Xbox Project Scorpio: 4K-TV nötig, Spiele-Auflösung nicht zwingend

Microsoft, Xbox, Xbox One, Prozessor, Cpu, Project Scorpio Bildquelle: Microsoft
Auf der E3, die heute offiziell zu Ende geht, hat Microsoft gleich zwei neue Geräte vorgestellt: Die Xbox One S und Xbox Project Scorpio. Erstere kann man bereits vorbestellen, zweitere wurde für das nächste Jahr in Aussicht gestellt. Ein wesentlicher Unterschied ist, dass die neue schlanke Xbox One kaum Hardware-Vorteile bietet, Scorpio hingegen ein zumindest halber Schritt nach vorne ist.
Was Project Scorpio ist und was es nicht ist, muss das Redmonder Unternehmen aber immer wieder erklären. Denn man hat das Projekt auf der E3 zwar mit einigen oder sogar zahlreichen Details vorgestellt, musste die Gelegenheit der weltgrößten und bedeutendsten Spielemesse aber nutzen, um zu erläutern, was auf Spieler und Entwickler zukommt.

Xbox "Scorpio"Xbox "Scorpio"Xbox "Scorpio"Xbox "Scorpio"

Ultra HD

Die zentrale Rolle spielt dabei die Auflösung, also Ultra HD, auch oder sogar besser bekannt als 4K. Hierzu machte Microsofts oberster Gamer Phil Spencer bereits jetzt klar, dass man einen 4K-Fernseher für Project Scorpio zwingend benötigen wird. Oder besser gesagt: Wer keinen UHD-TV besitzt, der kann sich den Scorpio-Kauf 2017 sparen, da er genauso gut zu einer Xbox One S greifen kann.

Im Interview mit Eurogamer sagte der Xbox-Chef nämlich, dass "Scorpio auf einen 1080p-Fernseher nichts bringen wird. Es ist als 4K-Konsole designt und ohne einen entsprechenden TV wird man das auch nicht sehen können." Natürlich könne man Scorpio auch kaufen, um später den TV nachzurüsten - auf einem herkömmlichen Full-HD-Gerät wird keine derartige Leistungssteigerung zu sehen sein.


Man sollte sich den Kauf auch deshalb überlegen, weil das 4K-Gaming auch einen "Premium-Preis" zur Folge haben wird, jedenfalls im Vergleich zur Xbox One S. Wie viel Scorpio tatsächlich kosten wird, ist bisher aber nicht bekannt.

Für Entwickler bedeutet Scorpio, dass sie einen ein 4K-Modus anbieten können, aber nicht müssen. Denn es wird keinen Zwang seitens Microsoft geben, dass Spielestudios eine derart hohe Auflösung anbieten müssen. Das sagte Spencer in einem Microsoft-Video bzw. Gespräch mit Larry "Major Nelson" Hryb.

Siehe auch: Xbox 'Scorpio' angekündigt - 'Stärkste Konsole' aller Zeiten kommt 2017

Xbox One S Launch Edition mit 2 TB
Jetzt im Microsoft Store vorbestellen
Neuer Wireless Controller Xbox Elite Wireless Controller Gears of War 4 Edition Microsoft, Xbox, Xbox One, Prozessor, Cpu, Project Scorpio Microsoft, Xbox, Xbox One, Prozessor, Cpu, Project Scorpio Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren45
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden