Vor Gamescom: 50 Spiele für Xbox One gelistet

Xbox One, Microsoft Xbox One, Xbox One Controller Bildquelle: Microsoft
Vor der am Mittwoch in Köln beginnenden Spielemesse Gamescom hat Microsoft eine aktuelle Liste der Games vorgelegt, die für die Xbox One erscheinen sollen. Insgesamt 50 Titel werden aufgezählt, von denen viele mit Xbox-Exklusivität werben.
Schon zur Vorstellung der Xbox One hatte Microsoft ein breites Spielespektrum angekündigt und für das erste Jahr Xbox One mindestens 15 Exklusivtitel versprochen. Rund eine Milliarde Dollar hat Redmond dafür bereitgestellt, die Xbox One von der Sony-Konkurrenz Playstation 4 abzugrenzen.

Im Xbox Wire hieß es nun, die derzeitige Liste enthalte 38 Prozent Games, die für die Xbox One exklusiv erscheinen, 37 Prozent würden völlig neue Franchises sein und 44 Prozent zumindest temporär mit Xbox-exklusiven Inhalten aufwarten können. Hier die komplette Liste mit Stand 19. August:

  • Assassin's Creed IV Black Flag (Ubisoft, Ubisoft)
  • Battlefield 4 (DICE, Electronic Arts)
  • Below (Capy Games, Microsoft Studios)
  • Call of Duty: Ghosts (Infinity Ward, Activision)
  • Crimson Dragon (Grounding/Land Ho!, Microsoft Studios)
  • D4 (Access Games, Microsoft Studios)
  • Dead Rising 3 (Capcom Vancouver, Microsoft Studios)
  • Destiny (Bungie, Activision)
  • Disney Fantasia: Music Evolved (Harmonix, Disney Interactive)
  • Dragon Age: Inquisition (BioWare, Electronic Arts)
  • Dying Light (Techland, Warner Bros. Interactive Entertainment)
  • EA SPORTS UFC (EA SPORTS, Electronic Arts)
  • FIFA 14 (EA SPORTS, Electronic Arts)
  • Final Fantasy XV (Square Enix, Square Enix)
  • Forza Motorsport 5 (Turn 10 Studios, Microsoft Studios)
  • Halo Xbox One (343 Industries, Microsoft Studios)
  • Just Dance 2014 (Ubisoft Paris, Ubisoft)
  • Killer Instinct (Double Helix, Microsoft Studios)
  • Kinect Sports Rivals (Rare, Microsoft Studios)
  • Kingdom Hearts III (Square Enix 1st Production Department, Square Enix)
  • LEGO Marvel Super Heroes (TT Games, Warner Bros. Interactive Entertainment)
  • LocoCycle (Twisted Pixel, Microsoft Studios)
  • Mad Max (Avalanche Studios, Warner Bros. Interactive Entertainment)
  • Madden NFL 25 (EA SPORTS, Electronic Arts)
  • Metal Gear Solid V: The Phantom Pain (Kojima Productions, Konami)
  • Minecraft: Xbox One Edition (Mojang Studios, Microsoft Studios)
  • Mirror's Edge 2 (DICE, Electronic Arts)
  • NBA 2K14 (Visual Concepts, 2K Sports)
  • NBA LIVE 14 (EA SPORTS, Electronic Arts)
  • Need for Speed: Rivals (Ghost Games, Electronic Arts)
  • Plants vs. Zombies: Garden Warfare (PopCap Games, Electronic Arts)
  • Powerstar Golf (Zoe Mode, Microsoft Studios)
  • Project Spark (Microsoft Studios)
  • Quantum Break (Remedy, Microsoft Studios)
  • Ryse: Son of Rome (Crytek, Microsoft Studios)
  • Skylanders: Swap Force (Vicarious Visions, Activision)
  • Star Wars Battlefront (DICE, Electronic Arts)
  • Sunset Overdrive (Insomniac Games, Microsoft Studios)
  • The Crew (Ivory Towers, Ubisoft)
  • The Elder Scrolls Online (ZeniMax Online Studios, Bethesda Softworks)
  • The Evil Within (Tango Gameworks, Bethesda Softworks)
  • The LEGO Movie Videogame (TT Games, Warner Bros. Interactive Entertainment)
  • The Witcher 3: Wild Hunt (CD Projekt RED, Warner Bros. Interactive Entertainment - North America)
  • Thief (Eidos Montreal, Square Enix)
  • Titanfall (Respawn Entertainment, Electronic Arts)
  • Tom Clancy's The Division (Massive Entertainment, Ubisoft)
  • Watch Dogs (Ubisoft Montreal, Ubisoft)
  • Wolfenstein: The New Order (MachineGames, Bethesda Softworks)
  • Zoo Tycoon (Frontier Developments Ltd., Microsoft Studios)
  • Zumba Fitness: World Party (Zoë Mode, Majesco)


Aus ihr wird auch ersichtlich, dass alle namhaften Studios an Games für die Xbox One arbeiten. Um den konkreten Termin, wann die Next-Generation-Konsole in die Läden kommt, macht Microsoft noch ein Geheimnis. Zuletzt wurde über den 5. November spekuliert. Passend zur Spieleliste gibt Microsoft auch einen frischen Video-Überblick zu den kommenden Games:


Redmond behält sich ausdrücklich vor, den Reigen der Spieletitel schon während der Gamescom zu erweitern. Beobachter gehen davon aus, dass Sony ebenfalls die Spielemesse zu Neuigkeiten für seine Playstation 4 nutzen wird und zudem endlich einen Termin für den Markstart nennt. Auch die Japaner versprechen exklusive Titel für ihre neue Konsole.

Fachleute sehen in technischer Hinsicht nur geringe Unterschiede zwischen den Konsolen. Umso wichtiger könnten Alleinstellungsmerkmale wie exklusive Games oder die Bewegungssteuerung Kinect für im Fall Microsoft für den Markterfolg werden. Nintendo als dritter im Bunde scheint derweil mit seiner Wii U den Anschluss im früheren Dreikampf zu verlieren.
Im WinFuture-Preisvergleich:

Im WinFuture-Preisvergleich:


Xbox One, Microsoft Xbox One, Xbox One Controller Xbox One, Microsoft Xbox One, Xbox One Controller Microsoft
Mehr zum Thema: Xbox One
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden