisieren.
 
@floerido: Wenn ich vernünftig surfen will, schalte ich meinen Tablet-PC an. Bei meinem Smartphone kann ich momentan wunderbar alles lesen und auch kommentieren. Im Moment habe ich ein Smartphone mit 4,3 Zoll Display, welches für mich schon das Maximum ist, was ich auch gerade noch gut mit einer Hand bedienen kann, ich hätte da gerne bei meinem nächsten kauf ein Display mit 3,7 oder 4,0Zoll, alles andere ist für mich nichts.

"Das Argument der Kleinwünscher ist immer für IM, Mails oder Musikstreaming"
Immer? Nö, lese ich eher selten, meist geht es darum das man es mit einer Hand bedienen kann und man es gut in die Hosentasche bekommt.

"Ich kann ein fast 6 Zollgerät locker in einer normalen Hose tragen."
Kommt drauf an wie groß man ist, ein Gerät mit 4,5 Zoll finde ich sehr unbequem in der Hosentasche.
 
@floerido: Der Haken ist aber daß es viele Apps eben nicht für Featurephones gibt und selbst wenn, müßten dann mehrere Plattformen supportet werden, was eigentlich vollkommen unnötig ist.
Es ist eine Sache etwas nur unbequem über ein kleines Display machen zu können, aber eine ganz andere es überhaupt nicht zu können.
 
Die Leute, die kein Smartphone brauchen (und das sind nicht wenige und bezieht die heutigen SmartphoneBesitzer mit ein), würden auch damit zufrieden sein. Ich unterstelle jetzt mal, dass zirka 80% der Smartphonebesitzer nicht wissen (wollen), was sie mit ihrem Gerät anfangen könnten. Für sch.... WhatsApp, Facebook etc. reicht vielleicht auch mal so ein Nokia-Teil aus, wenn die Apps irgendwie angepasst werden.
 
@wingrill9: WhatsApp hat für die Asha-Serie lange eine Anwendung bereitgestellt.
 
@floerido: na dann ist es umso sinnvoller für diese Nutzer....
 
@floerido: Whats App wird den Dienst aber für die Asha Geräte, die mit Symbian OS laufen, einstellen.
 
@NeXXo: Asha läuft mit S40, mit Symbian wären es ja Smartphones. Die Asha-Reihe wurde ja auch eingestellt, da fällt dann natürlich auch die Entwicklerbasis weg.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check