65 Terabit pro Sekunde: Nokia stellt neuen Seekabel-Weltrekord auf

Glasfaser, Licht, Fiber Bildquelle: Alex Blackie
Seekabel sind gewissermaßen das Rückgrat der weltweiten Kommunikation, ohne diese wären das Internet und andere vernetzte Informationstechnologien nicht das, was wir heute kennen. Naturgemäß sind hier Geschwindigkeit und Datenmenge die wichtigsten Währungen. Nun hat der verhältnismäßig neue Netzwerk-Riese Nokia-Alcatel-Lucent einen neuen und sicherlich beeindruckenden Rekord aufgestellt.
Im vergangenen Jahr hat der finnische Konzern Nokia den US-amerikanisch-französischen Netzwerkausrüster und bisherigen Konkurrenten Alcatel-Lucent übernommen. Der nun aus drei Namen bestehende Netzwerkspezialist will vor allem auch durch technologische Innovation punkten und das ist laut einem Bericht von Ars Technica auch mehr als beeindruckend gelungen.

Denn Nokia-Alcatel-Lucent ist eine neue Bestleistung bei der Übertragung per Glasfaserkabel über eine lange Entfernung gelungen, man kann vorerst sicherlich von einem Fabelweltrekord sprechen. Denn man hat es geschafft, 65 Terabit pro Sekunde über eine Entfernung von 6600 Kilometer zu übertragen. Besonderheit dabei ist, dass dieser Wert in einer einzigen Glasfaser gelungen ist.

13 Mal schneller als aktuell üblich

Wie beindruckend dieser Rekord ist, zeigt ein Blick auf den bisherigen Spitzenreiter: Denn bislang hat das von Google und mehreren asiatischen Telekommunikationsunternehmen gemeinsam betriebene "Faster"-Seekabel einen Wert von 60 Terabit pro Sekunde erreicht, das gelang aber mit Hilfe von zwölf Glasfasern. Damit ist Faster pro Faser 13 Mal langsamer als die Demonstration von Nokia-Alcatel-Lucent.

Das derzeit zwischen den USA und Spanien verlegte Marea-Seekabel, das zwischen 2017 und 2018 eröffnet werden soll, wird 160 Terabit pro Sekunde über 16 Glasfasern übertragen. Mit der neuen Technologie der Finnen könnte die Geschwindigkeit auf zusammengerechnet 520Tb/s erhöht werden, Ars Technica rechnet vor, dass man damit 16.250 4-GB-Blu-ray-Rips pro Sekunde übertragen könnte.

Die technischen Details sind zwar spärlich, das ist in diesem Geschäft aber üblich. Bekannt ist aber, dass das über Single-Mode-Fasern gelungen ist. Das ist für die kommerzielle Verfügbarkeit bzw. Umsetzung ein gutes Zeichen, da die meisten aktuell verlegten Kabel darauf basieren. Glasfaser, Licht, Fiber Glasfaser, Licht, Fiber Alex Blackie
Mehr zum Thema: Nokia
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:25 Uhr Beamer, Crenova XPE470 Mini Beamer 130? Support HD 1080P Video via USB-Stick iPad iPhone für Heimkino -
Beamer, Crenova XPE470 Mini Beamer 130? Support HD 1080P Video via USB-Stick iPad iPhone für Heimkino -
Original Amazon-Preis
99,99
Im Preisvergleich ab
99,99
Blitzangebot-Preis
79,98
Ersparnis zu Amazon 20% oder 20,01

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check

Tipp einsenden