Firefox-App für Win 8: Mozilla stoppt Entwicklung

Tablet, Windows 8, App, Firefox Bildquelle: Mozilla
Erst im Februar hatte man die letzte Beta-Version veröffentlicht - jetzt folgt das endgültige Aus: Wie Mozilla mitteilt, wird die Entwicklung von Firefox für die Touch-optimierte Windows-Oberfläche Modern-UI eingestellt.
Keinen Bock auf Kacheln
Kein guter Tag für Fans von Modern-UI-Apps: Schon bisher hat es Microsoft schwer, Entwickler dazu zu bewegen, ihre Anwendungen für die Windows-8-Kacheloberfläche zu optimieren. Jetzt erteilt auch Mozilla dem auf Touchscreens ausgelegten Benutzerinterface eine endgültige Absage. Firefox Windows 8 AppFür Nutzer offenbar uninteressant: Die Firefox-Windows-8-App Erst vor wenigen Wochen hatte man berührungsfreudige Browsernutzer noch mit der Firefox 28 Beta versorgt, die unter anderem eine Touch-optimierte Oberfläche mit sich brachte. Jetzt will man bei Mozilla aber keine weiteren Ressourcen für die Entwicklungsarbeit an der Windows-8-App von Firefox verschwenden. Der Grund für diese plötzliche Notbremsung ist dabei denkbar einfach: Zu wenig Nutzer interessieren sich für Firefox in der "Kachelversion".

Einfach keine Nutzer in Sicht
Chefentwickler Johnathan Nightingale findet in einem Blogpost zum Ende der Entwicklung der Firefox-Windows-8-App sehr klare Worte: "Das Entwicklerteam hat gute Arbeit geleistet, eine 1.0-Version auszuliefern (...) wäre aber ein Fehler". Nightingale hatte das Team für die Entwicklung der Windows-8-App von Firefox schon im Jahr 2012 zusammengestellt. Zu dieser Zeit habe er den Eindruck gehabt, dass das damals noch Metro-UI genannte Nutzerinterface zu einer bedeutenden Oberfläche werden würde.

Diese Meinung scheint der oberste Entwickler bei Mozilla jetzt aber zu revidieren: "Wir haben die Annahme von Metro beobachtet. Wie wir das sehen, fällt diese sehr schwach aus". Demnach würden Millionen Nutzer jeden Tag Vorabversionen des Firefox-Browsers für den Desktop testen. Bei Firefox für Metro-UI waren dagegen zu keinem Zeitpunkt mehr als 1000 Nutzer pro Tag aktiv.

Zu wenig Interesse für echte Zukunft
Natürlich könnte Mozilla die bisher entwickelte Version von Firefox für Modern-UI trotzdem veröffentlichen. Wegen des erstaunlich geringen Interesses habe man aber nicht einmal genug Möglichkeiten die Browser-Version unter realen Bedingungen zu testen. Damit wäre nach dem Release mehr Entwicklungsarbeit nötig, als man aktuell aufgrund der Nutzerbasis rechtfertigen kann. Tablet, Windows 8, App, Firefox Tablet, Windows 8, App, Firefox Mozilla
Mehr zum Thema: Firefox
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren142
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden