Windows 'Blue' & IE11 wohl mit SPDY-Unterstützung

Vor gut zwei Wochen ist die erste lauffähige Version von Windows "Blue" (Codename) ins Netz gelangt, seither entdecken Nutzer immer neue Informationen zum bisher geheimnisvollen Feature-Update. Nun kommt eine weitere Entdeckung dazu.
Und zwar hat der bekannte Windows-Blogger 'Rafael Rivera' herausgefunden, dass Windows "Blue" sowie Internet Explorer 11 das SPDY-Protokoll unterstützen werden. Bei SPDY (vom englischen "speedy", also "flott"; wird auch so ausgesprochen) handelt es sich um ein noch experimentelles auf TCP basierendes Protokoll, das höhere Geschwindigkeiten der Datenübertragung bietet, dabei aber bestehende Netz-Infrastruktur verwendet.

Allzu viele Details nennen Rivera und Paul Thurrott, die gemeinsam (und parallel) derzeit eine Artikel-Serie zu Windows "Blue" durchführen, zwar nicht, doch auch der Microsoft-Experte Thurrott schreibt auf seiner 'Winsupersite', dass er SPDY-Unterstützung "bestätigen" könne.

Windows "Blue" Build 9364Windows "Blue" Build 9364Windows "Blue" Build 9364Windows "Blue" Build 9364
Windows "Blue" Build 9364Windows "Blue" Build 9364Windows "Blue" Build 9364Windows "Blue" Build 9364

Rivera schreibt, dass er zu SPDY nicht viel sagen könne (dürfe?) und die Funktionsweise im Internet Explorer 11 auch nicht demonstrieren könne. Allerdings sei SPDY laut Rivera "auf Betriebssystem-Ebene" über Zusätze zur Windows-Internet-API implementiert worden. Das bedeutet, dass dies nicht nur beim IE11 funktionieren wird, sondern bei allen Windows-8-"Blue"-Apps, die eine Internet-Verbindung benötigen.

In diesem Zusammenhang sollte erwähnt werden, dass SPDY von Konkurrent Google entwickelt worden ist bzw. wird, zuletzt haben die Spannungen zwischen Redmond und Mountain View zugenommen, wobei von Harmonie zwischen Microsoft und Google ohnehin noch nie die Rede sein konnte.

SPDY, das derzeit für den Standardisierungs- bzw. Zertifizierungsprozess vorbereitet wird, soll minimale Latenz ermöglichen und die Ladezeiten von Webseiten um bis zu 64 Prozent verringern. Weitere Details dazu sind auf der Seite der 'Chromium Projects' zu finden.

Siehe auch: Windows-'Blue'-Leak - Die Neuerungen im Hands-On Windows, Windows Blue, Windows Codename "Blue", Blue Windows, Windows Blue, Windows Codename "Blue", Blue
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden