Windows 10 Technical Preview enthält angepassten Lockscreen

Microsoft will bei Windows 10 anscheinend die Möglichkeit zur Verwendung individueller Lockscreens schaffen. Entsprechende Hinweise wurden jetzt in der gestern veröffentlichten Windows 10 Technical Preview Build 9860 entdeckt. ... mehr... Windows 10, Windows 10 Technical Preview, lockscreen, Windows 10 Technical Preview Build 9860, Windows Technical Preview Build 9860 Windows 10, Windows 10 Technical Preview, lockscreen, Windows 10 Technical Preview Build 9860, Windows Technical Preview Build 9860 Windows 10, Windows 10 Technical Preview, lockscreen, Windows 10 Technical Preview Build 9860, Windows Technical Preview Build 9860

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Weiß jemand, wofür die App "Docking Controller" gut ist? Das Einzige, was die bei mir macht, ist beim Start abstürzen.
 
@Klaus-Bärbel: Its not a bug, its a feature. nee, aber denke ist evtl. noch buggy und ist wie der name schon sagt für eine docking station gedacht. wahrscheinlich eben auch surface.
 
Wer comic sans "produktiv" mag, der frisst auch kleine kinder...
 
@dani4u: Mjam... Kinder... ;D
 
@dodnet: Ich bevorzuge Kinder Riegel. :)
 
@dani4u: richtig - http://www.comicsanscriminal.com/ :)
 
@dani4u: http://explosm.net/comics/2301/
 
Das zweischneidige Schwert der Individualisierbarkeit. Entweder man ist eingeschränkt, hat dafür aber eine Auswahl von professionell zusammengestellten Kombinationen oder man hat freie Auswahl und dann kommt sowas hier zustande :D
 
@Wuusah: Das ist ja gerade von denen. Profis sind auch nicht mehr das was sie nie waren. ;)
 
@Wuusah: Für Leute die mit freier Auswahl nicht zurande kommen gibts die von Dir genannten "professionell zusammengestellten Kombinationen" als "Standard" oder "Default" voreingestellt.
Für Individualisten gibts "weitere Optionen".
So könnte man jeden glücklich machen, aber das wäre ja zu einfach... ^^
 
super, das erste was ich immer mache ist den Lockscreen zu deaktivieren :)
 
@R-S: Dann benutzt du Windows sehr wahrscheinlich nicht auf einem mobilen Gerät. Ich sag nur: Tellerrand.
 
Nun ja, der Begriff "Lockscreen" bezieht sich bei Windows 8 genau genommen nicht auf den Logon- bzw. Entsperrbildschirm, sondern eben auf das Bild mit Datum das *vor* der Authentifizierung kommt. Das halte ich auf einem Desktop für völlig überflüssig und deaktiviere ich auch, auf die Benutzerauthentifizierung hat das aber keinen Einfluss.
 
@Garbage Collector: Ich finde es doch eigentlich ganz schick, wenn der Computer für längere Zeit rumsteht und ich wieder zurückkomme, den Bildschirm mit Datum, Uhrzeit und eventuell Mail- und Nextgen-Reader-Benachrichtigungen zu sehen. Ich könnte zwar drauf verzichten, aber es kostet mich ja auch nur einen Blick. Wahrscheinlich wäre es aber sinnvoll, den Lockscreen einfach in den PC-Einstellungen ausschalten zu können.
 
@Garbage Collector: Ich weiß, was ein Lockscreen ist. Daher ja auch meine Erwähnung von mobilen Geräten. Windows ist nun mal nicht mehr "PC-Only", und der Lockscreen "kostet" selbst auf einer Desktopkiste gerade mal einen einzigen Druck auf eine beliebige Taste. So richtig was Fieses ist das also in gar keinem Szenario.
 
@DON666: doch auf dem Windows Phone finde ich es gut :) auf dem Desktop habe ich den Sinn noch nicht verstanden...
 
@R-S: Nun, "Desktop" ist aber eben auch ein wesentlich weiter gefasster Begriff geworden, der nicht zwangsweise bedeutet: "Kiste mit Monitor an Schreibtisch". Da sind nun halt auch diverse mobile Varianten hinzugekommen, die von dem OS abgedeckt werden, und bei Tablets/Convertibles und Co. ist das halt durchaus sinnvoll. Und wie gesagt, der EINE beherzte Druck auf eine Taste vor dem eigentlichen Login hat noch niemandem geschadet.
 
@DON666: haha, nein ich verstehe immer noch nicht den Sinn jedesmal vor dem Login EINE beherzte Druck auf eine Taste zu machen :)
Wenn der Screen wenigstens interessante Infos bieten würde, aber ich nutze wohl die Apps nicht die dafür nötig sind. Outlook 15 integriert sich da nicht.
 
@R-S: Ja, ich hoffe, in Zukunft können sich auch Win32-Programme in den Sperrbildschirm integrieren und nicht nur WinRT.
 
Ich frage mich sowieso, wer dieses hässliche Standard-Lockscreen-Bild bei Windows 10 (und glaube auch 8.x) ausgesucht hat. Einfach grässlich.
 
@dodnet: Es erfüllt seinen Zweck. Es motiviert einen sanft aber bestimmt sich schleunigst einzuloggen.
 
@dodnet: Der von 8.0 war wesentlich besser als dieser hier von 8.1.
 
@dodnet: Das Standarddesktophintergrundbild von 8.1 war auch nicht grad eine Schönheit...
 
@adrianghc: Ja, irgendwie hat MS da echt ein Händchen für.
 
@dodnet: Ist das nicht eigentlich vollkommen egal, da man das Bild eh (seit 8.0) frei wählen kann? Man kann sich auch über absolute Nichtigkeiten aufregen. Hätten sie da einfach nur eine Farbe genommen, hätte das auch irgendwen gestört, so what...
 
@DON666: Trotzdem muss man das Elend bei jeder Neuinstallation und auf jedem Screenshot ertragen, wo das nicht geändert wurde. Ich meine die meisten Hintergrundbilder, die dabei sind, sind sehr schön. Warum musste dann ausgerechnet diese Augenkrebs-Teil verwendet werden?
 
@dodnet: Wie gesagt, ist doch vollkommen unsinnig, über so was zu diskutieren, oder? Außerdem wird nicht jeder, der Windows nutzt (und das sind wohl ein paar Leute...), da so extrem drunter leiden wie du.
 
@DON666: Dummerweise ist es aber so, dass, wenn sich der Sperrbildschirm in dem Bereich aktiviert, wo man zwischen den verschiedenen Nutzern zum Einloggen wählen kann, dieses Bild im Sperrbildschirm kommt und man auch nicht ohne riesige Umwege ein anderes Bild nehmen kann.
 
@adrianghc: Verdammt... ^^
 
@DON666: Ich hatte ein Bild in 8.0 gewählt. Dann kam das 8.1 Update und hat den Lockscreen auf Default zurückgesetzt. Seit dem bin ich zu faul den wieder zu ändern...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!