Windows 10 Technical Preview enthält angepassten Lockscreen

Windows 10, Windows 10 Technical Preview, lockscreen, Windows 10 Technical Preview Build 9860, Windows Technical Preview Build 9860
Microsoft will bei Windows 10 anscheinend die Möglichkeit zur Verwendung individueller Lockscreens schaffen. Entsprechende Hinweise wurden jetzt in der gestern veröffentlichten Windows 10 Technical Preview Build 9860 entdeckt. Diese enthält bereits einen Prototypen eines angepassten Lockscreens in Form einer App.
Der Twitter-User @h0x0d wurde auf den modifizierten Lockscreen aufmerksam, der sich in den Tiefen der neuen Windows 10 Build versteckt. Er kommt in Form einer simplen App im Modern-Design daher und kann über die Kommandozeile mit wenig Aufwand ausgeführt werden, um einen ersten Blick darauf zu werfen. Erkennbar ist der modifizierte Lockscreen an der Verwendung der "beliebten" Schriftart Comic Sans. Windows 10 Preview (Build 9860)Modifizierter Lockscreen in Windows 10 Technical Preview Build 9860 Um die "Demo-Version" des modifizierten Lockscreens zu öffnen, muss man einfach nur folgendes Kommando in einer Eingabeaufforderung mit Administrator-Rechten ausführen:

explorer.exe "shell:AppsFolder\Microsoft.WindowsDefaultLockScreen_8wekyb3d8bbwe!LockApp"

Der alternative Startscreen öffnet sich dann in einem Fenster und erlaubt einen kurzen Blick auf das, was Microsoft da wohl in der Mache hat. Noch geht der Funktionsumfang wohl nicht über das hinaus, was Windows 10 ohnehin in Form des Standard-Sperrbildschirms zu bieten hat. Dass Microsoft seinen Test-Lockscreen jedoch in Form einer separaten App umgesetzt hat, macht deutlich, dass künftig auch alternative Sperrbildschirm-Apps eingesetzt werden können.

Ähnliches bietet der Softwarekonzern seit einigen Monaten auch bei Windows Phone 8.1, wo sich der Lockscreen auf Wunsch durch alternative Designs ersetzen lässt. Noch ist natürlich nicht sicher, ob die in Windows 10 Technical Preview Build 9860 entdeckte neue Funktionalität auch in der finalen Ausgabe des neuen Betriebssystems zu finden sein wird, die Chancen dürften allerdings nicht schlecht stehen.

Windows 10 Preview (Build 9860)Windows 10 Preview (Build 9860)Windows 10 Preview (Build 9860)Windows 10 Preview (Build 9860)
Windows 10 Preview (Build 9860)Windows 10 Preview (Build 9860)Windows 10 Preview (Build 9860)Windows 10 Preview (Build 9860)

Künftig könnten Drittanbieter so eigene Lockscreens für Windows 10 anbieten. Alternativ ist auch denkbar, dass Microsoft umfangreiche Anpassungsmöglichkeiten schaffen will, die über die Wahl der anzuzeigenden Benachrichtigungen weit hinausgehen. Vom Hintergrundbild über Animationen und Funktionen bis hin zur Schriftart wird sich künftig vermutlich alles den eigenen Wünschen anpassen lassen.

FAQ: Windows 10 Preview: So prüft man auf neue Vorabversionen Windows 10, Windows 10 Technical Preview, lockscreen, Windows 10 Technical Preview Build 9860, Windows Technical Preview Build 9860 Windows 10, Windows 10 Technical Preview, lockscreen, Windows 10 Technical Preview Build 9860, Windows Technical Preview Build 9860
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren30
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden