Windows 10: Microsoft bittet für werbefreies Solitaire zur Kasse

Solitaire, Windows 10 Technical Preview Build 10056, Windows 10 Build 10056, Microsoft Solitaire Collection
Für Besitzer von Windows 7 und Windows 8 ist das Upgrade auf Windows 10 kostenlos. Mit dem Betriebssystem landet automatisch auch eine neue Version von Solitaire auf den Rechnern. Will man dieses werbefrei spielen, bittet Microsoft aber wieder zur Kasse.

Eigentlich kein großes Ding

Es ist wohl für die meisten Menschen ganz sicher kein Grund für große Aufregung - und trotzdem gibt es einen Hinweis darauf, dass Microsoft im Zuge seiner neuen Windows-Strategie auch andere Ideen in Sachen Einnahmequellen ausprobiert. Schon seit dem Preview-Build 10056, der im April an Teilnehmer des Insider Programms ausgeliefert wurde, hat Microsoft eine neue Version der Solitaire Collection Preview in das OS integriert, die ihren ersten Auftritt unter Windows 8 feierte. Windows 10 Preview (Build 10056)Solitaire Collection Preview: Seit Build 10056 wieder fester Teil von Windows Wie PC World berichtet, werden Nutzer von der Kartenspiel-Anwendung dazu aufgefordert, ein Upgrade" auf die Premium-Version durchzuführen. Wer das Spiel ohne Werbung genießen will, muss demnach einen Preis von 1,49 Dollar im Monat oder 9,99 Dollar im Jahr investieren. Neben der Werbefreiheit erhalten Abonnenten die heutzutage in vielen Spielen käuflich erwerbbaren "Power Boosts".

Windows 10 Preview (Build 10056)Windows 10 Preview (Build 10056)Windows 10 Preview (Build 10056)Windows 10 Preview (Build 10056)

Microsoft auf neuen Wegen

An dieser Stelle muss klar erwähnt werden: Microsoft hatte eine ganz ähnliche Funktion zur kostenpflichtigen Entfernung von Werbeinhalten aus der Solitaire Collection schon unter Windows 8.1 angeboten. Allerdings musste hier die App auf den meisten Systemen erst aus dem Microsoft Store heruntergeladen werden. Unter Windows 10 kommt der Anwendung jetzt automatisch auf jeden Rechner und hat somit einen deutlich prominenteren Platz im System.

Unabhängig davon, dass Microsoft natürlich auch einfach komplett auf die Einblendung von Werbung verzichten könnte, hat der Konzern diese zumindest nicht auf dem Spielfeld selbst platziert. Die Markenbotschaften werden vielmehr als Full-Screen-Video präsentiert, die beim Laden der Challenge-Optionen eingeblendet werden.

Die IT-Welt wandelt sich

Natürlich bleibt es jedem selbst überlassen, ob er dafür bezahlen möchte, dass er ein Spiel einfacher, schneller und vor allem ohne Werbung genießen kann. Dass Microsoft im Fall der Solitaire Collection 1,49 Dollar im Monat für diese Annehmlichkeiten berechnet, andererseits aber Windows 10 für Besitzer von Windows 7 & 8 das erste Jahr gratis anbietet, zeigt sehr deutlich, wie sich die IT-Welt gewandelt hat. Man darf gespannt sein, wie sich "Windows as a Service" in dieser Hinsicht entwickelt.

Windows 10 Umstieg
Diese kostenlosen Tools brauchst du
Solitaire, Windows 10 Technical Preview Build 10056, Windows 10 Build 10056, Microsoft Solitaire Collection Solitaire, Windows 10 Technical Preview Build 10056, Windows 10 Build 10056, Microsoft Solitaire Collection
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren146
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden