Apple Boot Camp mit Windows-7-Support erhältlich

MacOS Apple bietet mit der Installationshilfe Boot Camp seit einiger Zeit die Möglichkeit, Windows auch auf dem Mac zu installieren. So lassen sich Windows und Mac OS X parallel auf einem Gerät betreiben. Ab sofort steht die Version 3.1 zur Verfügung. Damit wird die Unterstützung für Microsofts aktuelles Betriebssystem Windows 7 integriert, sowohl in der 32Bit- als auch in der 64Bit-Edition. Die Ausgaben Windows 7 Home Premium, Professional und Ultimate können installiert werden.

Zu den weiteren Neuerungen in Boot Camp 3.1 gehört die Unterstützung für die kabellose Tastatur sowie die Magic Mouse. Zudem wird ein Fehler in Zusammenhang mit dem Apple Trackpad behoben und die rote LED am digitalen Audio-Port wird deaktiviert, wenn der Anschluss nicht in Benutzung ist.

Ursprünglich sollte Boot Camp 3.1 noch 2009 veröffentlicht werden, allerdings sorgten zusätzliche Tests für die Verzögerung. Die Software kann auf nahezu allen Macs mit Intel-Prozessor verwendet werden. Ausnahmen stellen einige Modelle aus dem Jahr 2006 dar.

Weitere Informationen: Apple Boot Camp 3.1
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren24
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Das iPhone 7 im Preisvergleich

Tipp einsenden