WhatsApp für Android: APK-Version

Die Ära der SMS ist vorbei: Heutzutage tauschen sich Millionen Menschen über Messenger aus. WhatsApp ist dabei mit Abstand der erfolgreichste Vertreter der modernen Kommunikationsdienste. Die hier angebotene APK mit der Version 2.16.99 kann manuell auf Android-Smartphones installiert werden.
WhatsApp für Android mit Holo-Design

Der Messenger-Platzhirsch

Der Instant-Messenger WhatsApp bietet alles, was man braucht, um mit anderen Menschen in Kontakt zu bleiben. Die App, die neben Android auch für iOS, Windows Phone und eine Vielzahl anderer Systeme zur Verfügung steht, muss zunächst auf dem Smartphone installiert und dann mit der eigenen Telefonnummer verbunden werden. Danach hat man die Möglichkeit, mit allen anderen Nutzern direkt über den Dienst zu kommunizieren. Das Versenden von Nachrichten ist dabei kostenlos.

Bei WhatsApp können in Einzel- und Gruppenchats neben Textnachrichten auch andere Inhalte wie Fotos, Videos, Kontakte oder sogar der eigene Standort verschickt werden. Darüber hinaus bietet die App eine Voice-Chat-Funktion, mit der kurze Sprachnachrichten ausgetauscht werden können. Besonders praktisch: Anhand der Telefonnummern erkennt WhatsApp welche Kontakte den Dienst ebenfalls nutzen - so dauert es von der Installation bis zur ersten Nachricht nur wenigen Klicks.

In der App ist dabei einsehbar, wann man selbst und seine Kontakte zuletzt online war. So ist sofort zu erkennen, ob und wann jemand die eigenen Botschaften erhalten hat. Wegen anhaltender Kritik ist es in neueren App-Versionen aber auch möglich, diesen Online-Status in den Privatsphäre-Einstellungen teilweise oder komplett zu deaktivieren. Dabei gilt: Will man selber nicht zeigen, wann man online war, sieht man diese Information auch nicht bei anderen Nutzern.

Der aktuelle Messenger-Standard

WhatsApp verbindet weltweit mittlerweile fast eine halbe Milliarde Menschen miteinander. Will man mit seinem Smartphone Nachrichten und andere Inhalte verschicken, gehört WhatsApp schon alleine deshalb zu den absoluten Standard-Werkzeugen. Die starke Markt-Position des Messenger-Primus bekommen vor allem Einsteiger eindrucksvoll demonstriert: Wer WhatsApp das erste Mal installiert hat eine gute Chance, die Mehrzahl seiner Kontakte bei dem Instant-Messaging-Dienst wiederzufinden.

Wichtiger Hinweis: WhatsApp wird immer wieder wegen Sicherheitslecks, die auch den Datenschutz und die Privatsphäre betreffen, kritisiert. Besonders nach der Übernahme durch Facebook für eine Rekordsumme von 19 Milliarden Dollar im Frühjahr 2014 wurden außerdem Bedenken laut, dass der Dienst private Daten für kommerzielle Zwecke nutzen könnte. Die Nutzerzahlen wurden von dieser Kritik bisher aber nicht negativ beeinflusst.

Tipp: Sie können Ihre Nachrichten auch über ein Web-Inferface im Browser verschicken, falls Sie mal Ihr Smartphone nicht zur Hand haben. Derzeit funktioniert dies jedoch nur mit Google Chrome, Opera und Firefox, zudem wird mindestens die App-Version 498 benötigt. Weitere Informationen können Sie unserem Beitrag zu WhatsApp Web entnehmen.

Bonus-Tipp: Keine Lust mehr auf WhatsApp? Dann schauen Sie sich doch einmal unseren Artikel "Tschüss WhatsApp - das sind die besten Alternativen" an.

WhatsApp 2.12.38WhatsApp 2.12.38WhatsApp 2.12.38WhatsApp 2.12.38

26,90 MB
95.628
Diesen Download empfehlen
Kommentieren28

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt einen Kommentar schreiben


Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture wird gehostet von Artfiles