Microsoft bringt das Windows-Startmenü zurück

Startmenü, Build 2014, Windows 8.1 Startmenü Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat soeben die Rückkehr des Windows-Startmenüs angekündigt. Damit will man den Nutzern von Windows 8.1 die Bedienung des PCs mit Maus und Tastatur deutlich erleichtern. Das Startmenü wird in Form eines Updates zu einem späteren Zeitpunkt nachgereicht.

Modern-UI-Apps landen auf dem Desktop

Während der Entwicklerkonferenz BUILD 2014 kündigte das Unternehmen an, dass man die Verwendung von Apps, die für den Windows Store entwickelt wurden und damit eigentlich für die neue "Modern UI" gedacht sind, künftig auch auf dem Desktop ermöglichen will. Dazu führt man die Option ein, die Anwendungen in einem Fenster wie ein ganz normales traditionelles Windows-Programm laufen zu lassen. Windows 8.1 Desktop (BUILD 2014)Startmenü für Windows 8.1 auf dem Desktop Viel überraschender kam jedoch die Ankündigung, dass man das Windows-Startmenü zurückkehren lassen will. Dabei wird offenbar das von Windows 7 bekannte Startmenü mit dem neuen Startscreen von Windows 8 bzw. 8.1 zu einem gemeinsamen Startmenü vereint. Es werden also Design-Elemente beider Varianten gleichzeitig genutzt, was letztlich zu einer etwas kuriosen Darstellung führt.

Windows 8.1 Desktop (BUILD 2014)Windows 8.1 Desktop (BUILD 2014)Windows 8.1 Desktop (BUILD 2014)Windows 8.1 Desktop (BUILD 2014)

Comeback mit Kacheln: Das neue Startmenü

Im neu aufgelegten Startmenü findet man deshalb links die von Windows 7 bekannte Liste der häufig verwendeten Anwendungen und einiger System-Tools, über die man mit der Maus auch bequem auf Dokumente, Bilder oder die Systemsteuerung zugreifen kann. Am unteren Ende gibt es zudem das bekannte Eingabefeld für die Suche.

Rechts an diese eigentlich traditionelle Liste schließt sich dann eine große Fläche an, in der Live-Tiles wie im neuen Startscreen von Windows 8.1 angezeigt werden. Der Nutzer kann also hier auf seine "Modern UI"-Apps zugreifen oder auch diverse Informationen der Apps einsehen, die diese über ihre Live-Tiles zur Verfügung stellen.

Auch im neuen Startmenü ist es problemlos möglich, die Live Tiles nach Belieben neu zu ordnen oder auch zu entfernen. Microsoft will das Startmenü für Windows 8.1 zu einem noch nicht näher bezeichneten Zeitpunkt in der Zukunft veröffentlichen. Die Wiedereinführung soll hauptsächlich dem Zweck dienen, einerseits die Bedienung auf dem Desktop zu erleichtern, andererseits aber den Entwicklern von "Modern UI"-Apps eine größere Präsenz ihrer Apps zu ermöglichen. Startmenü, Build 2014, Windows 8.1 Startmenü Startmenü, Build 2014, Windows 8.1 Startmenü Microsoft
Mehr zum Thema: Windows 8.1
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren228
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 UhrJBL Flip 2 Black Edition Bluetooth Stereo-Lautsprecher
JBL Flip 2 Black Edition Bluetooth Stereo-Lautsprecher
Original Amazon-Preis
74,98
Im Preisvergleich ab
68,90
Blitzangebot-Preis
59,99
Ersparnis zu Amazon 0% oder 14,99

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden