Firefox 29: Browser mit völlig neuer Optik ist da

Firefox, Beta, Firefox 29 Bildquelle: Mozilla
Mozilla hat die neueste Version des Firefox-Browser freigegeben, die Ausgabe mit der Nummer 29 kann man auch als größtes Update seit langem beschreiben. Grund dafür ist natürlich die stark überarbeitete "Australis"-Optik.

Verchromter Fuchs

Firefox 29 ist jetzt offiziell da, die neueste Version wird nun nach Monaten in den Beta-Kanälen auf die breite Masse losgelassen. Und das Update ist ein wesentliches, da die Mozilla Foundation hier ein in vielerlei Hinsicht neues Design einführt. Dieses sorgte allerdings bereits im Beta-Vorfeld für viele Diskussionen, da so manches neue Design-Element stark an den Google-Browser Chrome erinnert. Firefox 29 FinalFirefox 29 bringt ein frei anpassbares Menü mit Dazu zählt beispielsweise das nun abgerundete Design der Tabs, die überdies über der Adressleiste platziert sind. Mozilla bezeichnet die neue Reiter-Optik als "stromlinienförmiger." Die Seite, die im Vordergrund ist, wird auch im Rahmen des Tabs hervorgehoben, alle anderen Reiter "verschmelzen" mit dem dunkelgrauen Hintergrund des Browserfensters, zu sehen sind dann dort noch Favicon samt Seitentitel.

Version 29 des Browsers bringt auch ein überarbeitetes Menü mit, das dazugehörige Symbol erinnert auch frappierend an Chrome. "Dahinter" enden aber die Gemeinsamkeiten, da das angepasste Firefox-Menü mit Symbolen statt Texten arbeitet. Besonderheit ist die Möglichkeit, das Menü frei anpassen zu können, was mit einfachem Drag & Drop funktioniert.

Lesezeichen: Ein Stern geht auf

Beim neuen Lesezeichen-System muss man dagegen erneut auf das C-Wort zurückgreifen, da auch hier der Google-Browser eine Parallele bietet: Bookmarks werden nun auch bei Firefox per Stern-Symbol angelegt, dieses befindet sich in der rechten oberen Ecke (rechts von der Suchleiste). Ein Klick auf den Stern speichert den Link, bei einem weiteren kann das Lesezeichen bearbeitet und auch in einem Ordner platziert werden.


Die größte funktionale Änderung ist wohl die überarbeitete Firefox-Sync-Handhabung: Diese ist nun Konto-gebunden, was das Abgleichen von Lesezeichen, Einstellungen und Tabs über mehrere Geräte erleichtern sollte.

Download: Mozilla Firefox 29 Final Firefox, Beta, Firefox 29 Firefox, Beta, Firefox 29 Mozilla
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren200
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 02:30 UhrAugust EP636 - Bluetooth v4.0 NFC Kopfhörer - mit Freisprechfunktion und integriertem Akk
August EP636 - Bluetooth v4.0 NFC Kopfhörer - mit Freisprechfunktion und integriertem Akk
Original Amazon-Preis
23,95
Im Preisvergleich ab
23,95
Blitzangebot-Preis
20,35
Ersparnis zu Amazon 0% oder 3,60

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden