Microsoft betont: Xbox One S-Games bieten keine Leistungsvorteile

Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, E3, Microsoft Xbox One, E3 2016, Xbox One S, Microsoft Xbox One S Bildquelle: Microsoft
Die E3 ist aktuell voll im Gange und etwas überraschend, zumindest aus Sicht von noch vor ein paar Wochen, hat Microsoft und nicht Sony auf der Gaming-Messe ein neues Konsolenmodell enthüllt. Die Xbox One S ist nicht nur ein ganzes Stück kleiner als die aktuelle Microsoft-Konsole, sondern beherrscht auch HDR und 4K-Videowiedergabe.
Die neue Konsole ist damit in Sachen Leistung etwas stärker bzw. bekommen Entwickler Zugriff auf zusätzliche CPU- und GPU-Leistung. Microsoft wird aber seit der Vorstellung der Xbox One S nicht müde zu betonen, dass es keine Bevorzugung der neuen Version geben wird. Die Performance sei bei Spielen aber "praktisch gleich", sagte Albert Penello, Manager für Product Management and Planning bei Microsoft, gegenüber Eurogamer.

Xbox One SXbox One SXbox One SXbox One S
Xbox One SXbox One SXbox One SXbox One S

Penello sagte, dass man die Konsole HDR-tauglich gemacht habe, indem man ein "klein wenig Processing Power" freigegeben hat. "Das ist alles. Es ist exakt dieselbe Architektur wie bei der aktuellen Konsole." Laut dem Xbox-Planer sei die Maßnahme aber derart "insignifikant", dass es "verblüffend ist, dass das überhaupt aufgegriffen wird".

"Keine Auswirkung"

Hintergrund der Debatte ist ein Bericht, wonach Gears of War 4 auf der Xbox One S etwas bessere Performance bietet, das soll Framerate und Auflösung betreffen. Der Microsoft-Manager bestreitet das aber ganz klar: "Ich verspreche, es wird sich nicht zeigen. Es wird überhaupt keine Auswirkung auf Spiele haben. Buchstäblich keine Auswirkung."


Auch Xbox-Chef Phil Spencer wiederholte diese Aussagen und meinte, dass die Darstellung von HDR, also High Dynamic Range, den einzigen Unterschied darstelle. Spiele seien aber nie das Ziel der Leistungssteigerungen gewesen.

Spencer warnte auch jeden, der sich eine Xbox One S aus diesen Gründen kaufen will: "Ganz ehrlich: Kauft euch diese Xbox nicht, wenn ihr glaubt, dass man dadurch Xbox One-Games besser spielen kann, weil sie nicht dafür entworfen wurde." Wie erwähnt ist HDR die Ausnahme und das kann man wohl dennoch als "verbessertes Spielerlebnis" ansehen (braucht dafür aber auch einen kompatiblen Fernseher).

Xbox One S Launch Edition mit 2 TB
Jetzt im Microsoft Store vorbestellen
Neuer Wireless Controller Xbox Elite Wireless Controller Gears of War 4 Edition Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, E3, Microsoft Xbox One, E3 2016, Xbox One S, Microsoft Xbox One S Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, E3, Microsoft Xbox One, E3 2016, Xbox One S, Microsoft Xbox One S Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:30 Uhr LG 55 Zoll OLED Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart-TV)
LG 55 Zoll OLED Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart-TV)
Original Amazon-Preis
2.339
Im Preisvergleich ab
2.222
Blitzangebot-Preis
2.099
Ersparnis zu Amazon 10% oder 240

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden