Hacker erlangen Zugriff auf Daten der Europäischen Zentralbank

Hacker, Kryptographie, Hex-Code Bildquelle: Public Domain
Die Datenbank der Europäische Zentralbank (EZB) mit Sitz in Frankfurt ist zum Ziel eines Hackerangriffs geworden. Dabei wurde Zugriff auf rund 20.000 Datensätze erlangt, die von Teilnehmern von veranstalteten Seminaren der EZB stammen.
Die Europäische Zentralbank hat deshalb bei der Polizei Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Laut einem Bericht der Süddeutschen Zeitung wurde zunächst eine Datenbank kopiert, die rund 20.000 persönliche Datensätze von Seminarteilnehmern inklusive Klarnamen, Postanschriften und E-Mailadressen sowie Telefonnummern enthielt. Dabei sollen auch Adressen von Journalisten und Politikern sein, die von der EZB zu Events und Konferenzen eingeladen wurden. Teile der Daten sind verschlüsselt, andere Teile können jedoch im Klartext ausgelesen werden, schreibt die EZB.

Lösegelderpressung

Anschließend meldeten sich die noch unbekannten Hacker am Anfang dieser Woche bei der Bank und versuchten ein "Lösegeld" für die Datensätze mit den erbeuteten Kontaktdaten zu erpressen.

Die kopierten Datensätze sollen komplett von dem eigentlichen Bankensystem getrennt sein, sodass es zu keinem weiteren Schaden gekommen sei, heißt es. Sensible Datenbanken oder Marktdaten seien nicht betroffen gewesen, schreibt die Süddeutsche.

Als nächste Massnahme sollen nun alle Betroffenen angeschrieben werden. Die EZB hat angekündigt, sich schnellstmöglich mit den Seminarteilnehmern in Verbindung zu setzen.

Sicherheitslücke ist geschlossen

Wie die Europäische Zentralbank heute dazu mitteilte, nehme man den Vorgang sehr ernst. Die deutsche Polizei habe bereits die Ermittlung aufgenommen. Kurz nachdem man von dem Angriff durch den Erpressungsversuch informiert wurde, hat zudem das EZB-Sicherheitsteam die Arbeit aufgenommen. Die Sicherheitslücke, die das Kopieren der Datenbanksätze ermöglicht hatte, wurde aufgefunden und bereits geschlossen. Hacker, Kryptographie, Code, Hex-Code Hacker, Kryptographie, Code, Hex-Code Public Domain
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr NETGEAR JGS516PE-100EUS Gigabit PoE Plus ProSAFE Web Managed (Plus) Switch (16-Port)
NETGEAR JGS516PE-100EUS Gigabit PoE Plus ProSAFE Web Managed (Plus) Switch (16-Port)
Original Amazon-Preis
193,00
Im Preisvergleich ab
192,94
Blitzangebot-Preis
169,49
Ersparnis zu Amazon 12% oder 23,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden