Microsoft: 405 Mio. $ für Windows/Surface-Werbung

Tablet, Surface, Surface 2, Surface Pro 2, Microsoft Surface 2, Surface RT 2
Das Redmonder Unternehmen hat sich die Einführung von Windows 8 und der Surface-Tablets schon im Vorjahr einiges kosten lassen, jetzt werden aber die Marketing-Kosten noch einmal erhöht und auf 405 Millionen Dollar nahezu verdoppelt.
Wie der Microsoft-Insider Paul Thurrott auf seiner Winsupersite schreibt, hat sich Microsoft ziemlich hohe Ziele gesetzt: Das Redmonder Unternehmen will im diesjährigen Weihnachtsgeschäft 16 Millionen Windows-Tablets verkaufen, allen voran (aber nicht nur) die eigenen Surface-(2-)Modelle.

Und Microsoft lässt sich das auch einiges kosten: 405 Millionen Dollar investiert man in die entsprechenden Werbeaktivitäten, im Vorjahr waren es "nur" 241 Millionen Dollar. Das diesjährige Budget besteht aus zwei Hauptkategorien: 131 Millionen Dollar werden für Angebote und Incentives (etwa Windows-Store-Gutscheine) ausgegeben, 274 Millionen Dollar fließen in Marketing und Betriebsausgaben.


Laut Paul Thurrott hat sich das Unternehmen vor allem ein Ziel gesetzt und zwar will man die Windows-Geräte besser im herkömmlichen Handel platzieren. In einem internen Dokument heißt es, dass der "Windows-Anteil im Einzelhandel nach wie vor abnimmt." Man habe sich hier ein besseres Abschneiden erwartet, Konsumenten greifen laut Microsoft insbesondere zu Einsteiger-Tablets mit Android.

Laut Thurrott kämpfe auch Microsoft bei Windows mit Fragmentierung, da viele Konsumenten aufgrund mehrerer verfügbarer Windows-Versionen (Windows 8, Windows RT, Windows 8.1 sowie auch Windows 7) verunsichert seien. Besonders schwierig für das US-Unternehmen: Gerade einmal 20 Prozent aller PCs, die im Vorweihnachtsgeschäft erhältlich sind bzw. sein werden, kommen mit einem vorinstallierten Windows 8.1. Händler sollen deshalb spezielle USB-Upgrade-Kits bekommen, um diese Quote zu erhöhen.

Das Ziel der Herbst/Winter-Kampagne ist es, die Marke Windows "neu zu erfinden", wie Paul Thurrott schreibt. Windows werde derzeit von vielen Konsumenten als "rein funktionell" angesehen. Die Windows-8.1-Werbeaktivitäten sollen die Marke dagegen als "einzigartig innovativ" präsentieren, davon erhofft sich der Konzern, dass Windows wieder als "begehrenswert" angesehen wird. Kernelement der Werbung wird es übrigens sein, dass Windows-Tablets sowohl für Arbeit als auch Freizeit bestens geeignet seien. Tablet, Surface, Surface 2, Surface Pro 2, Microsoft Surface 2, Surface RT 2 Tablet, Surface, Surface 2, Surface Pro 2, Microsoft Surface 2, Surface RT 2
Mehr zum Thema: Microsoft Corporation
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsoft Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden