Office für iPad: Word & Co jetzt für Apples Tablet

Microsoft hat soeben die Einführung einer Variante seines Büropakets Office für das iPad und andere mobile Geräte bekanntgegeben. Gleichzeitig gab der Softwarekonzern einen Überblick über seine Pläne für die "Microsoft Mobile Cloud". mehr... Office, Office for iPad, iPad Office Bildquelle: Microsoft Office, Office for iPad, iPad Office Office, Office for iPad, iPad Office Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sah in der Präsentation schon sehr gut aus. Sicherlich nichts für längere Texte, aber für einige kleinere Korrekturen zwischendurch geeignet.
 
@elbosso: nutze die mobilen Versionen nur zum anschauen (WP/Android) alles andere ist meiner Meinung nach auch nicht Sinn und Zweck dieser Anwendungen.
 
@elbosso: Würde es Maus Support fürs iPad geben, könnte ich mir das ganze gut als produktives System mit einem Dock vorstellen um während z.B. der Bahnfahrt oder im Flugzeug an Dokumenten zu arbeiten.
Ich finde aber ohne Maus und vollständige Tastatur ist Office eher schwierig zu bedienen, bzw es dauert deutlich länger.
 
@wMAN: kauf dir ein Surface - Da ist Office kostenlos und Maus support hast Du da auch.
 
@mobilux: Immer diese: Dann kauf dir doch ein Surface... Ich finde iPad und iPhone haben momentan das beserre Gesamtpaket. Bin selbst ein WP Benutzer der ersten Stunde, bin aber dann in die iOS Welt gewechselt und bereue die Entscheidung nicht.
Werde irgendwann, wenn das Gesamtpaket bei WP wieder stimmt, auch wieder wechseln, vll schon mit WP8.1.
 
Macht das iPad jetzt durchaus interessanter.
 
@hhgs: Auch nicht sonderlich besser als Pages. Und Pages zahlt man nur einmal und brauch kein Abo.
 
@DARK-THREAT: Darum geht es ja bei Office for iPad nicht. Es geht primär um die richtige Darstellung von Word Dokumenten also auch Excel Tabellen und Power Point Präsentationen. Zudem konzentriert man sich bei dem Office for iPad auf die Cloud Integration. Ich kenne genügend Menschen die einen Windows PC mit MS Office haben aber ein iPad einem Android/Windows Tablet vorziehen. Und viele die ein Office 365 Abo haben wissen wieso sie es haben. 5 Rechner können mit fast dem kompletten Office ausgestattet werden. Word, Excel, Power Point, OneNote und Outlook. Zudem darf man dazu auf so vielen mobilen Geräte wie man es möchte Office ebenfalls einsetzen. Das ist kein Vergleich zu Pages und schon gar nicht wenn du nur von einer einzigen Person ausgehst.
 
@DARK-THREAT: bei neugeräten ist Pages schon dabei. interessanr ist auch das man zb sein älteres ipad zurücksetzen kann und dann pages such für umme bekommt. anschliesdend wieder auf das Backup zurück gehen und man bekommt pages dann auch eieder angeboten... bin aber nicht sicher ob das immer noch geht
 
Für das ein oder andere Unternehmen, dass auf iPads setzt, sicherlich interessant. Für Privatanwender eher weniger.
 
@orange_elephant: Das stimmt. Den meisten Privatanwendern dürfte auch Apples Office Suite genügen. Schließlich erhält man die ja inzwischen kostenfrei beim Kauf eines iDevices dazu.

Wer beruflich auf Office angewiesen ist, wird sich dennoch freuen. Denn dann muss man sich nicht an die verschiedenen "Eigenheiten" der Programme gewöhnen.
 
Abo geht gar nicht... Ribbon geht auch nicht, zumal mit "anschreienden" Menü-Text. Bei der Keynote war's noch etwas zähflüssig... Bin gespannt, wie es sonst läuft. Ich für meinen Teil, werde es mal laden und testen, wenn man es ohne Account überhaupt kann. Ansonsten fliegts wieder runter, wenns nur als Viewer dienen kann.
 
Für Android wäre echt toll. "Polaris Office" ist nicht so toll zu benutzen. Stürzt auch gerne mal ab. Dazu sieht die Formatierung komplett anders aus als in MS EXCEL.
 
@Blubbsert: Hast du mal Kingsoft Office probiert? Das ist eigentlich nicht übel. https://play.google.com/store/apps/details?id=cn.wps.moffice_eng&hl=de
 
@Blubbsert: Ich kann dir Office Suite 7 empfehlen oder das alte QuickOffice. Zudem gibt es MS Office for Android. Es lässt sich aber nur in Verbindung mit einem Office 365 Abo nutzen.
 
KOSTENLOS für Android: http://phandroid.com/2014/03/27/download-microsoft-office-android-free
 
@noneofthem: Naja ehrlich gesagt finde ich Textmaker https://play.google.com/store/apps/details?id=softmaker.applications.textmaker das bessere mobile Office!
 
Zumindest wird jetzt vieles klarer. Office für iPad sowie Office für Android sind wohl eher notwendige Nebenprodukte der Enterprise Mobility Suite.
 
hab ichs nicht immer gesagt, das sie versuchen ipad office kunden in ein scheiß abo zu knechten? sorry, es hätte so angenehm sein können. ich hätte locker 30 euro je anwendung gezahlt, aber ein abo lohnt sich faktisch nicht...
 
@Rikibu: Das war ne Präsentation für Unternehmenskunden. Die haben überwiegend "Abos". Ansonsten war die Präsentation mal wieder ein deutlicher Beweiß dafür, dass MS Privatanwender relativ egal sind und man die paar Euros gegebenenfalls mitnimmt.
 
@EmilSinclair: welche deutsche Firma wird seine Dokumente noch in einer amerikanischen Cloud speichern?
 
@Janino: Unternehmen die z. B. Cloud-Funktionalität interessant finden aber die Daten lieber auf dem eigenen Server sehen wollen. Aber die nutzen wohl kaum OneDrive für Privatanwender. Daher will MS - und das war der Kernpunkt der Präsentation heute - Lösungen für die Cloud auf dem eigenen Server verkaufen.
 
@EmilSinclair: Sehr gut erkannt. Und damit ist MS-Office auf dem iPad für mich erledigt. Wer ist denn so hohl und präsntiert der Spy-Nation seine Daten auch noch auf dem Teller direkt ins Haus?
 
@Rikibu: ...fuer dich!
 
@teclover: sicher für mich, habe ja auch nur für mich gesprochen... Was interessieren mich die Interessen anderer die mit meinen nicht konform sind? Die Apps sind wegen der abopflicht kein großer Wurf.
 
Oh ja ganz was tolles - auf dem Surface ist das absoluter Standart. Allerdings ist ein office 365 Konto nicht erforderlich sondern das geht einfach so - ach ja und Maus support ist natürlich auch dabei...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich iPad mini 4 32GB