Windows 8: OneNote-Update bringt neue Features

Microsoft, Windows 8, OneNote, OneNote 2013 Bildquelle: Microsoft
Die Notizanwendung OneNote gilt als eine der besten Apps für Microsofts Betriebssystem Windows 8. Microsoft hat die Software nun aktualisiert und sie um kleine, aber feine Funktionen ergänzt, darunter die Office-365-Unterstützung.
Wie Neowin unter Berufung auf einen offiziellen Microsoft-Beitrag im OneNote-Blog berichtet, wurde für die Notizanwendung nun im Windows Store ein Update bereitgestellt. Dieses ist zwar nicht ansatzweise so umfassend wie die erste große Aktualisierung der Anwendung im Frühjahr dieses Jahres, es macht die App aber zweifellos noch besser als sie schon ist - OneNote gilt bereits jetzt als eine der besten, wenn nicht sogar die beste App für Windows 8 bzw. Windows RT.

Windows 8: OneNote-UpdateWindows 8: OneNote-UpdateWindows 8: OneNote-UpdateWindows 8: OneNote-Update

Interessant ist das nun veröffentlichte Update vor allem für Nutzer der Cloud-Version von Office: Denn ab sofort ist es auch möglich, sich mit seinem Office-365-Konto bei OneNote anzumelden und die dort abgelegten Arbeits-Notizen über diese Windows-8-Anwendung zu bearbeiten.

Außerdem kann man die virtuelle Tastatur, die innerhalb der App erscheint, nun bequem wegklicken. Normalerweise ist das Onscreen-Keyboard dauerhaft eingeblendet, man kann dann auf eine beliebige Stelle des Bildschirms tappen und kann den Text dort eingeben.

Microsoft schreibt nun aber, dass man in der App aber eben nicht immer tippen, sondern manchmal auch den gesamten Bildschirm angezeigt bekommen will. Und zwar verschwindet das Onscreen-Keyboard nun, wenn man innerhalb der App eine freie Fläche antippt. Vice versa erscheint die Tastatur wieder, wenn man auf eine freie Stelle tappt (dort wird dann auch der Text erfasst).

Das sind die Funktionen, auf die Microsoft speziell hinweist, der Changelog verrät aber auch noch weitere Neuerungen. So erlaubt das "Zeichnen"-Menü nun die Wahl der Lieblingsstifte, das Ändern der Stiftfarbe sowie -stärke sowie die Unterstützung des Zeichnens per Touch. Microsoft, Windows 8, OneNote, OneNote  2013 Microsoft, Windows 8, OneNote, OneNote 2013 Microsoft
Mehr zum Thema: Windows 8
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:45 Uhr Pinnacle Studio 20 Ultimate
Pinnacle Studio 20 Ultimate
Original Amazon-Preis
85,99
Im Preisvergleich ab
79,90
Blitzangebot-Preis
74,98
Ersparnis zu Amazon 13% oder 11,01

Windows 8 Pro im Preisvergleich

Tipp einsenden