Office für iPad: Word & Co jetzt für Apples Tablet

Office, Office for iPad, iPad Office Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat soeben die Einführung einer Variante seines Büropakets Office für das iPad und andere mobile Geräte bekanntgegeben. Gleichzeitig gab der Softwarekonzern einen Überblick über seine Pläne für die "Microsoft Mobile Cloud".
Ab 11 Uhr amerikanischer Westküstenzeit (19 Uhr deutscher Zeit) soll Office for iPad im App-Store von Apples iOS verfügbar sein. Zunächst stehen die Anwendungen Word, Excel und PowerPoint für das mobile Betriebssystem des Microsoft-Konkurrenten zur Verfügung. Office für das iPadMicrosoft Excel auf dem iPad mit speziellem Nummern-Keyboard Microsoft hat eine spezielle Oberfläche für Office auf dem iPad entwickelt. Diese verbindet das Design von Apples Betriebssystem mit Microsofts Design-Sprache und bietet unter anderem das von der Desktop-Version bekannte Ribbon-Interface, wobei die Redmonder diverse Anpassungen an die Touch-Bedienung auf dem Tablet vorgenommen haben.

Unter anderem gibt es spezielle Onscreen-Keyboards für die Eingabe von Daten und diverse Bearbeitungsfunktionen mit Rücksicht auf die Touch-Oberfläche. Auf diese Weise sind Textdateien, Spreadsheets und Präsentationen künftig angeblich ohne weiteres auch auf einem iPad erstellbar.


Weil man sich unter anderem auch an Firmenkunden richtet, hat Microsoft eine Funktion zum parallelen Bearbeiten von Inhalten integriert. Auf diese Weise können mehrere Anwender gleichzeitig am gleichen Dokument arbeiten. Dateien werden in Microsofts Cloud abgelegt, so dass bei einem Verbindungsverlust nichts verloren geht. Zum grundlegenden Funktionsumfang gehören natürlich auch die diversen Formattierungsfunktionen, mit denen Daten, Texte und Präsentationen aufbereitet werden können.

Office for iPadOffice for iPadOffice for iPadOffice for iPad
Office for iPadOffice for iPadOffice for iPadOffice for iPad

Dabei werden die echten Daten als Grundlage für Vorschaugrafiken verwendet. PowerPoint bietet außerdem die Option, den Finger des Nutzers als eine Art Laserpointer zu verwenden, wenn man die Präsentation vor Publikum vorführen will und dabei das iPad nutzt.

Microsoft setzt auf ein "Freemium"-Geschäftsmodell, bei dem die iPad-Version von Office über den App-Store kostenlos zur Verfügung steht. Allerdings kann man mit dieser Version Dokumente nur ansehen und Präsentieren. Wer die Office-Dokumente auch bearbeiten möchte, muss ein Office 365 Abonnement abschließen.

Für alle Kunden, die Office 365 bereits abonniert haben, steht die iPad-App als kostenlose Ergänzung des bestehenden Angebots zur Verfügung. Wer Office für das iPad ausprobieren möchte, kann eine 30-Tage-Trial starten und sollte damit in der Lage sein, ohne Kosten das neue Tablet-Office auf sein Apple-Tablet zu holen.

Künftig will der Software-Konzern die Touch-Version von Office "auch für Windows und andere populäre Betriebssysteme" anbieten, wie Julia White von Microsoft es bei der Vorstellung der iPad-Version formulierte. Damit dürfte klar sein, dass die Software auch für Android angeboten werden soll. Office, Office for iPad, iPad Office Office, Office for iPad, iPad Office Microsoft
Mehr zum Thema: iPad
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren26
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr Prepaid SIM-Karte mit Smart-Option L 2 Monate gratis (keine Vertragsbindung) 200 Min./200 SMS/500 MB Highspeed-Internet 25 Euro für Handynummern-Mitnahme
Prepaid SIM-Karte mit Smart-Option L 2 Monate gratis (keine Vertragsbindung) 200 Min./200 SMS/500 MB Highspeed-Internet 25 Euro für Handynummern-Mitnahme
Original Amazon-Preis
9,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
7,92
Ersparnis zu Amazon 20% oder 1,98

Preisvergleich iPad mini 4 32GB

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden