Leak: Erste Screenshots & Infos zu Windows Blue

Update, Metro, Touch, Screenshot, Windows Blue Bildquelle: Microsoft
Die Geheimhaltung hat nichts genützt: Vor wenigen Stunden ist eine frühe Version von Windows 'Blue' auf File­-Sharing­-Seiten auf­getaucht und gibt einige Details des Updates preis. Wir zeigen die wichtigsten Änderungen. Die bisher bekannten Updates betreffen zu großen Teilen die Touch-optimierte Benutzeroberfläche und statten diese mit mehr Funktionen und Flexibilität aus. Aber auch der lang erwartete Internet Explorer 11 ist in diesem Update erstmals enthalten. Windows "Blue" Build 9364Windows Blue bringt mehr Personalisierung für die Oberfläche Das Startmenü von Windows lässt sich nach dem Blue-Update weiter personalisieren und gibt dem Nutzer einige Möglichkeiten die Farbgestaltung der Oberfläche zu ändern. Die Kacheln können nun in vier verschiedenen Größen angezeigt werden und beinhalten in der kleinsten Ansicht nur noch das Symbol der dahinter befindlichen App.

Aber auch bei den Charm Bars hat Microsoft Hand angelegt: Im Menüpunkt "Geräte" der System Charm Bar kam der neue Punkt "Play" dazu, der wahrscheinlich das streamen von Video- und Audio-Inhalten auf verschiedene Geräte ermöglicht. Unter dem Menüpunkt "Share" befindet sich die neue Option einen Screenshot der aktuellen Ansicht zu erstellen und diesen dann weiter zu bearbeiten.

Windows "Blue" Build 9364Windows "Blue" Build 9364Windows "Blue" Build 9364Windows "Blue" Build 9364
Windows "Blue" Build 9364Windows "Blue" Build 9364Windows "Blue" Build 9364Windows "Blue" Build 9364

Den Bereich "Einstellungen" hat das Blue-Team ebenfalls um einige Funktionen erweitert und dieser beinhaltet nun fast alle Möglichkeiten der Systemsteuerung auf dem Desktop - ein Wechsel ist hier kaum noch nötig. Neu hinzugekommen ist unter anderem der Punkt "Apps", in dem die Standardprogramme für diverse Aktionen und Dateiformate eingestellt und Informationen zu den installierten Apps angezeigt werden können.

Zum Lieferumfang des Updates gehört auch der mit Spannung erwartete neue Internet Explorer 11. Auf dem Screenshot sind allerdings derzeit keine Verbesserungen oder großen Änderungen zu sehen, das Gerücht über eine Koppelung des Browser-Updates mit Windows Blue dürfte damit aber nun bestätigt sein.

An den System-Apps hat Microsoft ebenfalls etwas Hand angelegt und unter anderem den Taschenrechner und den Wecker überarbeitet. Möglicherweise werden diese Änderungen aber schon mit dem bevorstehendenen Update ausgeliefert und sind nicht exklusiv an das Blue-Update gebunden.

Der komplette Build-String lautet 9364.0.FBL_PARTNER_OUT13.130315-2105_X86FRE_CLIENT_EN-US-IMP_CCSA_DV5.ISO, woraus sich ablesen lässt, dass es sich bei der nun ins Netz gelangten Windows-Blue-Vorabversion um einen recht aktuellen Build handelt, der am 15.03.2013 erstellt wurde.

Nachtrag: Zac Bowden von WinBeta hat ein Video hochgeladen, in dem er einige Neuerungen der ins Internet gelangten Vorabversion von Windows Blue (Build 9364) erklärt.

Windows Blue Build 9364 - Die Neuerungen im Überblick

Update, Metro, Touch, Screenshot, Windows Blue Update, Metro, Touch, Screenshot, Windows Blue Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren197
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:59Xoro HRS 9500 IP Digitaler HD+ Satelliten-Receiver mit Twin-TunerXoro HRS 9500 IP Digitaler HD+ Satelliten-Receiver mit Twin-Tuner
Original Amazon-Preis
213,86
Blitzangebot-Preis
149
Ersparnis 30% oder 64,86
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden