Leak: Erste Screenshots & Infos zu Windows Blue

Die Geheimhaltung hat nichts genützt: Vor wenigen Stunden ist eine frühe Version von Windows 'Blue' auf File­-Sharing­-Seiten auf­getaucht und gibt einige Details des Updates preis. Wir zeigen die wichtigsten Änderungen. mehr... Update, Metro, Touch, Screenshot, Windows Blue Bildquelle: Microsoft Update, Metro, Touch, Screenshot, Windows Blue Update, Metro, Touch, Screenshot, Windows Blue Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sinnvolle Neuerungen, vor allem die Tatsache dass man nicht mehr zwischen 2 Systemsteuerungen wechseln muss gefällt mir.
 
@Schniefelus: jap,klingt nach der nötigen Evolution um das ganze endlich etwas schlüssiger zu machen (begeisterter win8 und wp8 nutzer). das für die 3 icongrößen aber so erst blue herkommen muss.. hät man ja ruhig mal zwischendurch nachschieben können..dürfte ja nicht allzu schwer sein^^
 
@Schniefelus: Ich find extrem cool, dass das recht unverständliche "Geräte" überarbeitet wird. So verstehts jeder!!!
 
@Schniefelus: Würde fast behaupten, Windows 8 wurde, wie auch viele Spiele heutzutage, einfach unfertig auf den Markt geworfen und die letzten Änderungen jetzt als beworbene Neuerung nachgereicht, um ein vollständiges Produkt draus zu machen. Eigentlich erschreckend, welche Entwicklung das mittlerweile angenommen hat, insbesondere bei Betrachtung des Original-Preises von Windows 8 sollte man schon stutzig werden ...
 
@bgmnt: Naja, es gab Win8 ja auch eine ganze Weile für ein Apple und ein i.
 
@Johnny Cache: Das stimmt zwar, doch sollte dieser "Aktionspreis" nicht als Referenz gelten, denn momentan verlangt Microsoft Unsummen für sein Windows, was aus meiner Sicht eben absolut nicht fertig ist. Ich habe mir zwar auch die billigen Lizenzen gesichert, aber bis die mal zum Einsatz kommen, dauert es garantiert noch, da Windows 8 so für mich nicht komfortabel nutzbar ist. Und gerade einige der im Artikel genannten Funktionen vermisste ich direkt, sodaß ich einfach stark davon ausgehe, daß Microsoft sich nur nicht das Weihnachtsgeschäft entgehen lassen wollte, was eben leider zu dem führte, was wir jetzt als Windows 8 vor uns haben: Weder Fisch noch Fleisch.
 
@bgmnt: In diesem Fall würde ich das gar nicht mal so extrem sehen. Sicher, MS geht hier neue Wege und sie haben damit noch nicht viel Erfahrung. Dass sich das System nach und nach durch Evolution verbessert ist doch klar. Zumal Blue ja nichtmal etwas kostet als Update.
 
@Schniefelus: Was man bisher sieht und deshalb erahnen kann, macht alles andere als zuversichtlich. Offensichtlich ist Microsoft gerade dabei die neuen Menüs durch zusätzliche Elemente zu verschachteln. Gleiches kann man zunehmend bei Windows Phone erkennen. Das ist sehr schade. Hoffentlich kommt man davon wieder ab und kehrt zur "Ursprungsphilosophie" zurück. Denn das "aufgeräumte Design" ist bisher ein eindeutiger Pluspunkt von Windows Phone und Windows 8/RT.
 
@deadbeatcat: "Denn das "aufgeräumte Design" ist bisher ein eindeutiger Pluspunkt von Windows Phone und Windows 8/RT."

Und somit auch der einzige.
 
http://winsupersite.com/windows-8/windows-blue-leaks
Hier gibt es noch einen Screenshot der erweiterten Systemsteuerung, dieser fehlt in der Bildergalerie oben.
 
@HirschHorst: http://www.bug.hr/forum/topic/vijesti-by-forumasi/iscurio-prvi-pravi--build-windows-8-blue/183491.aspx
Hier sieht man weitere Bilder der Systemsteuerung...sieht lecker aus, vor allem die SkyDrive-Integration macht mich neugierig.
 
@HirschHorst: ist ja schon in der News :X
 
@0711: Nicht, als ich das geschrieben habe.
 
@HirschHorst: meinte nicht dich, sondern was ich geschrieben hab mit dem vid ;)
 
Ich mag Windows 8 nicht und solange man nicht die "echte" Wahl hat, zwischen der herkömmlichen Oberfläche und Metro, installiere ich mir das auch nicht wieder... aber es bringt mir eine Menge Arbeit, ich habe schon sehr viele Rechner neu installiert mit Windows 7 weil viele damit nicht klar kommen. Die Verkaufszahlen sind garantiert nicht gleich den Benutzern.
 
@Navajo: Ganz toll!
 
@HirschHorst: und was willst du mir damit sagen?
 
@Navajo: Dass du dich im Artikel oder in der Plattform vertan hast?!
 
@HirschHorst: Ach, Leute die nicht kapieren dass man am Desktop so gut wie nie in den Metro Bereich muss, meinen dass man keine echte Wahl hat, und somit beweisen dass sie keine Ahnung haben, müssen das halt überall loswerden....
 
@Tintifax: falsch! bist du berufstätig? jedes mal wenn das Startmenü ins Spiel kommt ist es das Modern-UI da. Die Tatsache ist, wenn man nicht will MUSS man trotzdem den Desktop verlassen - sonst würde es sich ja auch besser verkaufen. MS hat tatsächlich designtechnisch die Touch-Oberfläche in den Vordergrund gerückt und ohne Touch ist das eben kontraproduktiv. Auch wenn einige es produktiver finden - der Personalabteilung (und nicht nur denen) darf man alles neu erklären, da alle alten Anleitungen so wie sie beschrieben sind nicht mehr funktionieren. - jetzt darf jemand neue Tutorials schreiben, damit ich das mache muss die Kohle stimmen - aber der Chef kapiert das nicht, also gibts auch keine neuen Anleitungen und kein neues OS. ("ich bezahle sie damit sie hier arbeiten und nicht damit sie hier am PC sitzen!")
 
@otzepo: Was heißt hier Desktop verlassen? Bei Windows 7 muss ich auch den Desktop verlassen wenn ich ins Startmenü möchte. Und bei Windows 8 kannst du dir das Startmenü doch genauso anpassen wie es bei Windows 7 war, wenn du umbedingt "Eigene Bilder", etc. im Startmenü brauchst dann heftest du das eben an. Wo ist das Problem?
 
@desire: häh? wenn ich bei Win7 das Startmenü sehen will ist dieses einfach ein "Popup" auf den Desktop, bei Win8 wird es quasi eine Modern-UI-App und könnte sich auch App-Drawer nennen. Ich meine jetzt gar nicht damit wie es von den Kacheln oder Icons aussieht, es wechselt halt einfach das Design in die moderne Variante und ist somit Vollbild.
 
@otzepo: Ja du bist bei Windows 7 dann in diesem "Popup" und nicht mehr auf dem Desktop. Nur weil das Startmenü jetzt Vollbild ist haben wohl einig Nutzer angst, der Desktop könnte sofort im Höllenfeuer des Schicksalsberges verloren gehen nur weil sie ihn nicht mehr im Hintergrund sehen? :-D Hier mal ein Beispiel das man das Startmenü genauso anpassen kann wie bei Windows 7 http://img109.imageshack.us/img109/8278/startbg.png
 
@desire: Höllenfeuer des Schicksalsberges? Was sagt es, mein Schatzzz? ^^
 
@desire: was mich persönlich stört ist ja der "Fokus-Verlust" also ich sehe nicht mehr was ich mache - wenn ich einen Texteditor starten möchte und vorher etwas markiert habe und dann auf die Win-Taste drücke und den Vollbild habe weiß ich teilweise nicht mehr warum ich im Startmenü bin, da habe ich persönlich Konzentrationsprobleme seit man nicht mehr rauchen darf, nach dem schließen des Startmenüs sieht man gleich wieder was man tun wollte. ich will immer alles zeitgleich und da verliere ich auch mal den Überblick, das ist echt bei einem alten Startmenü viel besser - warum darf ich das nicht mehr benutzen, nur weil MS es nicht für sinnig erachtet - "behindertenfreundlich" ist es auf jeden Fall nicht. Außerdem ist diese Politik der "Nutzungspflicht" von Neuerungen auch ungewohnt zu früher, so einen drastischen UI-Wechsel gab es das letzte mal von 3.11 auf 95 und diese Neuerung ist im Non-Touch-Bereich ein Rückschritt auf Win 3.11-Niveau.
 
@otzepo: Ich bin nicht nur berufstätig, ich arbeit sogar auf Windows 8. Und ich entwickel dafür. Also, ich glaub ich kann sagen dass ich mich ganz gut mit Windows 8 auskenn. Wenn es ein Problem ist dass ich nicht einen leeren Desktop als erstes seh, sondern einen Startschirm: Ok, das ist natürlich ein Skandal! Sonst verlass ich den Desktop beim arbeiten so gut wie gar nicht. Wie bei Windows 7 hab ich meine wichtigsten Apps auf die Task-Bar gepinnt oder am Desktop, und die seltenen Apps find ich mit Windows 8 um einiges schneller als mit Windows 7. Windows Taste, z.B. cmd eingeben, Enter - funktioniert GENAUSO wie bei Win7, nur dass es wesentlich schneller ist. Oder Maus ins linke untere Eck, Maustaste drücken, programm suchen funktioniert genauso wie bei Win7 und ist mindestens genauso schnell wie dort. Zusätzlich kann ich mit "Maus ins linke untere Eck, rechte Maustaste" die wichtigsten Funktionen erreichen, wesentlich schneller als bei Windows 7. Im Windows 8 "Startmenü" hab ich zusätzlich die Möglichkeit genau die wichtigsten Apps dorthin zu geben wo ich sie schnell erreichen kann, bei Windows 7 kann ich viel weniger Apps ins Startmenü anpinnen... Also, das Startmenü als "Metro" Teil zu verkaufen halt ich für komplett falsch. Die Windows Store Apps wird man eher selten auf einem Desktop-Arbeitsplatz verwenden (wobei, selbst hier ist das Snappen einer App oft sehr sinnvoll). Ich seh also WIRKLICH nicht wo das Problem ist. Das Problem kann nur sein: "Es war immer schon so, es darf sich nie was ändern, selbst wenn es in Wirklichkeit so viel besser ist"
 
@otzepo: Du meinst jetzt ernsthaft , dass Du innerhalb von 2 Sekunden vergisst was Du eigentlich im Startmenü wolltest, oder dass Du das Startmenü bei Windows 7 aufmachst um dann - bevor Du etwas gestartet hast - eine Rauchen zu gehn????? Aha... Also, das ist ja wirklich ein gelungenes Argument gegen Windows 8.... Und Du meinst wirklich ernsthaft, dass ein dämliches Menü, wo ich mich durch irgendwelche Strukturen hanteln muss, übersichtlicher ist als ein Screen, auf dem ich mir alles so hinlegen kann wie ich es brauch? Aha... Sehr sehr interessant...
 
@Tintifax: ich benutze das klassische Startmenü nicht, nur Win-Taste und Anfangsbuchstaben, in der Schnellstartleiste habe ich ein eigenes "Startmenü" via Verzeichnisse die über den Pfeil für ausgeblendete Symbole erreichbar ist. Es ist wirklich nur das Vollbild, das viele Nutzer nicht wollen - der Mensch gewöhnt sich nicht gerne um, natürlich werden da auch ganz tolle Features nur langsam angenommen (zB die Suche im Startmenü, die musste man auch erst lieben lernen), wenn Win8 auf klassische Ansicht gestellt werden könnte würde es sich besser verkaufen, da bin ich mir sicher.
 
@otzepo: Es gibt halt immer eine Diskrepanz zwischen "Ich muss alles so lassen, dann verkauft es sich besser", oder ich bau wesentliche Verbesserungen ein, die halt ein paar Leute (die sowieso auf jede neue Version schimpfen) verärgert. Microsoft geht den mutigen und wie ich finde ABSOLUT richtigen Weg um in Zukunft besser aufgestellt zu sein. Es gibt viele Kleinigkeiten die ich auch anders gemacht hätte. Die alle aufzuzählen würde den Rahmen sprengen. Allerdings gehört das Startmenü definitiv nicht dazu. Da dieses nämlich aus Gründen der System-Konstenz in der Form absolut richtig ist. Dass ich ein Programm hier so, und dort so starte ist komplett unlogisch. So kann ich - egal in welcher App ich bin - mit der Maus ins linke untere Eck, und komm in den zentralen Starter. Wen das so extrem stört der soll halt mit irgendwelchen sinnlos Zusätzen sein System verschandeln. Wer die Verbesserungen von Windows 8 am Desktop nicht mitbekommt, der kann ja sowieso auf Windows 7 bleiben. Ist ja nicht so dass der Support (=Updates) morgen endet. Die Verbesserungen sind - meiner Meinung nach - wirklich nicht klein. Ob das die Boot-Zeit ist, der neue, 100 mal bessere Copy Dialog, der wesentlich verbesserte Task-Manager, etc. Nur: Andersrum gefragt: Wenn ich mich Veränderungen gegenüber versperre, wozu sollt ich dann überhaupt Windows 7 updaten? MS hat hier - meiner Meinung nach - vieles richtig gemacht. Genau wie zu Windows 95 Zeiten werden sich viele (vermutlich die selben) Menschen über die Veränderung aufregen, "wo ist mein Program Manager! Was soll dieses dumme Menü da unten? Wenn Windows 95 dem Benutzer die Wahl geben würde weiterhin den Program Manager zu verwenden, würd sichs besser verkaufen", mit der Zeit werden sich die Menschen dran gewöhnen, und dann mit jedem Tag merken dass es so besser ist.
 
@otzepo: Kleiner Zusatz noch: Wenn ich Windows 7 starte, hab ich einen leeren Schirm, und start als erstes eine Applikation. Wenn ich Windows 8 starte, hab ich als erstes gleich das Startmenü. Den Nachteil versteh ich nicht. Und nochmal: Wenn mir die Verbesserungen so egal sind, dass es ein großes Problem ist dass ich "Desktop" anclicke, dann versteh ich sowieso nicht warum sich IRGENDWER über Windows 8 aufregt. Dann gibts keinen Grund warum man Windows 7 aktualisiert. Und bezüglich Neu-PC: Meiner Meinung nach der Grund warum der PC Markt schwächelt ist der, dass es heutzutage nicht mehr so ist, dass ein 2-3 Jahre alter PC zum alten Eisen gehört. Mit dem kann man immer noch vernünftig arbeiten. Während vor 10 Jahren man eigentlich fast jedes Jahr den PC aufrüsten hat müssen damit die Sachen sinnvoll benützt werden können, gehen jetzt die Hardwarevoraussetzungen z.B. von Windows eher sogar zurück. Also: Kein Bedarf einen neuen PC zu kaufen.
 
@Navajo: Mich stört dies überhebliche Verhalten eines Herrn Ballmer sprich Microsoft, mir etwas mit Macht auf zu schwatzen, was ich nicht will.Man wird beleidgt weil man objektive Beweggründe gegen Win8 hat.
Für häusliche Spielerein mag Win8 ja taugen.Ich möchte hier einmal ehrliche Erfahrungen von jemanden, der an seinem täglichen Arbeitsplatzt dies "Kachelgedöns" nutzt.Es geht nur um Marktstrategien, da Google und Apple , MS mit Marktanteilenen davon laufen,Win8 läutet das Ende des offenen Systems ein!
 
@logo7: Genau, also für einen Touchscreen ganz nett, also für Handy und Tablet, aber für einen Desktop Rechner mit dem ich arbeiten muss, ist der ganze Kachelkram wirklich unsinnig. Ich habe es 2 Wochen intensiv getestet, es war bei mir nicht schneller, auch das starten war nur unwesentlich schneller und ich habe irgendwann keine Lust mehr gehabt, auf das neue Windows. Es hat für mich und für viele andere auch keinen wirklichen Wert, vor allem wenn man immer komplizierter an alles heran kommt. Einfach mal ein Fenster schließen, einfach den Desktop umschalten, einfach ein Programm aufrufen etc. das alles und vieles mehr ist nicht einfacher geworden. Ich finde die normale Destop Oberfläche für einen Arbeitrechner genau richtig. Und warum muss ich mir ein VIStart oder ähnliches installieren, das muss nicht sein. Microsoft wäre gut beraten wenn man die Oberfläche als Metro und/oder als vollwertiger Desktop benutzen kann.
 
Microsoft soll mal die Rechte an WinRAR oder WinZIP kaufen und dann integrieren.
 
@IchEuchNurÄrgernWill: Zip geht doch schon seit ewigen Zeiten. Eine breitere Unterstützung von Archivformaten wär aber schon cool.
 
@IchEuchNurÄrgernWill: noch bei win 98? ab nt, also seit über ein jahrzehnt hat ms zip support von haus aus.
 
@hellboy666: WinRAR und WinZIP können aber wesentlich mehr als .zip unterstützen. Und das kann Windows eben nicht.
 
@IchEuchNurÄrgernWill: ich fuerchte dann komm ein pack Programm Auswahl menue
 
@IchEuchNurÄrgernWill: das ist aber ein problem, das ms kaum lösen kann, normal könnte ms auch nen office ins os binden, aber dann kommt die eu & verlangt ne strafe die dann derart hoch ausfällt, das ms einige ihrer marken verkaufen müsste ums zu bezahlen.
 
@hellboy666: ähm, nein. ich kapiere nicht warum MS sich auf diese Browserwahl hat eingelassen, die ergibt gar keinen Sinn. Nur weil die ein Monopol haben sollen die den Browser nicht vorinstallieren, aber Musik-Player und Editor und Bildbetrachter etc sind okay? Ich glaube eher MS hat nur unfähige Juristen - wie anscheinend jede US-Firma in Europa. (Signaturenpflicht mit Gerichtsstand etc, gibt es bei fast keiner US-Firma beim Kundenkontakt - ist aber verpflichtend wie das Impressum)
 
@otzepo: das liegt nicht in der hand von microsoft, sondern die EU verlangt es, tun sie dies nicht, müssen sie strafen zahlen, söllten sie die strafen nicht zahlen, kann ms ihre produkte nicht mehr in der EU verkaufen, sonst hätten wir schon nen OS mit allen codecs, ordentliches bildbearbeitungs programm und office.
 
@hellboy666: wenn ich das richtig verstanden habe, dann haben die sich diese Sache selbst auferlegt ohne Gerichtsbeschluss - und jetzt müssen die ihr Wort halten weil es bindend ist. Opera und Google hatten, glaube ich, nie "gewonnen", da es nie ein Urteil gab - MS hatte damals klein beigegeben und sich selbst dummerweise für diese Auflage entschieden, oder?
 
@otzepo: selbst auferlegt kann man so nicht sagen, das ganze fing 1998 mit der beschwerde durch Sun Microsystems an und zieht sich seitdem wie ein roter faden durch microsofts geschichte beim thema EU. Um etliche beschwedern auszuweichen hat ms dies angeboten und dies wird nun durch die eu gemolken bis nix mehr geht.
 
@hellboy666: okay, die wurden dazu genötigt es sich selbst aufzuerlegen - aber mit den richtigen Anwälten (also zumindest einem der sich mit EU-Recht auskennt) wär es nie dazu gekommen, es war strunzendoof von MS dieses Abkommen zu unterzeichnen. Somst müsste die Deutsche Bahn auch Sitzplätze von unterschiedlichen Polster-Herstellern anbieten, um die Sache mal überspitzt zu formulieren.
 
@otzepo: Da die DB die Waggons nicht selber baut, ist dafür der jeweilige Hersteller zuständig und der - macht alleine schon aus wirtschafltichen Gründen - vorher eine öffentliche Ausschreibung und der bill... günstigste Polsterhersteller bekommt den Zuschlag. Du hast dir ein ziemlich dämliches Bsp. ausgesucht, mit verlaubt. ;) - Bei MS kann man den IE nichtmal wirklich >physisch< entfernen, kann man bei jeden anderen Desktop/Server-OS, selbst beim Apfel aus Cupertino. MS meint sich über alles und jeden hinwegsetzen zu können und des öfteren fallen sie halt mit dieser Einstellung auf die Schnauze. So einfach ist das... ;)
 
@brukernavn: opera liefert ohne ende werbung mit als standard-speed-dial, wie macht das der firefox? bei einer stillschweigenden ausschreibung würde der iexplorer vielleicht zurecht den zuschlag bekommen - ist der vergleich echt so schlecht, fand den recht passend? und vor allem, warum nicht bei den anderen programmen wie faxbetrachter und media player sowie editor, warum ausgerechnet beim browser? (die koreaversion ohne media player ist wohl auch eher für firmen als wegen streitigkeiten, da spart sich der admin das deaktivieren der soundkarten, vermute ich mal)
 
@brukernavn: Bullshit. Der Kunde, in deinem Fall die DB, gibt vor wie das Interior aus zu sehen hat.
 
@IchEuchNurÄrgernWill: das ist witzig. erinnert mich an die Zeit zwischen DOS 5 und DOS 5.01 - niemand muss etwas kaufen, man baut es einfach ein ;) Symantecs Zip-Algorithmus war es damals der von MS geklaut wurde, oder?
 
Sie geben sich unglaublich mühe mit der Farbauswahl und den Hintergründen für den neuen Startbildschirm.
Es wär viel einfacher, wenn sie einfach ein eigenes Bild zulassen würden.
 
@glurak15: Demnächst wollt ihr noch, dass man das neue Startmenü ganz abschalten kann, nein, nein, nein (Vorsicht: Ironie).
 
@hhf: Schau mal meine anderen Beiträge, dann wirst du sehen, dass ich eigentlich eher Pro Windows 8 bin ;-)
 
@glurak15: Na na na. Nicht zu gierig. Alles zu seiner Zeit. Man will ja auch noch "bahnbrechende Verbesserungen" für andere zukünftige Releases haben ;)
 
@glurak15: [ironie]da wurden millionen an dollar reingesteckt die auswahl der vorgegebenen farben, diese sind natürlich somit besser als das was du dir da reinfuschen würdest - also hör auf die profis und entscheide dich für eins der möglichen designs, denn du bist ein dummuser und hast eh keinen geschmack[/ironie] edit: mal ironie-tags eingefügt, wegen der vielen schlechten bewertungen
 
@glurak15: mir wäre es auch lieb wenn man bestimmen könnte welche Farben die einzelnen Kacheln haben....
 
@Tiranon: Das fänd ich auch eine gute neuerung.
So können die kacheln auch farblich gruppiert werden.
 
Die müssen dringend die Farbe des Schließen Buttons aufn Desktop ändern. Das rot tut einfach in den Augen weh. Das muss sich, wie der rest auch, anpassen.
 
@kkp2321: Sehe ich nicht so. Selbst wenn man die Farben so eingestellt hat, dass die Fenster alle sehr ähnlich eingefärbt sind, erkennt man am roten (aktiven) Schließen-Button immer sofort, welches das aktive Fenster ist. So dürfte das auch von Microsoft gedacht sein.
 
@kkp2321: Genau das Rot finde ich extrem angenehm ;O)
 
Ich bekomme immer pipi in den Augen, weil es extrem beißt.
 
@kkp2321: Wie wärs mal mit Bildschirm kalibrieren? Apropos: beim Pullern sollte man den Luller nach unten Richtung WC halten und nicht nach oben Richtung Augen ;)
 
Und hier ein Video dazu: http://www.youtube.com/watch?v=KAxXX0m-P_0&feature=player_embedded
 
@something: Das "Lern-Video" hat nun ein zweites Kapitel bekommen: "Swipe in from any edge" ;-
 
schrecklichst......
 
@jb2012: Ja, verdammter Mist, jetzt bauen die auch noch mehr Individualisierungsmöglichkeiten ein. Skandal!
 
@DON666: Als ob es das retten würde. Ist ein OS für den Kindergarten...jetzt lerne ich PC...oder so ähnlich. Früher nannte man es Malen nach Zahlen.
 
@jb2012: Aha, ein OS für den Kindergarten also. Was kann den dein OS deiner Wahl (vermutlich Windows 7) denn mehr? Jetzt bin ich gespannt!
 
@ger_brian: Da kannste wahrscheinlich lange auf eine kompetente Antwort warten. ^^
 
@ger_brian: Naja, W7, sieht nicht so behindert bunt aus und ohne Metro oder wie der Dreck heißt.
 
@jb2012: Dann stell ein neutrales Farbschema ein (blautöne z.B) und lösch die Metro Apps raus, wenn du sie sowieso nicht brauchst.
Somit hast du nur noch Programmverknüpfungen, welche Farblich an das Farbschema angepasst sind.
Damit hast du nichts Buntes mehr, alles schön 1-2 Farbig wie früher.
Aber ja, blos keinen Aufwand, lieber gleich herummotzen.
 
@jb2012: Schon einmal daran gedacht das ein Betriebssystem nicht nur aus der Oberfläche besteht sondern auch das was im Hintergrund werkelt nicht ganz unwichtig ist?
 
@DON666: Ich habs gemerkt....Es überrascht immer wieder, wie tief Niveau sinken kann....
 
Also folgende optimierung brauch ich noch: eine Gogogajetto-Armverlängerung, denn ich sitz hier am Schreibtisch schlicht zuweit weg von meinem Monitor und muss mich immer nach vorne Beugen, um überhaupt dran zu kommen....
 
@bowflow: Ich weiß, das Thema ist ausgelutscht und man kann's eigentlich nicht mehr hören diese Kritik. Uso erstaunlicher doch mit welcher Kraft einfach nciht darauf eingegangen wird und man eine super Optimierung gebracht hat für 3% der Win8-Nutzer. Ich bin mir verdammt sicher, das maximal 3% der verkauften Lizenzen auch wirklich auf einem Touchsystem installiert wurden.
 
@bowflow: es ist ausgelutscht, und es geht um die Zukunft. Und für alle die ohne argumentlosen Vorurteilen durchs Leben gehn: Es gibt vermutlich am Desktop mehr offensichtliche
verbesserungen von Win7 auf Win8, als von Vista auf Win7
 
@Tintifax: Ich habe selber schon Win8 auf produktiven Desktop-Rechnern und Notebooks getestet und kann daher sagen, dass diese Thema ganz und gar nicht ausgelutscht ist, sondern hochbrisant und ganz real! Mein Eindruck ist, dass Microsoft auf diejenigen schei..., die (produktiv) mit Maus und Tastatur arbeiten wollen bzw. müssen.
 
@seaman: Wieso und Warum bekomme ich denn Minusse? Begründung bitte!
 
@seaman: Wieso kann man denn unter Win8 nicht mehr produktiv mit Maus/Tastatur arbeiten? *grübel*
 
@seaman: Weil du die Wahrheit sagst, die die ganzen Fanboy-Trottel nicht hören wollen. Aktuell ist es auf WF total in, pro Win8 zu sein. Die Kiddies freuen sich halt über ein buntes Kindergarten-OS mit Pitschpatsch-Oberfläche. Das mittelständische Unternehmen, in dem ich arbeite, würde für die Umstellung auf Win8 vermutlich ein halbes Jahr brauchen und selbst dann wären es noch immer nicht so reibungslos und produktiv am Arbeiten, wie es das jetzt ist. Win8 ist für Unternehmen und Desktop-Rechner einfach nur Mist hoch 10. Und die ganzen Privatanwender, die damit auf ihrem neuen Notebook ebenfalls eher zu kämpfen haben, schimpfen auch zurecht. Ein Graus, dass so eine Drecks-Software auf Laptops und PCs vorinstalliert wird. Auf Tablets sollen sie's machen, aber nicht auf Desktop-Rechnern. 2 Wochen hab ich es versucht, aber der Metro-Scheiß ist zum Kotzen und ich habe keine Lust, mir durch ewiges Gefrickel das System halbwegs benutzbar und produktiv einzurichten - von wegen Metro-Apps deinstallieren, Startmenü installieren, hier an die Registry, da noch durchklicken, ...
 
@eN-t: Alles, was Du da beschreibt, muss man gar nicht tun, um mit Windows 8 "normal" zu arbeiten. Einfach auf die Desktopkachel klicken und nutzen wie vorher. Man muss einem Anwender eigentlich nur ganz wenig erklären, gerade im Firmenumfeld, wo man davon ausgehen kann, dass der normale Anwender eben nicht an den Systemeinstellungen herausstellt o.Ä.
 
@HeadCrash: Dumm nur, wenn man als Administrator tätig ist. Da hat man leider mehr als genug mit Systemeinstellungen und Konsolen usw. zu tun. Und damit, den Leuten allen zu erklären, wo sie was finden und warum sich das denn so blöde verhält und wie sie jetzt noch gleich dies und das machen, was früher doch so einfach ging. Und der "Desktop" unter W8 ist alles andere als ein echter Desktop, wie man ihn von W7 und älter kennt, denn meistens landet man doch irgendwo im Kacheldreck oder vermisst Funktionen, die eigentlich selbstverständlich sind. Zwei Wochen habe ich es probiert, aber statt Vorteilen erkannte ich als Administrator nur Nachteile. Unbedarfte Nutzer sind total verwirrt und stellen Fragen (mehr als beim Umstieg von WinXP zu W7), die ich selbst nicht mal immer beantworten kann und als Admin sucht man oft auch deutlich mehr herum, als man es sollte. Produktives Arbeiten? Ungeeignet.
 
@eN-t: was ist denn am Desktop großartig anders? Bisher waren nur Allgemeinplätze zu hören.
 
@HeadCrash: Viele Systemsteuerungselemente und sonstige, wichtige Bedienelemente sind komplett zu Metro gewandert. Vorher waren die oft im Startmenü zu finden und auch als Desktop-Anwendung vorhanden, jetzt landet man im Metro-Mist und findet erstmal nichts dort, wo man es erwartet. Als erfahrener Anwender findet man sich trotzdem schnell zurecht, aber einen Fortschritt sehe ich darin keineswegs und wenn man weniger erfahrene Anwender betreut und administriert, ist das Ganze einfach nur schrecklich. Allein so Dinge wie sich in ein WLAN einwählen und dort erweiterte Einstellungen festzulegen, da kommt man um Metro und viele, unnötige Klicks nicht herum. Und einen Rechtsklick kennt der ganze Mist wohl auch nicht mehr? Da fängt es doch schon mit an.
 
@eN-t: Wieso brauchst Du die Modern UI, um WLAN-Einstellungen zu ändern? Die Verbindung zum WLAN ist in der Charms Bar, da hast Du recht. Aber sobald man tiefer in die Einstellungen geht, landet man in den altbekannten Dialogen. Und wenn man will, kann man auch komplett über die alten Dialoge gehen. Einfach Network and Sharing Center öffnen und alles dort machen. Auch die Systemsteuerung gibt es nach wie vor. Und natürlich kennt Modern UI einen Rechtsklick. Er öffnet halt nur kein Kontextmenü im klassischen Sinne mehr, sondern die App Bars. Allerdings kommt man damit eigentlich nie in Berührung, wenn man ein "klassischer" Desktopbenutzer ist.
 
@seaman: Mein Eindruck: Über 90 Prozent aller Leute die auf Windows 8 schimpfen, haben sich keine 5 Minuten damit auseinandergesetzt, oder schimpfen des schimpfens willen...
 
@eN-t: Du sprichst mir aus der Seele! Win8 Verkauft sich nur so gut durch die ganzen Vorinstallation durch die Verträge mit DELL und co.! Ich werde wohl die nächsten Jahrzente bei Win7 bleiben müssen
 
@Tintifax: Ja, es mag wirklich ein paar schwarze Schafe geben, die einfach nur Spaß am Meckern haben. Aber ich habe Win8 bereits intensiv getestet und kenne in meinem Freundes-, Bekannten-, Studien- und Kollegenkreis sehr viele, die es auch schon privat oder beruflich getestet haben und ich kenne *NIEMANDEN*, dem Win8 so in der aktuellen Form gefällt (bezogen auf Maus- und Tastaturbedienung, inkl. großen Monitor mit min. 22"). Ich sage nicht, dass Microsoft mit Win8 einen falschen Weg eingeschlagen hat, sondern ich sage lediglich, dass Microsoft in Win8 falsche Prioritäten gesetzt hat und die neue Oberfläche auf Touchbedienung optimiert hat und die Optimierung auf die Maus- sowie Tastaturbedienung offenbar "vergessen" hat und eine entsprechende Optimierung wohl auch nicht in WinBLUE nachliefern will/wird. Wie man es richtig macht, zeigt meiner Meinung nach z.B. Unity (Ubuntu) und die Gnome-Shell! Aber das ist auch nur meine Meinung und muss nicht jedem gefallen. Aber vom UI und vom Workflow gefallen mir beide sehr gut, wobei ich aber Unity als weitaus DAU freundlicher betrachte, als die Gnome-Shell.
 
@seaman: Und ich sag, dass der einzige Fehler den Microsoft gemacht hat der ist, dass sie das Video von Scott Hanselman (http://www.youtube.com/watch?v=wi8NpwiEuzc) interessierten nicht automatisch bei der Installation anzeigen. Ich kenne nämlich bei sehr viele die Windows 8 ausprobiert haben und es nutzen, und NIEMAND will wieder zurück.
 
@Tintifax: Danke für das Video. Das kannte ich noch nicht. Auch die Möglichkeit Apps und Desktop nebeneinander anzuordnen war mir bisher nicht bekannt. Aber das gefällt mir! ;-) Naja, spätestens wenn WinBLUE draußen ist, werde ich noch einen Versuch unternehmen und es intensiv(er) testen und dann auch wieder das von dir gepostete Video herauskramen. ;-) Dank MSDNAA bzw. Dreamspark ist das ja auch kein Problem, kostenlos heranzukommen. Darüber hinaus nutze ich auf meinem Heimrechner eh nur Arch (mit KDE) und beruflich Win7 sowie Ubuntu (mit Unity).
 
@seaman: Sag ich ja: Der größte Fehler von Microsoft das nicht einer breiten Masse "aufs Aug" drücken!! ;) Im übrigen - meiner Meinung nach - das geilste Feature von Windows 8 überhaupt. Nicht nur auf der Couch am Tablet, sondern auch am Arbeitsplatz. Wenn man neben dem Arbeiten,... keine Ahnung, ein Video rennen lassen will, oder einen Chat, oder Mail, dann kann man das neben dem Desktop auch tun. Muss nicht immer Fenster in den Vordergrund holen, sondern hats immer sofort auf einem Blick. Verwend ich regelmäßig. Und auf der Couch ists genial, wenn man rechts den Chat/Skype/Video/Mail/Was auch immer klein offen hat, und rechts weitersurfen kann...
 
Ist ja der Wahnsinn! Was bringen Farbänderungen und andere Kachelgrößen, wenn man nicht zur herkömmlichen Benutzeroberfläche umschalten, oder mit dieser nativ starten kann? Keine Ahnung, was sich alle hier einreden, aber ich keinen KEINEN einzigen, der Win8 mit Metro nutzt, sondern alle installieren als erstes Classic Shell o.ä.
 
@tommy1977: So unterschiedlich kann das sein, bei mir nutzen alle Win8 ohne Classic Shell o. ä.
 
@tommy1977: Klar kannst Du zum normalen Desktop wechseln, gibt sogar ne schöne Kachel dafür ;) Und ich kenne keinen einzigen der sich Alternativprogramme installiert nur um diesen eigentlich nutzlosen Startbutton wieder zubekommen^^
 
@tommy1977: Kannst mich gerne mal besuchen, wenn du in der Nähe bist. "Classic Shell" oder ähnliche Programme habe ich noch nicht mal überhaupt ausprobiert.
 
@tommy1977: tja dann solltest du mal deinen Bad-Word Filter überprüfen, denn hier auf WF gibt es genug die Metro Nutzen.
 
@tommy1977: Und hier, meine Damen und Herren, sehen Sie ganz deutlich das klassische "Tellerrand"-Problem! Hinter dem eigenem Tellerrand hört die Welt natürlich auf und ist nur eingeredet! :D :D
 
@Antwort-Poster: Schön, dass ihr alle Metro nutzt und mir fehlende Flexibilität vorwerft. Und das beste ist natürlich, dass der herkömmliche Desktop mit diesem beschnittenen Etwas gleichgesetzt wird, welches Win8 zu bieten hat. Aber bleibt ruhig bei der unproduktiven und bunten Kacheloberfläche, welche für Touch optimiert, für M/T aber mehr als ungeeignet ist. Falls irgendwann mal eine unabhängige Studie die Nutzergewohnheiten darstellt, wird meine Einschätzung bestätigt. Oder wir bekommen das Ergebnis schon bald präsentiert, wenn der klassische Desktop wirklich komplett abgeschafft wird. Ein absolutes Nogo!
 
@tommy1977: Unproduktiv.
Und nun sag mir mal wie viel Zeit du im klassischen Startmenu verbraucht hast. Wenn du durch die 1-2 Sekunden pro mal, die du momentan länger hast als früher gleich zur unproduktivität bringen, scheint wohl was anderes nicht zu stimmen.
Die meissten sind einfach zu faul was neues anzusehen und auszuprobieren.
 
@tommy1977: Reg´dich nicht auf :-D Die Leute, die wie Du und ich den PC zum Arbeiten nutzen, haben Win 8 schon lange abgeschrieben und tun das in den Foren kaum noch kund. Das Feedback was Du hier so liest, ist eh nur von den Kachelkiddies, die nur den Webbrowser und BF3 starten, aber meinen, sie können nun viel schneller mit Win 8 "arbeiten" und alle anderen sind Steinzeitmenschen, halten an Altem fest oder haben Win 8 noch nie ausprobiert, sondern plappern es den "Win-8-Hatern" nach. Einfach lachhaft.
 
@Ariat: Wieos, Windows 8 ist doch super oder nicht ;)
 
@c00l_c00l: Der Kommentar von Dir war ja nun wirklich erbärmlich und zeigt ganz deutlich, auf welchem Niveau sich hier die Win8-Pro-ler bewegen. Danke Dir für diese tolle Demonstration :-D
Nachtrag: Mein Kommentar galt für Deinen Kommentar bevor Du ihn durch einen völlig anderen ersetzt hast. Bestätigt meinen Kommentar aber nur noch mehr.
 
@c00l_c00l: solange es von meinem Lappi + Desktop PC runter bleibt, find' ich Win 8 gradezu spitze *fg
@Headcrash: Ich bin schon alleine deswegen gegen Win 8, weil ich mich mindestens genötigt, eher noch sowas wie von MS vergewaltigt fühle, das, was DIE als gut und erstrebenswert für mich einstufen / drauflos behaupten, beim neuen und scheints leider auch beim nächsten Windows gefälligst AUCH so sehen sollte. Der Punkt ist einfach, das ich mich außerstande sehe, mich dieser Erwartungshaltung von MS in mehr als einstelligen Prozentsätzen anzunähern. Dazu hab ich über die Jahrzehnte hinweg, die ich Windows schon nutze (seit v3.0) einfach nen zu solch derben Erwartungshaltungen, wie sie die Machart von Win8 in sich trägt, inkompatiblen eigenen Kopf entwickelt. Man gewöhnt sich ja schließlich auch nicht an einen Virus und oder Trojaner, bloß weil der Hersteller davon behauptet, das sei eine positive Bereicherung des tagtäglichen PC Lebens oder eine sowas von tolle Weiterentwicklung der PC Nutzungsart..
@tommy1977: Wie wahr. Habe mir schon mehrfach Kommentare von Leuten anlesen müssen, das das ansich und bei entsprechendem Wissen sehr mächtige Werkzeug: Total Commander leider leider abgelehnt werden muss, da im Frischinstallationszustand viel zu wenig buntibunti, da zu sehr an dröge Win95 Oberflächen erinnernd und ähnlichen äußerst relevanten OberflächlichkeitsUserMüll..
 
@DerTigga: Okay, das ist doch mal eine Aussage, mit der ich leben kann :-) Immerhin behauptest Du nicht, dass Windows 8 schlecht sei, sondern dass es Dir nicht zusagt. Aber letztlich musst Du Dich doch bei jedem Produkt mit dem anfreunden, was der Hersteller für gut befunden hat. Das ist nicht nur bei MS so. Ob man sich drauf einlässt, sei jedem selbst überlassen. Ich bin nur kein Freund von den vielen fadenscheinigen Argumenten, die hier gegen Windows 8 losgelassen werden. Und noch was ganz anderes: Die Art und Weise, wie wir im täglichen Leben (und ich schließe jetzt erst mal bewusst den Berufsbereich aus) mit Geräten interagieren, verändert sich gerade massiv. Wir bewegen uns hin zu Gesten-, Sprach-, Touch, Eye Tracking-Steuerungen und zwar durch die Bank weg (Apple mit Siri, Samsung mit ihren SmartTVs oder dem Eye Tracking auf dem S4, Xbox mit Kinect, Sony mit verbesserter Bewegungssteuerung, Google Glass, sämtliche Info-Kioske an Flughäfen, Bahnhöfen etc.). Da finde ich es nur richtig, dass sich MS für die kommende Zeit rüstet. Das mag sich jetzt noch alles etwas ungewohnt anfühlen, weil wir mitten in der Transition stecken, aber man darf - meiner Meinung nach - diese Bewegung nicht vollkommen ignorieren. "Alte" Konzepte wie Mausklicks und Kontextmenüs etc. funktionieren in dieser Welt nicht oder nur sehr schlecht. Also muss man was ändern. Und jeder weiß: bei Veränderung zucken die meisten erst mal zusammen. Wenn ich aber an die denke, die jetzt gerade erst mit dem PC loslegen, werden die keine Probleme mit Win8 haben, denn aus allen Kritikpunkten geht fast eines deutlich hervor: es ist "schlecht", weil man es von früher anders kannte und nicht, weil es per se schlecht ist.
 
@Ariat: Und verteilen kiloweise Minus. ;-) Ich finde die Entwicklung einfach beängstigend und MS soll dies auch mitbekommen. Wenn die Kritiker verstummen (welche mit Sicherheit in der Mehrzahl sind), dann wird hier eines der erfolgreichsten Betriebssystem zu Tode geritten und keiner will es wahrhaben. Ich finde es erschreckend, dass sich die Menschen zunehmend mit großen bunten Klickflächen abspeisen lassen, um ja keine Umstände haben zu müssen. Dieser Trend ist aber leider in allen Lebensbereichen zu beobachten...maximale Wirkung, ohne sich auch nur ansatzweise mit der Materie beschäftigen zu müssen. Sicher kann man mich als Nutzer seit Anfang der 90er auch in die Steinzeit der Materie einordnen, aber ich habe ca. 25 Jahre PC-Evolution miterlebt und befürchte, dass Win8 mächtig gegen den Baum gefahren wird.
 
@Ariat: Ich liebe Verallgemeinerungen :-) Ich weiß ja nicht, was/wie Ihr arbeitet, aber dass das mit Win8 nicht mind. genauso produktiv wie mit Win7 gehen sollte, ist einfach Quatsch. Ich arbeite täglich mind. 8 Stunden am PC, nutze eine Vielzahl von Programmen und kann keinen Nachteil in der Produktivität feststellen. Ich verstehe nicht, wieso alle Win8-Gegner die Produktivität am Startmenü festmachen. Das alte Startmenü ohne Suche ist eine reine Produktivitätsbremse und wer die Suche im Startmenü nutzt, ist unter Win8 mit der Suche genauso gut bedient wie unter Win7. Ich würde sogar behaupten, dass sie Suche unter Win8 merkbar schneller als unter Win7 ist. Ich möchte echt mal wissen, was genau an Win8 unproduktiv machen soll. Wieso kann mir eigentlich niemand echte Beispiele dafür nennen? Ist schon merkwürdig.
 
@Ariat: Quark. Wir arbeiten hier sehr produktiv mit W8/ModernUI und erarbeiten gerade einen einheitlich gegliederten und bestückten Startscreen für alle Mitarbeiterund Freelancer. Btw lauter Leute mit akademischen Abschlüssen und vom Soziologen über Mathematiker und Ingenieure bis zum Architekten und Dsigner. Alles Kachelkiddies...
 
Tja, und irgendwie muss ich bei den Screenshots dann doch an Vista->Win 7 denken. Und irgendwie sehe ich bis jetzt auch nichts, was man nicht auch Win 8 SP1 nennen könnte.
 
@Lastwebpage: Darum wird es ja auch 8.5 heißen, weil es nämlich keine reine Patchsammlung ist, sondern neues Funktionen bringt, aber so wie bei WP wohl mit ganz großes Wahrscheinlichkeit nichts kosten wird. Was möchtest du also ganz konkret kritisieren?
 
@Knarzi81: vermutlich dass es etwas "neues" ist
 
http://www.microsoftcollectionbook.com/gallery/?f=/Windows/NT%20Kernel/General%20Releases/Codename%20''Blue''/6.3.9364.0/English/Pro

hier ist ein riesen haufen an screenshots :)
 
@Ludacris: Unter den Bildern könnte sich eine IE11-Neuerung offenbaren. Eine Überarbeitung der F12-Tools.
 
@HirschHorst: Ich hab auch gerade im Browserscore nachgeschaut, der IE11 hat 2 Punkte mehr als der IE10 und wird als "Unknown Browser on NT 6.3" erkannt.
 
@Ludacris: danke sehr geil.. so viele pics ;)
 
@DJxSpeedy: Das heisst nicht pics, diesmal nennen die sich Blue Screens.
 
@DJxSpeedy: Ganz unten siehst du noch ein paar Dinge die ich beim herumklicken entdeckt habe ;)
 
Laut Winbeta kann man bis zu 4 Apps gleichzeitig in der Snap-Ansicht laufen lassen und 2 oder mehr Apps auf mehrere Bildschirme aufteilen.
Windows Blue wird immer vielversprechender
 
@bob223: Wenn ich schon App lese! Der Schlag ins Gesicht von ambitionierten Anwendern wird von mal zu mal härter! Was ist an einer App (wohlbemerkt auf dem Desktop-PC) nun speziell besser als ein stinknormales herkömmliches Programm mit einem komplettet Funktionsumfang? Dieser App-Schrott war das erste, was von meinem Win8 runtergeflogen ist.
 
@tommy1977: Dann nutzt du es halt nicht, na und? Ich habe mir z. B. vor ein paar Tagen die Arte-"App" installiert und mir darüber auch schon 2 Dokus angesehen. Ja, ich weiß, das kann ich auf der Website auch, aber so ist es wesentlich unkomplizierter. 2 Klicks, und der Film läuft. Dass ich da jetzt keine "Touch-Games" auf meinem stinknormalen PC mit spielen muss, ist mir auch klar (okay, dieser Casual-Schnickschnack interessiert mich auch auf meinem WP nicht), aber mich stört es auch nicht, dass es die Dinger für Tablet- oder Touchnotebook-Besitzer gibt. Tut ja niemandem weh.
 
@DON666: warum sollte man auch eine Website im offenen Internet besuchen wenn es stattdessen eine proprietäre "App" gibt? Ach ich vergaß, bei den Kids muss ja heutzutage alles per "App" funktionieren.
 
@tommy1977: Apps sind oft ein guter Ersatz für Websiten. Ich nutze z.B. die Finanz-App, weil ich keine Lust auf nasdaq.com + Suche habe.
 
@tommy1977: also am desktop nutz ich seit jeher Applikationen, von daher stört mich dies kürzel wenig^^
 
@tommy1977: Lustig ist vor allem daß App ja nur die Kurzform von Application ist, also so wie Programme früher immer genannt wurden. Daß App heute was anderes bedeuten soll ist gelegentlichs chon etwas verwirrend. Abe solange man Metro dazu schreibt is ja alles klar.
 
@bob223: Ja, 3 geht ab ich glaub 720p und 4 nebeneinander geht ab 2550x1600 oder so - die apps auf beiden Bildschirmen gehen auch, habs gerade getestet.
 
@bob223: Die beste Neuerung an der Snapped View die mir gerade aufgefallen ist ist die, dass man zwischen 1/3 und 1/2 frei die größe wählen kann
 
Natürlich gute Features, nur die Frage die ich mir dabei stelle: weswegen eine ganze Major Version für so was?
 
@Thaodan: hab ich mich beim umstieg von vista auf win7 auch gefragt
 
@-adrian-: Ich habe mich nur auf die Änderungen bezogen die man sieht, Windows 6 und 6.1 war eine ganz andere Geschichte.
 
@-adrian-: das ist blödsinn , win7 war ne ganz andere hausnumer als das (miese) vista.
 
@lazsniper2: Was denn genau? Stabiler und schneller.. ahja
 
@-adrian-: wesentlich schneller und stabiler .... mit weniger ressourcenverbrauch .
 
@Thaodan: Majorversion? Da gibt es einen Screenshot wo die Version steht. Da steht immer noch Windows 8. Und warum? Weil es zu 95% ein 8.5 wird und keine Majorversion.
 
@Thaodan: Die Frage ist, ist es eine Major? Windows Blue hat die NT Version 6.3
 
@Ludacris: Major ist ein Version die die erste Versionszahl erhöht, die "Marketing" Version erhöt diese bei jedem Release.
 
@Thaodan: Eben und darum Frage ich, denn Windows 7 und Windows 8 wurden ja auch schon als Major Versionen angepriesen ;)
 
@Thaodan: Ich nehme an MS fährt jetzt am Desktop ähnlich wie bei Servern das Schema, Major, minor, Major...blue wird sicher 2012 r2 auf serverseite ;)
 
denke mal dass ms erst wieder mit der nächsten großen version ins schwarze trifft. war bisher immer so , ein schlechtes windows folgt auf ein gutes ... and on it goes!
 
@lazsniper2: also da die MUI ja bleibt kanns daran ja nicht liegen
 
@-adrian-: Doch...MS will das nur nicht eingestehen!
 
@tommy1977: So sieht es aus. Aber wenn die Umsätze weiterhin derartig einbrechen, werden sie zurückrudern müssen. Hoffentlich!
 
@-adrian-: MUI? Du meinst GUI.....
 
@PrinzPii: nö, er meint Multilingual User Interface, da das GUI ja jedesmal überarbeitet wird, wissen statt spammen ;)
 
@hellboy666: Nee, er meint Modern User Interface, so wie es jetzt offiziell von vorher Metro umbenannt wurde.
 
@bLu3t0oth: arg, am theme name hatte ich garnicht gedacht.
 
Wieso ist der IE11 eigentlich lang erwartet? Der 10er ist gerade mal ein halbes Jahr alt, auf Win7 sogar nur nen groben Monat. Namen sind eigentlich nicht wichtig, aber anhand der bisherigen Praxis, dass jede Windowsversion 3 IE Major Releases bekommt, ist das nur eine schicke Möglichkeit Win7 zurückfallen zu lassen. In wie weit die Regel bei Win8 greift ist natürlich auch spannend.
 
und wo ist der START Button?
 
@RedBullBF2: für ein vernünftiges system braucht keiner diese tile-view app ansicht . sondern nen desk mit verknüpfungen . ohne schnick schnack - produktiv und nicht klicki bunti
 
@lazsniper2: Wobei man den Desktop natürlich nicht sieht. Von daher ist das Startmenü immer noch die schnellste Lösung.
 
@Johnny Cache: über desk geht immer schneller als über start ...
 
@RedBullBF2: Wer braucht den den? So wie es nun bei Win8 ist es doch viel besser.
 
Wenn sie nun noch die Metro-Apps auf dem Desktop anzeigen lassen würden, wie es bspw. die Drittherstellersoftware "ModernMix" tut, wäre ich zufrieden. Auf meinem Notebook ist die Touchoberfläche klasse und ich öffne den Desktop fast nie. Für meinen Tower wünsche ich mir jedoch zumindest die Mail-App auf den Desktop.
 
Finde ich gut, dass die Kacheln weiter verkleinert werden können. Habe da eine Gruppe mit eher selten genutzten Tools, die sonst einfach zuviel Platz wegnehmen...
 
Neue Kachelgröße, neue Farben, und - haltet euch fest - eine Screenshot-Funktion! Bei diesen hochklassigen Innovationen wird Blue sicherlich ein Top-Erfolg, nachdem man die bisherige weltweite Windows8-Resonanz ja nur als (berechtigten) Super-GAU für MS bezeichnen kann.
 
@PrinzPii: super-gau ist noch nett ausgedrückt !!
 
@lazsniper2: Ach das sehen die Leute doch immer bei einer Änderung so und eine Version später loben sie den Nachfolger in den Himmel^^ Vista -> 7
 
@L_M_A_O: in dem falle war es so , aber ob man bei 8 jemals lob finden kann ? glaube nicht.
 
Boah unfassbar was Microsoft da für einen inkonsistenten Flickenteppich aus Windows gemacht hat, siehe [o15]. Die Setup-Dialoge sind ein Mischmasch aus Win2000- und Windows7-Style, dazwischen plastische Buttons, Fenster mit 2D-Aero-Imitat und nach dem Boot dann die flache Win8-Ansicht auf dem Desktop. Was für ein Mega-Chaos... Man muss sich das einfach mal vor Augen halten was MS hier für einen Irrweg beschreitet, mit diesen ganzen Anbauten an das sehr gut Windows 7. Microsoft hat sein Windows-Produkt in den letzten 3 Jahren einfach "kaputtgefrickelt"
 
@PrinzPii: Solche Mischungen passieren nun mal, wenn man ein Produkt mit mehreren Millionen Codezeilen sukzessive umstellt.
 
@PrinzPii: Dir ist schon bewusst, dass dies Screenshots einer Version sind, die noch nicht mal als Beta erschienen ist?
Falls dies bereits bei Windows 8 war, habe ich nichts gesagt, so genau schau ich bei solchen dingen nicht hin, das ist mir zu unwichtig um mich darüber aufzuregen.
 
@glurak15:
Ist in der fertigen Version von Windows 8 doch nicht anders!
Hab mal ein Foto gesehen, wo man mal gesammelt hat, wieviele verschiedene Zurück-Buttons Windows 8 nun hat... grauenhaft...
 
@glurak15: Ne, bei Windows 8 sah es noch sehr nach Windows 7 aus. Es ist also der Anfang einer Umstellung des Setups, die sich bis zum Release noch ändern dürfte.
 
@PrinzPii: So ist eben der von Unverständnis verstellte Blick auf Dinge, die sich wandeln, hilflos dem eigenen Starrsinn ausgeliefert. Und bei MS arbeiten nur Trottel, obendrein, hm?
 
toll, nur ein metro update, worauf ich gerne komplett verzichten könnte-.-
 
@Mezo: Die längere Akkuleistung kommt also vom Metro Update?...
 
@L_M_A_O: gut das mein pc nen akku hat :)
 
@m4r1uS: Hab vom 20.12.2012 noch einen kleinen Atomreaktor hier herumstehen, wusste ja nicht das am 21.12 nichts passiert^^ Auch da muss man sparsam sein:D
 
Windows To Go ist jetzt auch in der Pro Version Verfügbar http://i50.tinypic.com/dmbqzo.png "Quiet Hours - Quiet hours will stop most background applications and disable notifications during these hours. Allow incoming calls during quiet hours." = Do not Disturb auf iOS "Allow incoming calls to turn oin the screen automatically" --> Telefon Support auf Windows Blue "Use Lockscreen as Picture Frame" --> Bilder von der HDD und Skydrive als Lockscreen images
Telefoniesupport in der Kontaktapp: http://i49.tinypic.com/1i1t6x.png

Internetsharing in den Settings von Mobilen Breitband
http://i46.tinypic.com/21kmpuv.png
 
@Ludacris: Nicht schlecht. Aber viel interessanter fände ich es, wenn Windows to go mit einem "einfachen" USB-Stick funktionieren würde und nicht wie jetzt mit gerade mal einer Handvoll spezieller und auch noch sauteurer Sticks.
 
@HeadCrash: Ich werd das nacher noch genauer testen.
 
@Ludacris: Nachher? Experimentiert Du immer Sonntagsnachts mit geleakten Windows Builds? Da hätte ich Besseres zu tun *gg*
 
@HeadCrash: kommt durchaus hin - bin a) noch jung hab b) grad Ferien im Studium und kann mir meine Arbeitszeit selbst einteilen da ich mich selbstständig gemacht hab ;) früher haben wir Nächte lang builds auf neue Features erforscht, heute mach ich das nur noch hin und wieder - an der build reizt es mich den Store zum laufen zu bringen ;)
 
@Ludacris: http://i46.tinypic.com/21kmpuv.png Internet Mobilem Breitband
http://tinypic.com/view.php?pic=1i1t6x&s=6 Telefoniesupport in der Kontakte App
 
ein color-picker. wow!
 
Tja was der Bauer nicht kennt frisst er nicht. Und Windows 8 ist ja so unproduktiv und so kompliziert und so argh.. ich weiss es einfach nicht ... Dieses ich will mein Startmenübuttengelaber ist genau das wie die Leute momentan Ticken. Ja nicht zuviel machen, sich immer auf dem was gerade gut ist ausruhen, nichts neues an sich rankommen lassen und am besten mim Auto 5 Meter zum Kippenautomaten fahren anstatt mal zufuß. Dummes Volk ey sry
 
@Echorausch: Hmmm ... Du solltest dich mal fragen warum sich Windows 8 so mies verkauft ! Bestimmt nicht weil Metro so toll ist ! Ich weis garnicht wo Microsoft sein Problem hat den Leuten die Wahl zu überlassen. Damals bei Windows 95 konnte man auch entweder den "alten-Explorer" oder den neuen Desktop wählen!!! Auf meinem Nokia find ich Metro echt ne super Sache, aber Pc,Notebook ... ist es hart fehl am Platz...

PS: Sätze wie :"Dummes Volk ey sry" kannst du dir sparen!
 
@lee91: Über die Verkaufszahlen wissen wir doch gar nichts handfestes. Lizenzmäßig ist es nicht schlechter als Windows 7. Aber wenn nicht so viele umsteigen, dann sicherlich nicht nur aus dem Grund, dass es "schlecht" ist, sondern weil sie sich vielleicht keinen neuen PC mit dem System kaufen oder weil sie für sich nichts entdecken, was sie wirklich beim Umstieg interessiert. Wenn man sich den riesigen Anteil an XP anschaut, könnte man genauso sagen, dass Vista/7 nicht erfolgreich waren, denn sonst wären ja alle schon längst umgestiegen. Da kommen immer sehr viele Faktoren zusammen. Und einer davon ist mit Sicherheit auch die schlechte Presse zu Windows 8. Und das mit dem dummen Volk kommt eigentlich von den Windows 8-Gegnern selbst. Ich weiß gar nicht, wie oft ich gelesen habe, dass die Menschen "nicht in der Lage sind", das neue Konzept zu begreifen und dass es daher schlecht sei.
 
@HeadCrash: Gut, die Verkaufszahlen gibt es noch nicht (was mit Sicherheit auch so beabsichtigt ist) aber dafür was anderes :http://www.zdnet.de/88145795/os-statistik-fur-februar-windows-8-wachst-weiter-nur-geringfugig/ ..... ist zwar von letztem Monat, aber soviel wird sich da auch nicht getan haben ...denk ich ^^
 
@lee91: Ich sag ja auch nicht, dass es der Verkaufsschlager ist. Aber die Gründe dafür sind halt vielfältig und liegen nicht nur an der neuen Oberfläche. Die meisten "Nichtkäufer", mit denen ich bisher gesprochen habe, haben Windows 8 nicht mal im Laden ausprobiert, sondern sich einfach aufgrund der schlechten Presse gegen Windows 8 entschieden. Und viele dieser Berichte sind doch SEHR gefärbt.
 
Win 8.1 Blue macht einen genauso schelchten Eindruck wie die 8.0
Zum glück sind die Minusvoter in keinster Weise repräsentativ, in den Foren tummeln sich einige Kachelliebheber, die große Mehrheit möchte diesen Unsinn nicht und ich gehöre auch dazu. Solange Win 8.x was auch immer keine Oberfläche frei von diesem Modern/Metrocrap bereit stellt, kommt es mir in der Form nicht auf den Rechner, ich kenne wirklich keinen in meinem Umfeld der sich diese Spielerei wünscht und einen Desktopgrapschschirm hat auch keiner.
 
@Hagal: Ist wie bei der Wahl, man darf gespannt sein ob sie im Herbst die 5% Hürde knacken.
 
@aliasname:
lol ja na das Hauptargument ist ja bei den Pro Leuten dass es neu ist und so innovativ. Ich habe nichts gegen Sinnvolle Neuerungen, nur in dem Fall eines Desktops ohne Grpaschschirm ist es dass nicht. Ich habe weder Lust noch sehe ich eine Notwendigkeit auf meinem Monitor mit den Finger rum zu Wedeln. Selbst auf dem Handy finde ich es nicht gut, denn ich nutze mein Telefon nicht um ins Internet zu gehen, die Datenfunktion ist bei mir Deaktiviert, weil ich es nicht brauche. Man muss auch nicht wirklich 24 Studnen am Tag Online sein. Es gibt noch anderes im Leben.
 
Windows 8 ist vollkommen unbrauchbar! Ich versuche seit ca. 1,5 Monaten ein Programm zu starten. Schaffe das aber nicht, weil ich keinen Bildschirm mit Touchfunktion habe. Bin völlig verzweifelt. Das ist aber für mich die grundlegende Funktion eines Betriebssystems. Ich starte und schließe den ganzen Tag Programme und fahre den Rechner rauf und runter.
 
@EmilSinclair: mehr Details...
 
@bLu3t0oth: Ich kann dieses Gesülze nicht mehr ertragen... ;-) Die Leute tun so, als müsste ich alle Mittel des Ausdruckstanzes einsetzen um irgendeine Reaktion von Windows zu bekommen... Wer sich für Technik interessiert - und das unterstelle ich einfach mal beim lesen einer Seite wie Winfuture - wird mit Windows 8 wohl klarkommen. Wer sich nicht umstellen möchte oder kann, weil es so unglaublich produktiv ist, sich durch 23 Untermenüs zu seinem Programm durchzuhangeln, soll es halt lassen... Letztendlich war doch bei MS-DOS 6.0 und Windows 3.11 alles besser...
 
@EmilSinclair: Jup, genau. Alles nur Dummlaber.. ich kann mit win8 genauso gut arbeiten wie mit Win7.
 
@Hagal: Man mekrt dass Ferien sind. Ihr Kiddis schreibt so ein Blödsinn. Fakt ist, dass die Mehrheit der User Windows 8 super gefällt. Eure Minuse bei poitiven Kommenatren über Win8, werden die Fakten auch nicht ändern. Wie kann man nur so dumm sein und behaupten das die meisten es nicht mögen, nur weil man selbst es nicht tut. Oh Gott. Typisch Kiddis. Lebt mit den Fakt. Ändern könnt ihr es eh nicht.
 
@c00l_c00l: Wenn man sich mal völlig unvoreingenommen die Reaktionen auf das Kachel-Zeugs im Internet anschaut (damit meine ich nicht nur hier auf WF) dann sieht man doch denke ich, dass es an der Mehrheit vorbei entwickelt wurde und es für viele auf einem Desktopsystem mit Maus und Tastatur einfach nur unbrauchbar ist. Und nein: man kommt an diesem Kachelhaufen nicht vorbei, selbst wenn man Classic Shell installiert und den Desktop beim Booten direkt startet. Das ganze System ist einfach von der UI her so inkonsistent das es nervt. Menüs werden einmal klassisch dargestellt, einmal mit der Kacheloptik. Da ist keine einheitliche Linie. Daher kommt man an dem Murks nicht vorbei, selbst wenn man will. Ich hab Win8 2 Monate versucht zu nutzen und es mir an meine Gewohnheiten anzupassen. Es geht einfach nicht und es gefällt mir nicht. Und das empfindet auch die überwiegende Mehrheit so! (man muss nur mal den Blick über den WF-Tellerrand wagen und sich mal ein wenig umhören...)
 
@Puncher4444: Ich verstehe immer noch nicht, warum man an der Modern UI nicht vorbeikommen sollte. Dann habe ich wohl ein ganz besonderes Windows 8, denn ich sehe die Modern UI so gut wie gar nicht. Und nein, auch nicht, wenn ich in Systemeinstellungen oder ähnlichem arbeite und ja, ich habe einen großen Monitor (i.d.R. Laptop + externer Monitor mit 24") und arbeite ohne Touch mit Maus und Tastatur und ohne Classic Shell oder sonst irgendwelche Registry Hacks.
 
@HeadCrash: Doch, man kommt leider nicht drum herum. Schon so eine simple Sache wie den Rechner ausschalten... Warum muss das so "kompliziert" gemacht werden? Klar, ich hab mir nen kleines Batch-Script geschrieben und das auf den Desktop gelegt um damit den Rechner runterzufahren, weil mir die Klicks über das neue Startmenü einfach zu umständlich sind. Aber warum muss das so gemacht werden??? Viele Einstellungen sind nur noch über das (Achtung subjektiv) hässliche Metro-Menü erreichbar. Einstellungen zum System, zum WLAN, zum Konto, zur Aktualisierung usw... Es ist einfach nicht einheitlich, einige Sachen sind im klassischen Design, andere im Metro Look. Designtechnisch für mich eine Katastrophe! Ich bin mit meiner Konfiguration daheim ähnlich wie du, also auch Notebook und da dran nen 24 Zoller. Und meiner Meinung nach geht das Arbeiten damit gar nicht. Ich stell mir vor ich müsster mit Win8 in der Firma arbeiten, mit zahlreichen verschiedenen Sachen offen... mir würde das Metro-Zeugs aber richtig auf die Nerven gehen. Und wenn man sich so umhört, dann haben viele (sicherlich nicht alle) so eine Meinung. Das Bedienkonzept passt einfach nicht zum PC mit Maus und Tastatur. Win8 wäre ein klasse System, wenn man zwischen Touch Bedienung und klassicher Bedienung wählen könnte. Es wäre doch auch nicht so tragisch eine herkömmliche Windows Version zu haben und eine die auf Touch ausgelegt ist. Und jeder könnte frei wählen... Das Grundgerüst quasi gleich lassen, nur die Oberflächen ändern. Damit würde man viele zufriedene Win8 Nutzer haben. Das Problem was MS aber hat, man hinkt im mobilen Markt so dermaßen hinterher, dass man Metro unbedingt bekannt machen und einen Wiedererkennungswert schaffen muss. Und das geht zu Lasten der Desktop-Nutzer, der bisherigen Cash-Cow von MS...
 
@Puncher4444: Zum Herunterfahren musst Du nicht ins Modern UI, sondern "nur" in die Charms Bar. Aber es geht noch einfacher und ich wunder mich immer, warum überhaupt noch jemand über die Menüs geht: Einfach in den Power-Optionen einmalig einstellen, dass beim Drücken des Power-Buttons am Gerät der Rechner runtergefahren wird. Dann hat man nur einen Tastendruck, was selbst gegen das alte Startmenü unschlagbar schnell ist. :) Ich sehe das Modern UI wahrscheinlich seltener als viele hier, weil ich mir offenbar alternative Zugriffswege auf die Funktionen angewöhnt habe. Wenn ich in die WLAN-Einstellungen möchte (sofern ich das nach der eimaligen Zugangsschlüsseleingabe überhaupt noch tue), dann klicke ich auf das Netzwerk-Icon im Systray (rechts in der Taskbar) und gehe über das Network and Sharing Center. Da bekommt man Modern UI gar nicht zu Gesicht. Und so geht es mir mit den meisten anderen Dingen auch. Wahrscheinlich bin ich daher etwas "blind" für die Probleme, die dadurch entstehen, dass sich immer noch viele Leute durch das alte Startmenü hangeln. Das hab ich mit der Einführung der Startmenüsuche in Vista schon aufgegeben. Aber ich kann Dir versichern, man kann sehr gut in dieser Dual-Monitor-Umgebung damit arbeiten und ich merke 99% meiner Zeit keinen Unterschied zu Windows 7. Was den Grund für Modern UI im Desktop-OS angeht glaube ich, dass es MS eben genau darum geht, ein einheitliches Konzept über alle Plattformen zu haben. Das ist an sich eine gute Sache, auch wenn es in der Übergangszeit sicherlich vielen wehtut. Wie Du schon sagst, man schafft dadurch einen Wiedererkennungswert bzw. das Wissen, auf allen Plattformen Dinge an derselben Stelle zu suchen. Und ich weiß, dass es noch nicht rund ist, das würde ich nie bestreiten.
 
@c00l_c00l:
Ich glaube mal eher wer sich Cool Cool nennt wird ein Kind sein, mit 36 habe ich die Kindheit schon eine weile hinter mir Bubi ;)
Win8 is CRAP! Win 8.1 Blue auch Ende.

@Puncher4444:
Eben genau dass ist der Punkt und schon Komisch dass ein so Geiles *Kotz* OS wie Win8 bei 3% rumkrebst wenn es doch so Toll ist ;)
 
@Hagal: Liegt vlt. daran das viele Nutzer gerade erst von XP auf Windows 7 migriert sind und nicht gleich wieder umrüsten wollen
 
Mir „Persönlich“ gefällt Windows 8 sehr gut.
Mit meinen Anwendungen und der Bedienung habe ich keine Probleme.
Mein Vorschlag für alle die „Windows 8“ nicht mögen….
Einfach bei „Windows 7“ bleiben und gut ist´s….

Keiner ist gezwungen „Windows 8“ zu nutzen denn „Windows 7“ wird noch lange unterstützt.

Zu den Neuerungen in „Windows Blue“ kann ich sagen….gefällt mir….!!!
 
Die Kacheln sind ja immer noch da... :-S
 
Nachdem Win8 ja überhastet und unfertig (nach den Worten des Intel Chefs) auf den Markt geworfen wurde, quasi als Bananenversion, kann man nur hoffen, dass sie die vielen Umständlichkeiten mit Windows 9 ausmerzen werden und letztlich ein gutes OS herstellen.
 
Die ganze Entwicklung läuft in Richtung Konvergenz. EIN Gerät! Ein Handy, dass meinen Tablett-Bildschirm ansteuert, dass meine Arbeitsplatz-PC ersetzt. Für dieses Gerät brauche ich allerdings DREI Bedienkonzepte. Touch auf dem Handy und Touch und Stylus im Tablet-Modus sowie Mouse und Tastatur als Desktop-Replacement. Dieses Konzept bietet aktuell nur MS. Apple und Linux/Android werden auch in diese Richtung gehen müssen...
 
@EmilSinclair: MS bietet nichts halbes und nichts ganzes an. Ich sehe keinen Grund für Apple und Google einen ähnlichen weg gehen zu müssen. Denn der PC ist kein Tablet und soll auch so nicht behandelt werden.
 
Ich habe hier gerade das "Sicheheits-Handbuch" des Microsoft Surface in der Hand. Da steht wortwörtlich unter den Sicherheitsbestimmungen: "Warnung: Der Touchscreen des Gerätes besteht aus Glas. Dieses Glas kann beim herab fallen auf eine harte Surface oder bei harten Stößen brechen." ;-D Ob das Absicht war, ausgerechnet Surface nicht korrekt ins deutsche übersetzen. Ich musst jedenfalls schmunzeln. Hat zwar nur indirekt was mit Windows Blue zu tun, aber nun gut.
 
@Darksim: Ich wette, das ist maschinell übersetzt und da hat man dann bestimmt einfach die Regel Surface = Produktname = nicht übersetzen genutzt *g*
 
Wieder so ein langweiliger Test. Die kleinen Kacheln gehen seit der Windows 8 beta und er freut sich einen ab. Die "Neuerungen" werden gar nicht erwähnt. Echt traurig! Ok mehr Farben zur Auswahl... juhu. edit: brain glitch
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles