Apple macht auch seine Macs jetzt fit für Windows 10-Installationen

Windows, os x, Boot Camp Bildquelle: Apple
Der Computerkonzern Apple hat eine neue Fassung seiner Boot Camp-Software veröffentlicht, mit der Macs für die parallele Installation eines Windows-Betriebssystems fit gemacht werden. Die Version 6 bringt nun auch Support für Microsofts neues Windows 10 mit, das kürzlich veröffentlicht wurde.
Die neue Boot Camp-Version steht für die Nutzer von Apples aktuellem Betriebssystem Mac OS X 10.10 Yosemite über das System-Update im AppStore zur Verfügung. Nach dem Upgrade kann der Anwender dann entweder eine frische Windows 10-Installation aufsetzen oder sein bereits vorhandenes Windows auf die neuere Version aktualisieren.

OS X 10.10 YosemiteOS X 10.10 YosemiteOS X 10.10 YosemiteOS X 10.10 Yosemite
OS X 10.10 YosemiteOS X 10.10 YosemiteOS X 10.10 YosemiteOS X 10.10 Yosemite

Die Upgrades können dabei sowohl von Windows 7 oder Windows 8 aus vorgenommen werden, die als 32- oder 64-Bit-Fassung vorhanden sind. Windows 10 wird in allen Fällen aber in der 64-Bit-Version benötigt, wenn es auf dem Mac installiert werden soll. Apple beschreibt den Update-Prozess ausführlich in einem Support-Dokument, wobei davon ausgegangen wird, dass die Software selbst in Form einer ISO-Datei vorliegt. Diese stellen wir im Download-Center von WinFuture.de zur Verfügung. Alternativ ist es aber durchaus auch möglich, ein Installationsmedium zu verwenden - Microsoft bietet hier klassische DVDs, aber auch USB-Sticks an.

Grundsätzlich lässt sich Windows 10 auch ohne den Einsatz von Boot Camp auf einem Mac installieren. Allerdings kann es hier zu verschiedenen Problemen wie etwa fehlenden Treibern kommen. Die Apple-Software sorgt hingegen dafür, dass das Microsoft-Betriebssystem automatisch alles erhält, um mit der vorhandenen Mac-Hardware zusammenarbeiten zu können. So sind beispielsweise Treiber für die Tastaturen und Trackpads, USB 3.0-Ports, USB-C beim neuen MacBook, Thunderbolt-Schnittstellen und viele weitere Komponenten bereits enthalten - ebenso ein Boot-Loader für die Auswahl des Betriebssystems beim Start.

Offiziell unterstützt werden im Grunde alle Mac-Modelle, die Apple derzeit im Programm hat, sowie auch jene der letzten Jahre, sofern sie nicht älter als aus dem Jahr 2012 sind. Einen kleinen Wermutstropfen gibt es für die Besitzer von Macs mit einem FusionDrive, bei dem eine Festplatte und eine SSD zu einem Laufwerk zusammengefasst werden, um die Vorteile beider Medien ausnutzen zu können. Windows wird hier ausschließlich auf der Festplatte installiert, während die schnellen SSD-Bereiche Apples eigenem System vorbehalten bleiben.

Windows 10 FAQ
Alle Fragen umfassend beantwortet
Windows 10 Umstieg
Diese kostenlosen Tools brauchst du
Windows 10 Download
Download der deutschen ISO-Dateien
Windows, os x, Boot Camp Windows, os x, Boot Camp Apple
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren83
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:30 Uhr MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
MEDION LIFE P85111 MD 87295 WiFi Internet Radio mit 2.1 Soundsystem, Multiroom, DAB+, UKW Empfänger, DLNA
Original Amazon-Preis
149,99
Im Preisvergleich ab
119,95
Blitzangebot-Preis
111,00
Ersparnis zu Amazon 26% oder 38,99

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden